Klassenfahrt ins Ausland. Mitschüler sollen sich um eine behinderte Mitschülerin kümmern?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich finde es entsetzlich eine solche Frage lesen zu müssen. Wenn ich der Lehrer wäre, würde ich unter diesen Umständen die Fahrt absagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für diese Frage sollte dich Dein Lehrer von der Klassenfahrt ausschließen. Das liest sich megapeinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Michy72 18.10.2017, 15:34

Finde ich nicht. Pflegekräfte oder zu mindestens 1 Einzelfallhelfer müsste sie Bekommen. Sie hat Anspruch darauf. Sie hat in ihrem SB-Ausweis garantiert mehr als 50%

0

Dieses Mädchen, hat Anspruch auf 1 Einzelfall Helfer. Der Lehrer denkt wohl, das man durch diese Mahsnahme, mehr Respekt ihr gegenüber zeigt, aber ich finde es könnte genau das Gegenteil bewirken. Redet mal mit dem Lehrer. Ich glaube nicht das es sein darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Schueler11111,

von einer "Behinderten" zu sprechen ist äußerst abfällig.

"Eine Schülerin mit einer Behinderung" oder "mit einem Handicap" klingt menschlicher!

Eine Person, die die Schülerin betreuen kann, ist wahrscheinlich die bessere Möglichkeit, als diese Schülerin Euch anzuvertrauen. Das Integrationsamt könnte evtl. eine Begleitperson genehmigen.

Habt Ihr überhaupt keinen Zug von Menschlichkeit?

Die Klassenkollegin ist ein Mensch mit Stärken und Schwächen, genauso wie Ihr es seid. Die Menschen haben unterschiedliche Stärken und Schwächen - so hat auch Eure Klassenkollegin andere Eigenschaften als Ihr.

Damit muss man in der Gesellschaft umgehen. Das ist oft nicht einfach, aber Toleranz, Wille und eine positive Charaktereigenschaft von Euch, Mitschülern, ist hier notwendig und muss auch bei Euch vorhanden sein!

Versucht mal, so zu denken!

Viel Freude bei Eurer Klassenfahrt.

Rueda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß echt nicht, ob er es darf.

Das mit der Pflegekraft erscheint einleuchtend.

Biete dem Lehrer an, dass du diese Pflegekraft bezahlst. So wie du dich anhörst, dürfte dein Taschengeld ja recht großzügig ausfallen. Und Pflegekräfte sind ja allgemein mit extrem geringem Einkommen zufrieden, weil die nicht peilen, wie Marktwirtschaft richtig funktioniert.

Dann sind alle happy. Und du bist der Star der Klassenfahrt!

Grüße,

Tanja


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Findest du das nicht selbst ziemlich unpassend was du da schreibst? Bedenk einfach mal, dass ihr da als Klasse hinfahrt um gemeinsam etwas zu unternehmen. Das Mädchen mit Behinderung gehört auch zu eurer Klasse und es söllte selbstverständlich sein, dass man ihr soweit es möglich ist hilft, damit alle eine gute Zeit dort haben.

Sei doch einfach froh, dass euer Lehrer mit euch nach Spanien fährt und betrachte es als Selbstverständlichkeit einer Klassenkameradin zumindest ein paar Tage zu helfen. Zusätzlich sollt ihr ja wohl alle helfen und nicht nur du, somit wird es auch nicht viel Arbeit werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Mangelnder Menschlichkeit oder Hilfsbereitschaft zu unterstellen ist vielleicht das erste was einem in den Sinn kommt aber man sollte die Sache auch grade mal etwas objektiv betrachten. Anscheinend hat die Schülerin erhöhten Hilfebedarf, bestimmte Handgriffe und ein wenig Vorwissen ist da vermutlich schon vonnöten, ich bezweifle dass das bei euch vorhanden ist... Eigentlich wäre eine Pflegekraft die sich um sie kümmert notwendig. Ich bezweifle auch, dass es für die Schülerin nicht sonderlich angenehm ist, von ihren Mitschülern versorgt zu werden. Besonders wenn es um Dinge wie Toilettengänge etc. geht, da braucht sie ja eventuell auch Hilfe? 

Allerdings solltet ihr wirklich etwas mehr Hilfsbereitschaft zeigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Fresse.. sie ist gehbehindert und nicht geistesgestört. Du tust so, als würde sie eine Rundumbetreuung inkl Hintern abwischen benötigen. 

Tut mir echt leid für das Mädel in so einer Klasse zu sein..

Tut mir auch echt leid, dass ihr scheinbar jegliche Menschlichkeit verloren habt .. 

Aber .. nein, ihr könnt nicht dazu gezwungen werden .. 

Pfui .. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Troll, wünsch dir viel Spaß auf der Klassenfahrt du das
du dir ein Bein bricht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
streetfightfun 11.10.2017, 13:14

Dem schließe ich mich gerne an.

DH & danke :)

6

Bin ich froh, dass ich völlig anders gestrickte Schüler deines Alters kenne!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soziale Kompetenz:  6

Euch kann keiner Zwingen. Aber Klassenfahrten kann man auch absagen. Wäre ich Lehrer würde ich das tun, kommentarlos.
Und die nächsten Klassenarbeiten würden bei mir euren Schnitt auf unter 6 ziehen, so schwer wären die.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte ich  nur Deine Frage nicht gelesen - jetzt ist mir speiübel!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
latricolore 11.10.2017, 13:20

Hab grad gesehen - ist inaktiv.

4

Ich halte das für eine Trollfrage. Ich kenne so einige Schulklassen mit behinderten Mitschülern. Hilfsbereitschaft untereinander ist da dermaßen selbstverständlich, dass keiner auf die Idee käme, eine derartige Frage zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
streetfightfun 11.10.2017, 11:08

Genau so ist es auch aus meiner Sicht

Denn das typische "Troll-Schema" ist bei dieser Frage gut erkennbar. Es läuft in drei Schritten stets so ab:

  1. Zuerst  richtet der Troll einen neuen GF-Account ein.
  2. In diesem neuen Account veröffentlicht der Troll sofort eine erste Frage. Diese erste (und oft einzige) Frage ist eine sogenannte "Aufmischer-Frage". Sie zielt einzig & allein darauf, bei möglichst vielen Lesern die Emotionen hochkochen zu lassen. Die Leser sollen so wütend werden, dass sie sich geradezu gezwungen sehen, auf die Frage zu antworten.
  3. Mit diesem Ziel hofft der Troll, tausend Antworten zu erhalten, und freut sich umso mehr, je empörter diese Antworten ausfallen.
2

Solche Zeilen zu lesen macht wirklich sprachlos. Ich finde es traurig so über einen anderen Menschen zu reden "die Behinderte" und sich derart rücksichtslos und empathiebefreit zu äußern. In meinen Augen braucht ihr keine Fahrt nach Malgrat de Mar sondern eine Woche Sonderunterricht in sozialem Kompetenztraining.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tolle Klassenkameraden seid ihr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Antworten erwartest du denn auf diese erste Frage in deinem neuen Account?

Dass wir uns alle in 1000 Anworten über mangelnde Menschlichkeit aufregen?

Troll dich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rip menschheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?