Klopf Klopf - was ist da?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Klopf-Klopf".... vielleicht weiß er aktuell einfach noch nicht wie er sich anders bemerkbar machen soll - vielleicht kam er auch noch nicht auf die Idee einfach nur zu fragen "Hey, darf ich reinkommen/ Hey, darf ich kurz stören"

Deine Antwort a la "Wer ist da" ... das ist doch nur die typische Frage bei den Klopfklopf-Witzen... Vielleicht ist er da ja aktuell nicht so spontan und ihm fällt in dem Moment kein guter passender Konter ein.

Wenn er so langsam damit aufhört ist doch alles okay. Vielleicht wirds ihm selbst mittlerweile etwas zu langweilig mit diesem "Klopfklopf"

Alles okay

Perfekt 

0

jedoch sage ich immer Was ist da und nicht wer ist da 

0

Der Freund der Tochter meiner Mutter? Warum nicht der Freund meiner Schwester? Spaßfrage?

Fragezeichen!

0

Heißt dieser Freund vielleicht Sheldon?

Solche Klischeesprüche sind einmal, zweimal ganz nett, werden sie wiederholt angewendet, werden sie langweilig und zeugen von der sprachlichen Fantasielosigkeit des Sprechenden.

Gut vorgeführt mit "Palim palim!" von Hallervorden.


"Der Freund der Tochter meiner Mutter"

Gehörst du nicht zur Familie oder wie soll man das verstehen???:)

Zu Deiner Frage;Wenn er langsam aufhört dann ist doch alles super!

Wenn du meinst etwas falsches zu sagen;

Dann antworte mit    "Wer ist Da"

ich verstehe den Sinn nicht, aber es gibt Klopf-Klopf Witze, die kommen aber aus dem Englischen. Gute Deusche Klopf-Klopf Witze habe ich noch nicht gehört

A: Knock-Knock
F: who is there?
A: Maya
F: Maya who?
A: Maya hii, maya-hoo, maya ha-ha (in Anspielung an Dragostea Din Tei)

Was möchtest Du wissen?