Kino Taschenkontrolle?!

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Sie dürfen es nicht. Aber sie bauchen Dich auch nicht hin einlassen, wenn Du Deine Tasche nicht öffnen willst. Aber wenn man nichts zu verbergen hat, dann kann man auch die Tasche zeigen. Vielleicht geht es auch um Filmdiebstahl. Bei verdacht können sie dann auch die Polizei holen.

Strenggenommen darf nur die Polizei deine persönlichen Sachen durchwühlen. Allerdings riskierst du natürlich, dass sie dich nicht reinlassen, wenn du dich weigerst.

Das ist eine Sache des Haurechts .... niemand muss seine Tasche vorzeigen .... der Kinobetreiber muss aber Leute, die die Tasche nicht vorzeigen auch nicht reinlassen ...

wer eine kinokarte kauft, erklöärt sich mit den Bedingungen die dort herrschen einvertanden - kein Mitbringen von Spreisen und Getränken und kein filmen im Kino ...

Taschenkontrolle bei Festivals, Fußball etc. findet doch auch jeder normal ...

Sie dürfen zwar keine Taschen kontrollieren. Sie dürfen dir aber den Zutritt zum Saal verweigern oder dich dazu zwingen die Tasche an der Kasse stehen zu lassen.

So einfach eine Kontrolle machen dürfen die Kino Betreiber nicht außer sie haben es im Kino Groß und deutlich ausgeschrieben und es muss ein Verbotsschild aushängen wo drauf steht das man keine Getränke und Snacks mit ins Kino nehmen darf wenn das alles eingehalten wird vom Kinobetreiber dann darf er Kontrollen durch führen ansonsten nicht.

Walum 31.08.2014, 10:37

Nein, das ist trotzdem falsch.

0
Zuhzu 31.08.2014, 10:39
@Walum

Nein ist es rein rechtlich nicht Junger Mann.Das sind leider unsere Gesetze.

0
flirtheaven 31.08.2014, 10:42
@Zuhzu

taschenkontrolle kann nur auf freiwilliger basis erfolgen, alles andere ist verboten. die polizei dürfte die taschen kontrollieren, wenn der verdacht einer straftat besteht, das ist hier aber nicht der fall. dazu gibtes auch dutzende urteile.

0
Walum 31.08.2014, 10:49
@Zuhzu

Danke für die Blumen ;-)

Aber Du irrst: Das Gesetz gibt der Polizei das Monopol auf Durchsuchungen.

Kinobetreiber dürfen weiter nichts, als ihre Dienstleistung an Bedingungen zu knüpfen.

Taschenkontrollen können sie Dir als freiwillige Leistung anbieten, aber dafür müssen Sie Dich ohne Angabe von Gründen auch nicht bedienen. Mit dem Kauf des Tickets stimmst Du den Geschäftsbedingungen zu, keine eigenen Getränke etc. mitzubringen. Bei einem mutmaßlichen Verstoß folgen die Bestimmungen zu Kaufverträgen. Geld zurück vor Dienstleistung, kein Geld zurück, wenn die Vorstellung (inkl. Werbung) begonnen hat. Weiter nichts.

1
Walum 31.08.2014, 10:50
@flirtheaven

Richtig, da gilt für RAUSschmuggeln z.B. bei Ladendiebstahl.

Beim Kino geht es um HINEINschmuggeln. Das ist ein Vertragsbruch.

0
flirtheaven 31.08.2014, 10:54
@Walum

jepp, und selbst beimdiebstahlverdacht darf nur die polizei durchsuchen.

0

Nein, sie dürfen nicht gegen Deinen Willen deine Taschen kontrollieren, dieses Recht kann ihnen auch nicht die Hausordnung einräumen. Deine Taschen zu öffnen kann nur durch staatliche Stellen, mit der entsprechenden Authorisation, wie zum Beispiel der Polizei durchgeführt werden.

Sie könnten Dir natürlich den Zutritt versagen und ein Hausverbot aussprechen.

Es obliegt also Dir, ob Du ihnen einen Blick gestattest (drin rumkramen würde ich niemals gestatten) oder Dich umdrehst und gehst.

is mir auch schon passiert aber sehr kundenfreundlich is das nicht. daher würd ich an deiner stelle in ein anderes kino gehen. ich schmuggel auch manchmal süßigkeiten mit rein weil die preise im kino einfach in keinem verhältnis stehen. ich denk die verdienen auch durch den film genug. ab und zu kauf ich schon auch popcorn bei denen aber ich seh das nicht immer ein

MissSunny2000 31.08.2014, 10:49

Ja, das mit den Süßigkeiten mach ich auch, aber sonst haben die das nie gemacht und ich finde es auch total unverschämt, die müssen sich ja ne wundern bei den Preisen das viele ihr eigenes Zeug mit reinnehmen

0
Libertyyy 31.08.2014, 10:50
@MissSunny2000

ich mach meinen süßkram meist in die jackentasche, da schauen die nie nach :D

0
feuerwehrfan 01.09.2014, 16:42
@MissSunny2000

Das sind ganz normale Gastropreise. Wenn ihr Getränke ect. selber mitbringen wollt, dann seid ihr doch ganz sicherlich bereit ein wenig mehr für die Karte zu bezahlen. Die Karten für den Eintritt liegen dann bei mind. 30.--€ für eine 2d Vorstellung am Kinotag. Am Wochenende legt ihr doch gerne noch einen 20.--€ drauf und für 3d zahlt ihr doch bestimmt gerne noch mal 20.--€ am Kinotag und 50.--€ am Wochenende zusätzlich. Loge und Filmzuschläge sind auch zu bezahlen. Auch jeweils 10.-- bis 30.-- €

