Kinderwunsch als dreifach amputierte!?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In den späten 50er bzw. beginnenden 60er Jahren gab es viele Menschen, die mit extremen Missbildungen geboren wurden (Contergan). Ich habe in einer Reportage über diesen Skandal eine contergangeschädigte Frau gesehen, die nur zwei Armstummel hatte und sich liebevoll um ihr Kind gekümmert hat.

Warum solltest Du das nicht können, wenn es Dein Wunsch ist? Du hast Hilfsmittel, die es vor fünfzig Jahren noch nicht gab, Du bekommst Hilfe und Du hast Ansprüche auf Leistungen der Krankenkasse.

Das Einzige, was vielleicht gut wäre, wenn der Abstand zwischen den Kindern nicht zu gering wäre. Das Ältere sollte schon laufen können, damit Du nur das Kleinere zu tragen/schieben hättest.

Du schaffst das!

Zuerst Hut ab vor deiner Kraft und der Kraft deines Mannes!

Ein ganz klein wenig kann ich deinen Weg nachvollziehen, ich war in deinem Alter, abe es waren nur ein paar Finger, Daumen und ein versteifter Fuss.

Meine ganz persönliche Meinung, drei Jahrzehnte und zwei Kinder später (ich bin ein Mann), du kannst es schaffen!

Wenn deine Familie zu dir steht und du dir die Hilfe auf den Hof holst welche dir zusteht wirst du deinem Kind(ern) eine gute Mutter werden. Für deine Kinder ist deine Behinderung Normalität, sie kennen ihre Mutter nicht anders und lieben dich wie jedes Kind seine Mutter liebt. Die Kraft welche sie brauchen gegenüber der Welt draussen kannst du inen mitgeben und das macht sie nicht schwächer.

Fangt mal mit einem Kind an und schaut wohin der Strom des Lebens euch treibt!

Ein Spruch half mir manchmal im Leben:

Narben sind Überschriften im Buch des Lebens und manche Menschen haben mehr zu schreiben

Euch viel Glück

Wenn deine Ehe so ist wie du es beschreibst auf jeden Fall, was ihr Zwei alles geschafft habt, Hut ab, da ist ein Kind doch eine Bereicherung. Das Kind wächst mit dir auf, du bist dann seine Mama, egal wie du aussiehst oder wieviele Gliedmaßen du hast.

Wenn erst eins da ist, schaust du ob ihr noch mehr Kinder wollt.

Alles Gute 👍👍👍

Einfach wird es definitiv nicht, aber du/ihr solltet den Kinderwunsch erfüllen. Dein Mann und Familie muss vlt bissle mehr helfen aber du kannst es definitiv schaffen.

Hallo :) als Mutter wirst du alles für deine Kinder geben - da bin ich mir sicher. Wenn du sagst, dass du auf eine hilfsbereite Familie zurückgreifen kannst, dürfte das die Situation erleichtern. Im Internet habe ich folgenden Artikel gefunden: http://www.stern.de/tv/lebensmut-trotz-amputation--wie-sich-diese-mutter-ohne-haende-und-fuesse-durchs-leben-kaempft-7416492.html

Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer - du packst das :)

Erst mal eine Frage rein technischer Natur: Wie bedienst du einen Computer oder ein Smartphone, um hier so eine Frage stellen zu können, so ohne Arme.

Nachdem du das offensichtlich hinkriegst, traue ich dir auch ohne weiteres zu, ein Kind oder mehrere großzuziehen. Kinder brauchen einfach die LIEBE ihrer Mutter, und die hat man dir ja nun nicht amputiert. Alles Gute für dich und deine Familie!

Erst mal verstehe ich nicht ganz was du mit deiner Antwort
sagen willst.

Ich beantworte dir aber trotzdem gerne deine Frage. Einen
Computer oder ein Smartphone zu bedienen ist Gottseidank oder besser gesagt
dank der heutigen Technik etwas vom «einfacheren» wenn man keine Hände/Arme
mehr hat. Da gibt es weiss Gott in meinem Alltag Dinge die ich auch mit meinen
Armprothesen nicht mehr machen kann. Ich kann nicht alleine auf die Toilette.
Ich brauche jemanden der mir den A….. putzt. Und das ist für mich wirklich nach
wie vor nicht sehr angenehm! Oder den BH schliessen, einen Nylon Einzelstrumpf
anziehen um nur ein paar Dinge zu nennen die ich wirklich gerne noch selber
machen würde.

