Kindergeld bei Anwärter

3 Antworten

Wenn du eine Voraussetzung erfüllst und das ist der Fall,wenn du in einer Ausbildung und unter 25 bist,dann steht deinen Eltern bzw.auch dir,dein Kindergeld zu !

Denn wenn du durch dein eigenes Nettoeinkommen deinen Unterhaltsbedarf decken kannst,der laut Düsseldorfer Tabelle bei einem Azubi in eigener Unterkunft bei min.670 € liegt und durch ein 90 € Mehrbedarf für arbeitsbedingte Aufwendungen dann 760 € betragen kann,dann sind dir deine Eltern in der Regel nicht mehr zum Unterhalt verpflichtet,wenn sie nicht ein sehr hohes Gesamteinkommen erzielen.

Dann könntest du nämlich bei der Familienkasse einen Antrag auf Abzweigung des Kindergeldes stellen,wenn dir deine Eltern nicht min.Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes zahlen.

Dabei spielt es keine Rolle,ob sie tatsächlich Unterhalt leisten müssen oder nicht,es kommt nur darauf an,ob sie es machen.

Am einfachsten würde es aber sein,wenn du dich mit deinen Eltern so einigen könntest,das sie weiterhin das Kindergeld beziehen und es dir zukommen lassen.

Die Eltern bekommen weiterhin das Kindergeld. Da sie bei der Höhe des Einkommens nicht unterhaltspflichtig sind, könntest Du, wenn Du 18 bist, nicht mehr bei ihnen wohnst und keinen Unterhalt bekommst, einen Abzweigungsantrag stellen und es an Dich auszahlen lassen. Günstiger ist meist, wenn die Eltern es beziehen und weitergeben, da bei ihnen Gehaltsbestandteile daran hängen könnten. Die Einkommensgrenzen sind schon 2012 entfallen.

Hey plasf3456,

bereits seit dem 1.1.2012 ist der Kindergeldanspruch nicht mehr einkommensabhängig!

Du mußt nur eine dieser Voraussetzungen erfüllen, damit die Eltern das Kindergeld für dich erhalten:

48

Hier nochmal der Link (Leerstellen entfernen wg. Spam):

w w w.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/FamilieundKinder/KindergeldKinderzuschlag/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI486095

1

Anspruch auf Kindergeld trotz Heirat?

Hallo ihr Lieben,

ich hab eine kleine Frage und zwar, mein Freund und ich habe vor zu Heiraten, ich bin 23 er 27. Er arbeitet als Kaufmann in einem Großhandel und ich habe noch keine abgeschlossene Ausbildung. Wir sind letztes Jahr Eltern geworden und da ich zur Zeit Ausbildungssuchend bin, habe ich ja Anspruch auf mein eigenes Kindergeld.

Gilt das jedoch auch noch wenn wir Heiraten? Mein Freund verdient im Monat ca. 1000€ Netto, wovon jedoch auch wieder ca. 600 Euro Miete + Strom + Telefon etc. alles abgeht, da bleibt dann nicht mehr soooo viel.

Ich selbst bekomme monatlich nur den Mindestsatz Elterngeld - also 300 Euro + das Kindergeld meines Sohnes. Insgesamt macht das bei mir also 485 Euro monatlich.

Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen und mir sagen ob mein Anspruch noch besteht wenn wir verheiratet sind.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Kindergeld trotz arbeit bei 900 netto?

Hallo wollte mal fragen ich fange Grad Bei einer Zeit arbeits Firma an zu arbeiten Verdiene ca 900 netto steht mir Dan noch Kindergeld zu??

...zur Frage

Kindergeld und Familienzuschlag auch nach Auszug aus Elternhaushalt?

Ich bin 20 Jahre und beende im nächsten Jahr mein Abitur. Mein Plan ist es, danach in einem anderem Bundesland zu studieren (ich wohne zurzeit bei meinen Eltern (verheiratet) in Berlin). Mein Vater ist Beamter im öffentlichen Dienst (in Berlin) und erhält für mich sowohl Kindergeld als auch Familienzuschläge. Erhält mein Vater auch nach der Verlegung meines Hauptwohnsitzes aus dem Elterlichem Haushalt, Kindergeld und den Familienzuschlag (meinen kindbezogenen Anteil) oder fällt dieser dann weg ? Muss er meinen Auszug + Grund melden ?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen google ist grad nicht sehr Hilfreich.

Dankeschön

...zur Frage

wie hoch ist der steuerlich freibetrag bei einem kleingewerbe?

hallo, ich mache m ich selbstständig, und verdiene im monat ca 900 bis 1000 euro, bekomme auch noch zusatzleistung vom amt zum lebensunterhalt weil ich nicht viel verdiene, wieviel das ist weiss ich noch nicht. ich habe mal gelesen das man von der einkommenssteuer befreit wird, wenn der jahresbeitrag unter 17500 euro liegt, ein anderer sagte mir nun es seien nur 9500 euro freibetrag.... was stimmt denn nun ?? ich kann doch mit 900 bis 1000 euro pro monat keine einkommenssteuer zahlen,wenn ich miete etc ausgaben auch noch habe????? wie erklärt ihr auch das ??? PS: war frühers auch mal selbstständig und hatte jahreseinkommen von 16900 euro und musste viertel jährlich 600 euro steuern vorrauszahlen ... wie erklärt ihr euch das? da überlegt man sich ja dreimal ob man sich selbstständig macht..

...zur Frage

Bekomme ich mit 1000 Euro einkommen ein Kredit von 3000 Euro?

Ich habe ein 450 Euro Job und bekomme Unterhalt, so wie Kindergeld. Das sind zusammen um die 1000 Euro. Bin auch auf der Suche nach einer Vollzeitbeschäftigte und bräuchte ein Kredit. Ich lebe zur Miete (330 Euro warm)

...zur Frage

Beamtenrecht - Kindergeld - Familienzuschlag

Mein Mann (Beamter, pensioniert) und ich trennen uns demnächst. Ich habe daher bei der Familienkasse angerufen und darum gebeten, das Kindergeld zukünftig auf mein Konto zu überweisen. Ändert sich eigentlich auch etwas bei seinem Gehalt, bekommt er dann sofort weniger Familienzuschlag? Wäre es günstiger, alles beim alten zu lassen und er überweist mir einfach jeden Monat das Kindergeld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?