Kindergeld abmelden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Irgendwann wurde ja beim Antrag die Ausbildungszeit erfragt. Gewöhnlich passen die schon auf, das es keine Überzahlung gibt. Wenn du noch länger Geld bekommen solltest, wollen die es auf jeden Fall zurück. Ich würde noch einen Zahlungstermin abwarten und wenn was kommt bei der Kindergeldkasse anrufen.

du musst eigentlich dich abmelden weil des ja per konto abgewissen wird falls das nicht der falls ein sollte solltest du das mit der anrpuchs person sein d.h deine frau oder ex wo das kind gehört falls sie immernoch kindergeld verlangt klärt ihr das besser mit dem richter

Die Kindergeldkasse merkt den Termin vor und hat auch (früher) automatisch Anschreiben verschickt. hast du Deine Ausbildung vor dem im Vertrag ausgewiesenen Termin abgeschlossen und auch schon die Mitteilung bekommen, dass Du bestanden hast? Dann würde ich es melden. Wirst Du direkt übernommen?

Der Familienkasse muss jede Änderung mitgeteilt werde. Stand auf dem letzten Antrag nicht mit drauf, dass die Ausbildung am 14.07. beendet ist, muss sie jetzt darüber informiert werden - ganz egal, ob noch weiterhin Anspruch bestehen könnte oder nicht.

du hast leider nicht geschrieben, ob du vom betrieb übernommen wurdest. wenn das nicht der fall ist und du nur arbeitslosengeld vom amt bekommst, dann hast du auch weiter anspruch darauf. es waren wohl etwas über 7000 euro, was du als jahreseinkommen haben darfst, bevor dein anspruch erlischt. gilt bis du 21 bist.

Warum gibt es weiterhin Anspruch auf Kindergeld, wenn die Ausbildung abgeschlossen wurde?

0
@Duddits

wenn keine Übernahme erfolgt und sie/er sich arbeitslos meldet, besteht Anspruch auf KG bis zum 21. LJ. Darüber informieren sich die beiden Behörden jedoch meistens durch Datenaustausch

0

Ich gehe mal davon aus, dass die Kindergeldkasse eine Kopie deines Ausbildungsvertrages hat.

Wenn nicht, solltest du sie informieren.

Das wird automatisch eingestellt.

Was möchtest Du wissen?