Kirchenglocken machen mich fertig.

14 Antworten

da kann man auch als Erwachsener nichts tun, außer die gesamte Gemeinde ist sich einig. Das "Problem" ist, dass die Kirche vor euch da war und die Miete wahrscheinlich deshalb sehr niedrig ist, eben weil da die Kirche um die Ecke ist. Keiner Trost: man gewöhnt sich an alle Geräusche die regelmäßig sind, deshalb wirst du die Glocken irgendwann gar nicht mehr wahrnehmen, auch wenn du das heute noch nicht glaubst. nachts würden auch Ohrstöpsel helfen.....

würden auch Ohrstöpsel helfen.....>

Supi! Ob die die Kirche bezahlt??

0

Und du bist wirklich die einzige in deiner Familie, die das hört und sich gestört fühlt? Ich kann dir nur raten: abwarten, in der Regel gewöhnt man sich an so etwas recht schnell und hört es dann nicht mehr (wenn du beispielsweise direkt an einer Bahnlinie wohnst, hörst du den Zug irgentwann auch nicht mehr). Für mich hört ess ich echt so an, als ob du dich da reinsteigerst und echt übertreibst. Vielleicht kommt es dir ja auch nur so oft vor, führe doch einfach mal einen Tag (exakt) Buch, wann die Glocken klingeln, dann wirst du schon merken, dass es gar nicht so schlimm ist, deine Familie kann ja auch damit Leben :)

Ich höre das als einzige so extrem, weil nur mein Zimmer Richtung Dorfmitte liegt und die anderen abgewandt sind.

Buch führen... mal sehen kann ich ja versuchen aber im Grunde klingeln sie so wie ich es beschrieben habe. =/

0
@Kekskrieger

Tausche dein Zimmer mit dem deiner Eltern - war ja sicher ihre Idee, die Landidylle zu geniessen;-)

0
@gamine

Tausche dein Zimmer mit dem deiner Eltern ->

Yepp - oder tausche die Kirche aus! Dann hörst Du evtl. ein anderes Bimmeln.

0

Du tust mir wirklich Leid. Du musst dir für deinen Kampf Verbündete suchen. Zunächst bei jeder Partei die im Kommunalparlament vertreten ist, mal vorsprechen und das Problem schildern. Und das Problem bei eurer Tageszeitung mal ansprechen. Wenn die nichts tuen wollen oder können, mal bei den Moslems bei euch vorsprechen. Die werden dich sicherlich unterstützen und haben dabei großen Einfluss und gute Presseverbindungen.

wie lange darf eine Kirche die Glocken läuten?

Bei uns gegenüber steht eine ev. Kirche, diese läutet jeden Mittwoch um 19.00 eine Viertelstunde ( 15 Minuten!!!) lang die Glocken. Außerdem nochSamstags und Sonntags abends um 19.00 Uhr nochmals 15 Minuten. Zudem wird noch Sonntags morgens je 3x bevor die Kirche anfängt jeweils für 5 Minuten geläutet. Hierbei lasse ich Hochzeiten und Beerdigungen aus, an denen ja auch geläutet wird. Ist dies überhaupt zulässig? Für mich grenzt das schon an Lärmbelästigung. Wer kann mir genaue Zeiten sagen, wie man Kirchenglocken läuten darf?

...zur Frage

Darf ich gegen Kirchenglocken klagen?

In der Nähe meiner neuen Wohnung ist eine Kirche, die täglich morgens um 6 Uhr für zirka fünf Minuten läutet. Ich finde das total nervig. Natürlich, man könnte jetzt sagen, ich habe mir diesen Standort selbst ausgesucht. Oder dass ich mich wahrscheinlich irgendwann daran gewöhnen werde. Trotzdem kann ich es irgendwie nicht so ganz akzeptieren. Das gleiche könnte man ja im Bezug auf den Nachbarn sagen, der morgens um 6 seine Musik laut aufdreht. Da gewöhnt man sich vielleicht irgendwann auch dran, trotzdem ist es nicht okay.

Ich sehe das folgendermaßen: Welches Recht nimmt sich die Kirche heraus, einen weiten Umkreis von Menschen mit Lärm zu belästigen? Früher, als jeder im Dorf noch gläubig war und vielleicht noch nicht alle eine Uhr besessen haben, okay, da wurde man dann eben auf die Messe aufmerksam gemacht. Aber heutzutage machen religiöse Christen (zumindest hier) nur noch eine Minderheit aus und außerdem hat jeder ein Handy, eine Uhr oder einen Wecker, mit dem er sich selbst bescheid geben kann, wenn er zur Messe gehen will. Jedem seinen Glauben, aber das soll bitte Privatsache bleiben und Außenstehende sollten nicht belästigt werden.

Kann ich da was gegen machen?

...zur Frage

Kann man einen Autofahrer anzeigen, wenn während der Nachtruhe sein Radio zu laut ist?

Folgendes Szenario: Man kann nachts nicht schlafen und tritt hinaus auf den Balkon, während ein Auto am Haus vorbeifährt. Alle Fenster sind geöffnet und es dringt ziemlich laute Musik hinaus. Man merkt sich das Kennzeichen.

Kann man diesen Autofahrer eigentlich wegen nächtlicher Ruhestörung anzeigen, weil er so laut war, wie man es z. B. beim Nachbarn machen würde? Ich meine, wenn es jemanden wirklich gestört hat oder jemand Schaden dadurch genommen hat? Oder muss das Auto jemanden eine bestimmte Zeit lang gestört haben, bis man die Polizei ruft? Nur mal so aus Interesse :-)

...zur Frage

Warum haben so viele Leute etwas gegen läutende Kirchenglocken?

Ich bin direkt neben der Stadtkirche aufgewachsen und habe das Läuten der Kirchenglocken nie als unangenehm empfunden.

Beispielsweise brauchte ich nie einen Wecker, da ich morgens immer vom Glockenläuten wach wurde.

Ansonsten hatte das Läuten auch immer etwas heimeliges, wenn das Porzellanservice meiner Mutter in der Wohnzimmervitrine geklirrt hat.

Das Gröllen der Besoffenen und den Straßenlärm habe ich als weitaus unangenehmer empfunden.

Seit meinem Studium, von dem ich nur am Wochenende nach Hause komme, vermisse ich die Glocken sehr, da ich mir jetzt immer selbst meinen Wecker stellen muss.

Wenn ich am Freitagabend heimfahre und im Bahnhof aussteige und ich höre die Glocken, fühle ich mich immer gleich willkommen.

Warum haben so viele Leute etwas gegen läutende Kirchenglocken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?