knie-tep keine beugung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich nehme an, dein Arzt hat studiert. Er wird wohl eher wissen, ob das geht, als wir. Wenn du dir nicht sicher bist, dann hör dir eine zweite Meinung von einem ARZT an. Denn der hat das dann wohl studiert und wird es besser wissen als wir.

wenn du dich etwas anders ausdrücken würdest, könnte man dir sicher viel besser helfen!

Arzt wird schon wissen, ob es geht oder nicht, sonst würde er es nicht machen wollen.

Was sagt der/die Physiotherapeut/in dazu? Um was für Verklebungen handelt es sich? Ist das Knie physiotherapeutisch ausbehandelt? Ich würde auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen. Vielleicht hilft es, sich eine Bewegungsschiene für zuhause verschreiben zu lassen und permanent zu üben. Ich kam so von 70° auf 110°, habe die Maschine konsequent täglich mind. dreimal für ca. 30 Min. benutzt, mittlerweile kann ich das Knie 120° beugen. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?