Kleines Tattoo hinterm Ohr schlimm für Arbeitswelt?

7 Antworten

Ich würde es sicherheitshalber nicht machen, wenn man es unter Umständen sehen kann.

Man weiß nie, wo man in 10 ... 15 ... 20 Jahren beruflich steht.

Wenn man sich wegen so etwas eine Chance versaut ist das ärgerlich.

Es gibt Stellen am Körper, die man im Berufsleben immer verdeckt und die ebenso geeignet sind für ein Tattoo.

Heutzutage kein Problem.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich habe selbst viele Tattoos

Tattoos werden immer "normaler" und deshalb auch immer weniger bedeutsam für die Berufswelt. Natürlich in einigen Berufen mehr, in anderen weniger. Generell sollte aber ein kleines Tattoo hinterm Ohr kein Problem darstellen. Ich selbst trage zwei kleine Tattoos auf den Händen und ein Freund hat von seiner rechten Hand bis zur Schulter mehrere, filigrane Tattoos. Wir arbeiten beide im Büro und es hat nie jemanden gestört. Mach dir also keine Sorgen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

lesterb42  29.11.2021, 11:39

Ein unverantwortlicher Rat. Ggf. möchte die Frau auf ganz anderen Ebenen tätig werden, auf denen derartige Dinge sehr wohl eine Bedeutung behalten werden.

1

Tattoos werden denke kein Problem, wird zum glück auch immer normaler, Am Gesicht kann es aber denke schon Probleme geben mit manchen Arbeitgebern aber hinter dem Ohr wird glaube keine Jucken

In dem von dir geplante Berufsfeld ist das wohl eher kein Problem.

Allerdings würde ich von dem Motiv dringend abraten - außer du kannst die Zeichen tatsächlich selbst auch lesen (und zwar die ganze Schrift und nicht nur die 3 Symbole für die du dich interessierst)

Sonst hast du nachher noch "Münzen bitte hier einwerfen" hinterm Ohr stehen.


Destoyer02 
Fragesteller
 29.11.2021, 09:13

Der letzte Satz war ein lächeln wert :)

Ne, kann japanisch, aber kluger Tipp ✌

1