Kirchensteuerzugehörigkeit - Ich muss auf einem Personalbogen meine Kirchensteuerzugehörigkeit ausfüllen. Ich weiß jedoch nicht, was ich dort reinschreiben mus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

welcher religion gehörst du an? bist du katholisch, evangelisch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du einer Religion angehörst, bei welcher eine Kirchensteuer über das Finanzamt entsprechend verbucht wird, dann kreuzt Du ja an und gibst Deine Kirchenzugehörigkeit an, bzw. kreuzt auch diese an. Wenn Du eine Auswahl hast, die Du ankreuzen könntest und auf Dich zutrifft, dann kreuzt Du ebenfalls ja an - einfacher könnte es dann nicht sein. 

Wenn Deine Konfession in der enthaltenen Auswahl nicht angegeben ist, kreuzt Du nein an, ebenso wenn Du Dir sicher bist, dass es bei der Religion, der Du angehörst, keine Kirchensteuer gibt. Ich zum Beispiel bin Mormone und bei uns gibt es keine Kirchensteuern, sondern nur die freiwillige Spende. Daher steht auf meiner Lohnsteuerkarte, dass ich konfessionslos bin. Genau genommen wäre dies nicht korrekt, aber aus steuerrechtlicher Sicht ist es zutreffend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neben katholisch (RK) und evangelisch (EV) sind nur noch die im pic gelisteten relevant.

Die Übersicht ist der amtl. Anleitung zur ESt-Erklärung 2015 entnommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Auswahlmöglichkeiten werden denn da angegeben?

Kath., Ev.-Luth., Judentum, Islam, Buddhismus, Hinduismus, Zeugen Jehovas etc.?

Und in welcher von diesen Glaubensgemeinschaften bist Du denn drin? Wenn Du es nicht weißt, frag Deine Eltern.

Außerdem steht da bestimmt nicht Kirchensteuerzugehörigkeit, sondern Kirchenzugehörigkeit, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBini
12.01.2016, 15:55

Da steht Kirchensteuerzugehörigkeit... Würde da nur Kirchenzugehörigkeit stehen hätte es mich nicht aus der Bahn geworfen. Trotzdem vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?