Kleine Tierchen im Schlafzimmer - was ist das?

9 Antworten

Bei mir war es genau so ich habe ein Tierchen geschnappt und unters mikroskop gelegt und dann mit bilder von wiki verglichen es kamm staubläuse raus. Google mal Staubläuse vielleicht sind es bei dir ja welche.

ohne bild wird es ein ratespiel. kann sonst was sein

Ungeziefer im Bett - was ist das?

Hallo, ich wär wirklich froh, wenn mir hier jemand helfen könnte :( Ich hab gestern im Bett zwei kleine Tierchen gefunden. Dachte dann erst es wären Bettwanzen, aber die sollen ja angeblich 3-5mm groß sein. Das was ich da gefunden habe, war vielleicht 1mm groß... Beim googlen finde ich größtenteils Infos über Bettwanzen & Flöhe. Ich hänge mal zwei Fotos an und hoffe, dass mir anhand derer vielleicht jemand sagen kann, um was für Viecher es sich handelt...

...zur Frage

was sind das fuer tierchen? hilfe!?

hi, seit einiger zeit hab ich manchmal stiche/bisse nach dem schlafen. die stiche treten jedoch verwinzelt auf, nicht in strassen. gestern hab ich dann zwei kleine längliche tierchen entdeckt, die sich schnell fortbewegen und braun sind. auch hab ich ne tote hülle eines der tierchen gefunden, diese ist eher durchsichtig. ich hab das bett auf kot und bluflecken von bettwanzen gecheckt, negativ. was könnte es sein? trotzdem bettwanzen im anfangsstadium? im anhan sende ich euch zwei bilder, eines des tierchen und eines der toten hülle. vielen dank für euer feedback!

...zur Frage

Bettwanzenbiss ja oder nein?

Hallo ihr lieben,

Ich bin gerade total verunsichert. Eigentlich war ich der Meinung, eine Mücke hat sich ordentlich bei mir bedient. Aber vorhin bekam ich das Feedback, dass es eher nach einer wanzenstraße aussieht. Ich habe soeben meine Matratzen und Roste hochgehoben und abgesucht. Dort aber weder lebendiges, totes oder Kot gefunden. Die Stiche waren vor ca. einer Woche. Seitdem keine neuen. Zumindest nix aufgefallen.
Hilfeeee..Ich traue mich gar nicht ins Bett zu gehen gerade!!

...zur Frage

Kleine weiße Tierchen

Beim Unkrautziehen zwischen Walderdbeeren haben mich massenhaft kleine weiße Tierchen attakiert. Sie hüpften oder flogen zu Hunderten durch die Luft, wobei ich das (vielleicht eingebildete) Gefühl hatte, sie würden mich beißen. Auf der Haut war aber nichts zu sehen. Was kann das sein? Erdflöhe oder weiße Fliege? die Tierchen sind maximal 1mm groß, eher kleiner. Weiß es jemand? Im Voraus vielen Dank. LG Karfunkel

...zur Frage

Wer kennt diese Insekten/Ungeziefer?

Sehe vereinzelt immer mal wieder in der Toilette diese Tierchen hier.
Sind etwa 1mm groß und können auch umher springen, wenn man sie töten möchte.

...zur Frage

Verdacht auf Bettwanzen, was tun? Brauche eine Einschätzung von jemandem, der sich damit auskennt

Hallo Leute

Ich wende mich an Personen, dich sich mit dem Thema Schädlinge bzw. stechenden Insekten / Bettwanzen auskennen. Ich habe seit kurzen (ca. 7 Tage), den Verdacht, dass ich in meinem Schlafzimmer Bettwanzen habe.

Seither habe ich eine Vielzahl an Insektenstichen überall am Körper (derzeit alles in allem 30 Stück). Zuerst hatte ich normale Stechmücken im Verdacht, weshalb ich seit ca. einer Woche nur noch mit geschlossenem Fenster schlafe. Mit grosser Wahrscheinlichkeit hat es also keine Stechmücken mehr im Zimmer bzw. in der Wohnung. Zumindest habe ich kein ansonsten typischen "Surren" vor dem Einschlafen oder während der Nacht mehr vernommen. Dennoch habe ich weiterhin viele Stiche, und es kommen neue hinzu. Die Stiche sind auch deutlich schmerzhafter, jucken viel mehr und viel länger als normale Mückenstiche. Normale Stechmücken bin ich gewohnt, nach ca. 2 Tagen jucken sie bei mir nicht mehr. Dazu kommt, dass ich jeweils am Morgen mehr Stiche habe als am Abend zuvor. Im Moment habe ich sehr viele Stiche am rechten Knöchel. Dort alleine sind es ca. 10 Stiche. Am Körper habe ich ebenfalls Stiche, jedoch nicht so in der Gruppe wie die am Knöchel (z.B. am Rücken, am Oberschenkel, Bauch und Brust, etc.) Es sind eher vereinzelte, aber auch ein Doppel-Paar am Bauch und am Rücken (siehe Foto). Ich habe ein Foto vom Knöchel gemacht und diese angehängt (es hat noch mehr Einstiche, die man auf dem Foto aber nicht sieht).

Ich habe mich in den letzten Tagen etwas mit dem Thema Bettwanzen auseinander gesetzt, vor allem über die Seite: http://bettwanze.org/

Daraufhin habe ich die Suche nach Bettwanzen gestartet. Folgendes kann ich festhalten:

  • Ich habe noch keine Bettwanze selbst gesehen.
  • die Suche nach Kotspuren von Bettwanzen im Bett selbst war bisher erfolglos, allerdings habe ich dunkelblaue Bettwäsche, wo solche Spuren wohl schwerer zu finden sein werden.

Meine Frage an Personen, die sich mit dem Thema auskennnen:

  • Teilt ihr den Verdacht, dass es Bettwanzen sein könnten?
  • Ist es sinnvoll, schon jetzt einen Kammerjäger einzuschalten? Das Geld hierfür würde mich nicht reuen. Oder ist die zu früh?

Vielen Dank vorab an alle, die mir eine konstruktive Hilfe sind oder sein könnten.

Beste Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?