Kirschbäume

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn dann muß es eine Zucht- bzw. Zierform sein und selbst hier könnte es mehrere geben.

nicht wirklich. aber einem kirschbaum mit roten blättern sieht die "blutpflaume" sehr ähnlich. auch wilde rote pflaume - man kann die früchte tatsächlich mit krischen verwechseln.

die blüte ist zartrosa bis rosa.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Blutpflaume

das ist nichts giftiges.

und - ja, ich weiss, die frage ist uralt... aber da sie bislang noch nicht wirklich beantwortet wurde, hab ich mich mal dran versucht.

Zuerst einmal: Ich habe vorher alles gegoogelt, stieß bei dieser Frage aber immer wieder auf "Gute Frage". Normale Kirschbäume kenne ich, auch die Kirschblüte, die aber nicht rot, sondern weis ist.

Bei uns im Kindergarten steht aber ein Baum mit roten Blättern und roten, kirschgroßen Früchten. Meine Frau denkt, es sei die giftige Tollkirsche. Das ist sie aber nicht, die kenne ich. Also, was ist es? Und warum die Frage nicht hier stellen? Ich werde es auf jeden Fall heraus bekommen, mit oder ohne "Gute Frage",.

Tschüß, Hoffi

Wenn der Baum blutrote Blätter hat ist es eine Zierform der Kirsche. Tollkirschen sind auch keine Bäume sondern Sträucher und die Früchte sind schwarz. Weil die Tollkirsche so tödlich giftig ist dürfte sie im Garten eines Kindergartens ohnehin nicht stehen.

0
@AstridMusmann

dann ist das bei euch am kindergarten ebenfalls eine wilde rote pflaume. schmecken ähnlich wie mirabellen. 

in meiner antwort habe ich einen link dazu eingefügt.

1

Die Kirschblüte höchstens

Was möchtest Du wissen?