Diese Zeilen schreibe ich auf einer speziellen Tastatur,
ähnlich einer Smartphon Tastatur (sog. Touchpanel). Bedienen tue ich das Ganze
mit der Spitze meiner rechten Hackenhand der Unterarmprothese. Übrigens gibt es
verschiedene Hacken. Je nach einsatzgebiet kann man diese auswechseln. Und
falls es dich noch interessiert bediene ich die Computermaus mit meinem nicht
amputierten rechten Fuss resp. den grossen Zeh.

Im weiteren gibt es für Menschen wie mich oder für Menschen
die ihre Hände infolge einer hohen Querschnittslähmung nicht gebrauchen können
Spracherkennungsprogramme. Der Betroffene spricht, der PC schreibt!

2
@riedler1990

Verzeihe es altgenug, es gibt viele Trolle hier und nicht alle erkennt man gleich an den Federn.

1
@Ursusmaritimus

Ehrlich gesagt hat mich die Antwort von altgenug60 schon getroffen.
Nicht unbedingt wegen der Tatsache, dass er meine Amputationen in Frage stellt, sondern eher, weil ich nie damit gerechnet habe, dass auf einer solchen Plattform sowas möglich ist. Solche Plattformen sind halt auch Neuland für mich. Ich habe noch nie in einem Forum um Rat gefragt. Mein Leben findet ja auch nicht unbedingt am PC statt, mein leben ist die Natur, da kann ich die Kraft tanken die ich brauche.

Danke für den Hinweis, dass es auf solchen Plattformen viele Trolle
gibt. Ich gehe mal davon aus, dass das auf anderen Plattformen ähnlich ist, oder! Da habe ich wohl etwas Lehrgeld bezahlen müssen. Für mich ist das ok, vergessen und verziehen.

Wenn ich schon mal wieder am PC sitze möchte ich die Gelegenheit
nutzen um mich bei allen zu bedanken die bis jetzt geantwortet haben. Ich bin gerührt und überrascht, dass ihr mir alle zutraut auch ohne Arme Kinder zu haben. Kaum zu glauben dass niemand der Meinung ist das Frau mit einer solchen Behinderung nicht schwanger werden sollte! Bin ich wirklich die einzige die Zweifel hat? Also sollte es doch welche geben die der Meinung sind, dass Frauen mit meiner Behinderung keine Kinder haben sollen, dann Meldet euch bitte auch und teilt mir eure Zweifel und Argumente doch bitte mit. Nur so kann ich richtig abwägen ob mein Mann und ich auch das richtige tun. Auch solche antworten können einem im Leben weiter bringen. Vielen Dank schon mal! Eure Angela

1
@riedler1990

Hallo Angela, es tut mir leid, dass du mich offensichtlich dermaßen gründlich missverstanden hast. Ich habe keineswegs deine Amputationen in Frage gestellt, sondern ich habe einfach interessiert nachgefragt, welche technischen Möglichkeiten es da heute gibt.

Und meine weitere Antwort auf deine Frage war einfach nur ehrlich gemeint, ohne Sarkasmus oder sonstige Hintergedanken. Noch einmal alles Gute für Dich und Deine Familie.

0

falls du englich kannst ist eine antwort auf deine frage ganz klar "wendy welt-narro". eine ohne arme und beine geborene heute erwachsene frau die dennoch "voll im leben steht".
hat kinder ist in 2. ehe verheiratet, ist gläubig.

ob der glaube oder das selbstbewusstsein, oder beides oder sonst was dir hilft, am ende gibt es nur gewinner.

deine kinder sehen die welt von anfang an mit anderen augen.

hier noch ein link: http://wendylivelovelaugh.com/index.html

llg leon

Hallo leon :)

Vielen Dank für deinen Hinweis. Leider kann ich nicht englisch! Ich kann dir aber bestätigen, dass es eine grosse Portion Selbstbewusstsein und der glaube das es irgendwie weiter geht braucht damit man einen solchen Schicksalsschlag annehmen kann. Was aber auch sehr wichtig ist, sind Freunde die einem das Gefühl geben nach wie vor gebraucht zu werden.

0

Was möchtest Du wissen?