0

Nein, rechtlich gesehen sind Taschenkontrollen durch das Personal bzw. dem Inhaber nicht erlaubt. Besteht hier der Verdacht, dass Ihr zum Beispiel Alkohol mit rein nehmt, obwohl Ihr noch nicht das entsprechende Alter habt, kann das Personal jedoch durchaus die Polizei zwecks Kontrolle rufen. Inwieweit das aber in der Praxis gemacht wird, ist eine andere Frage.

Das dürfen die und nennt sich Hausrecht. Wenn man dabei nicht mitspielt, kann man mit Hausverbot rechnen. LG Elfi96

flirtheaven 31.08.2014, 10:37

sie dürfen keine taschen kontrollieren, sie dürfen allenfalls mal höflich nachfragen. wenn man das verweidert dürfen sie natürlich vom hausrecht gebrauch machen und den zutritt verweigern, aber dann müssen sie den eintrittspreis zurückerstatten.

0

Der Kinobetreiber hat keine Polizeibefugnisse und darf keine Durchsuchungen vornehmen. Er darf allerdings gegen Rückerstattung der Eintrittskarten den Zutritt zur Vorführung verwehren.

Nein. Aber sie haben das Hausrecht und könnten Euch gegen Erstattung der Eintrittskarten einfach so den Eintritt verwehren oder während der Vorstellung ohne Erstattung raus werfen, wenn Ihr doch Getränke geschmuggelt habt.

janwilly 31.08.2014, 10:38

Popcorn und Getränke sind eine Sache. Ich vermute aber auch, daß man das Einschmuggeln von Videokameras unterbinden will, damit der Film nicht mitgeschnitten wird und dann am nächsten Morgen auf Youtube oder den illegalen Kino-Internetplattformen zu sehen ist.

1
Walum 31.08.2014, 10:42
@janwilly

Völlig egal. Sie dürfen fragen, ob sie in Deine Taschen gucken dürfen, aber sie müssen ein Nein akzeptieren, während Du bei Nein einen Rauswurf hinnehmen musst.

In einigen Kinos werden die Besucher vom Betreiber in seinem Kampf gegen Mitfilmer beobachtet und ggf. gefilmt. Wie legal das nun wiederum ist ...

1
MissSunny2000 31.08.2014, 10:46
@Walum

Na ja die hat mir meine Tasche aus der Hand gerissen und aufgemacht, ohne meine Erlaubnis

0
flirtheaven 31.08.2014, 10:55
@MissSunny2000

ich würde die angestellte trotzdem anzeigen und das vor allem auch öffentlich machen.

0

Du kannst eine Taschenkontrolle ablehnen.

Im Gegenzug kann das Kino Dich als Besucher ablehnen.

Wenn mehr Kunden diese Kontrollen ablehnen und stattdessen wieder gehen würden, dann würden einige Kinobetreiber endlich mal darüber nachdenken, was er seinen Kunden zumutet.

Ja, sie dürfen eine Taschenkontrolle durchführen.Ihr könnt euch natürlich auch dagegen wehren, müßt aber damit rechnen,dass man euch dann nicht ins Kino läßt. Die wollen sich natürlich nicht das Geschäft kaputt machen lassen, weil sie selbst Getränke und Snacks verkaufen.

flirtheaven 31.08.2014, 10:35

taschen dürfen nur auf reiwilliger basis kontrolliert werden.

1
YK1972 31.08.2014, 10:36
@flirtheaven

Ich habe doch auch geschrieben, dass man sich dagegen wehren kann.

0
flirtheaven 31.08.2014, 10:39
@YK1972

das kann man sogar noch nachträglich, wenn man nicht gefragt wurde. eine anordnung ist keine frage.

0

Es ist schon sehr lange verboten eigenes essen/trinken mit ins Kino zu nehmen, was man NICHT aus dem Kino gekauft hat. Und ja das dürfen die.

Walum 31.08.2014, 10:34

Falsch, das dürfen die nicht.

0
Zuhzu 31.08.2014, 10:37
@Walum

Doch wenn im Kino ein Hinweisschild aushängt dann dürfen sie ansonsten nicht.

0
Walum 31.08.2014, 10:52
@Zuhzu

Nein. Taschenkontrollen darf nur die Polizei durchsetzen, der Kinobeteiber darf TKs nur anbieten.

0
flirtheaven 31.08.2014, 10:53
@Zuhzu

auch dann nicht. dazu gibt es ein BGH-urteil, welches ich als kommentar zu meiner antwort gepostet habe. für kinos wird nichts anderes gelten, als für supermärkte. im gegenteil, im kino geht es in der regel nicht um strafecht, sondern nur um zivilrecht.

0

Die wollen ihr Eigenes (Überteuertes) verkaufen, so einfach ist das.

Nein das dûfen sie nicht

nein das ist Nötigung

Was möchtest Du wissen?