Was sind das für kleine weiße, durchsichtige Tiere?

9 Antworten

Sehr wahrscheinlich sind das Staubläuse. Ich tippe darauf, dass sie noch in ihrem Larvenstadium sind. Deswegen erscheinen sie dir durchsichtig. Ausgewachsen werden sie dunkler, haben sichtbare Flügel und sind bis zu 10 Millimeter groß.

Die kleinen Biester ernähren sich von Schimmelpilz und anderem organischen Material wie Papier oder Nudeln und Reis. Übrigens finden Staubläuse selbst winzig kleine Spuren von Schimmelpilz, der für unsere Augen noch gar nicht sichtbar ist. Deswegen können die Insekten ein Indikator dafür sein, dass deine Wohnung zu feucht ist. Um sie dauerhaft los zu werden, würde ich heizen und lüften und eventuell auch Luftentfeuchter einsetzen. Die bekommst du im Baumarkt oder in der Drogerie und zweimal im Jahr auch bei den großen Discountern. Eigentlich steht langfristig die Schimmelpilzbekämpfung im Vordergrund, denn darin liegt die Ursache.

Schnelle Hilfe bietet dir jedes handelsübliche Insektenspray. Staubläuse sind empfindliche Tiere ohne Panzer oder ähnliches. Deswegen reagieren sie sofort auf Insektenspray. Du dürftest keine Probleme haben, die kleinen Schädlinge los zu werden. Es kann übrigens gut sein, dass sie in einem Pflanzentopf zu dir gereist sind. Deswegen war es gut, alles Grünzeug zu entsorgen. Und mach dir keinen Kopf. Staubläuse tauchen in fast jedem Haushalt irgendwann mal auf und verschwinden wieder sobald es weniger feucht ist.

von Tomkpunkt CC BY-SA 3.0  vom Wikimedia Commons

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6c/Staublaus_Details.jpg

 - (Insekten, Ungeziefer, Schädlinge)

Hi, das sind Staub-oder Zellulose- läuse. Es gibt auch das gleiche in Milbenform/(Milbenvariante die sich gleichermaßen ernähren. Ich bin vor kurzem in eine Neubauwohnung gezogen und habe entdeckt dass die Türrahmen eine große Lücke zur Wand haben(im Badezimmer konnte ich sogar mit der Taschenlampe richtig zwischen Wand & Türrahmen reingucken!). Die ganze Wand ist nicht ordentlich dahinter abgeschlossen worden mit Putz, und Bauschaum unzureichend, kurzum: rohes Mauerwerk !!! Und da kommen bei mir exakt die gleichen Viecher raus!! Heut morgen weiß,runder Hinterleib, 8Beine, wiiiinzig, -vorhin andere Seite Lausform und 6 Beine(schwer zu zählen) und noch kaum sichtbar 2 Babys(wahrscheinlich)!! Die sind weiß, weil sie im dunklen"Untergrund"/Mauerwerk (bei mir)leben-es gibt die auch in der Erde- hab ich zumindest irgendwann mal gesehen. Sind lichtscheu, hab kein Fenster im Bad und wenn Licht an ist kommen keine weiteren, (hoffe ich).Ist fürchterlich der Horror, obwohl die nix tun-ausser sich zu vermehren, und DAS ist der Schaden!

Ps, die kleine weiße Spinne von heute morgen saß auf dem Klopapier, vorhin wieder eine, aber in Lausform und kleiner! Zellulosefresser! Würgs, Klopapier weggeschmissen! Klopapier nicht mehr an die Wand hängen! -Ist nur übel, weil ich zusätzlich Allergikerin bin...Muss wohl Vermieter/Hausmeister bescheid geben, dass die Türrahmen abgedichtet werden. Aber was ist mit Bohrlöcher etc.??Übergang zum Fussboden z.B.! -Ausserdem hat man Angst,(&Scham, was natürlich ist-auch wenn ich dafür nix kann) nachher sagt der noch, daß die von mir kommen.-Übrigens ich habe die auch in der alten Wohnung schon mal gesehen, allerdings nur im Sommer, im Winter waren die weg, und da waren die auch im Gemeinschaftskeller-also wusste ich seit dem, hat nix mit mir zu tun(ich habe damals noch jeden Tag gesaugt, BEVOR ICH SIE ENTDECKT HABE -TROTZDEM WAREN DIE DA,HAT NICHTS MIT UNSAUBERKEIT ZU TUN!)

0

Was möchtest Du wissen?