Kindergeld / Ende der Ausbildung

3 Antworten

Was machst Du nach der Ausbildung? Wirst Du übernommen? Dann musst Du der Kindergeldkasse nur mitteilen, ab wann Dein Arbeitsvertrag gilt. Für die Zeit bis dahin bleibt Dein Kindergeldanspruch bestehen, es gelten auch Überbrückungszeiten bis zu 5 Monaten und ggf. auch länger.

Wirst Du nicht übernommen, hast Du weiter Anspruch auf Kindergeld während der Bewerbungsphase. Dann nur mitteilen, dass Prüfung bestanden und Du nun Arbeit suchst. Dazu musst Du Dich beim Arbeitsamt melden.

Kindergeld wird nur in einer wie auch immer gearteteten Ausbildung bis zum Ende 25. Lebensjahr gezahlt.

Bist du nicht mehr in Ausbildung besteht wahrscheinlich kein Anspruch mehr auf Kindergeld. Ausnahme U21 und arbeitslos.

Die Familienkasse geht davon aus das die Ausbildung im August abgeschlossen wird, so sind die Unterlagen ja mal ausgefüllt worden. Im vergangenem Jahr war es so, das wir kurz vor dem Ausbildungsende meiner Tochter von der Familienkasse angeschrieben wurden. Dort mussten die Angaben zu Ausbilungsende usw. noch bestätigt werden.

Zu Unrecht bezogenes Kindergeld muss zurück gezahlt werden.

Wie ist also dein Status jetzt? Wenn kein Anspruch mehr auf Kindergeld besteht, einen Anruf bei der Familienkasse tätigen oder nutze die Kindergeldformulare. Ich habe mal ganz grob geguckt, Formular KG5b (Erklärung zum Ausbildungsverhältnis) oder vielleicht auch KG45 (Veränderungsmitteilung) nutzen.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26666/zentraler-Content/Vordrucke/A09-Kindergeld/Publikation/Formulare-Kindergeld.html

Du solltest unbedingt der kasse anrufen und sicherheitshalber bescheid geben dass du vorzeitig aufgehört hast. Wenn die dich sonst weiter zahlen und du aber nichtmehr in der ausbildung bist und das rauskommt kannst du recht zurück blechen...ist bei uns gerade so passiert lg

Musste ihr dann nach dem Ende der regulären Ausbildungszeit einen Nachweis erbringen, oder wie ist das rausgekommenn?

0
@Knusperblume

Nunja ich hab das per zufall rausgefunden, hab da angerufen wollte das Kindergeld auf mich übertragen lassen und hab vorerst noch gefragt ob ich denn überhaupt noch bekomme (18 aber noch nicht Ausbildung abgeschlossen) da sagten sie ja ich sei ja noch in der Lehre, ich sagte ich hätte aber im August abgebrochen und so sagten sie mir, dass das nicht gemeldet wurde und sie weiter zahlten obwohl ich da keinen Anspruch hätte und sie müssten jetzt eine Rückerstattung machen..Jetz muss mein Vater mehr als 8000.- zurück zahlen...

0

Ausbildung mit 25 (Kindergeld, Wohngeld, BAB)

Hallo Leute, ich bin 25 und beginne im August 2013 meine erste Ausbildung als Anlagenmechaniker und wollte wissen steht mir noch Kindergeld und Wohngeld zu !? (Habe schon Wehrdienst geleistet von 01.07.2009 - 31.05.2011) Als Anlagenmechaniker bekomme ich 835 Euro brutto umgerechnet 695 Euro netto. Für die Wohnung muss ich 390 Euro warm Miete zahlen

...zur Frage

Kindergeld beim 2.Bildungsweg?

Hallo, ich bin 20 und werde im August 21. Ich Beende im Januar 2013 meine Ausbildung und möchte danach gerne noch studieren. Bekomme ich auch dann noch Kindergeld, quasi beim 2.Bildungsweg und wenn ja, wie lange?

...zur Frage

Hallo, ich habe eine Frage und zwar, ich schließe meine Ausbildung ende Juli ab, bekomme ich dann im August noch Kindergeld?

...zur Frage

Kindergeld von 2013-2017?

Hi!

Ich habe genug Belege für die Jahre 2013-2017 (mein Alter ist unter 25, also kann ich bzw. meine Eltern dies auch beantragen). Ich weiß, wann und wieso man Kindergeld bekommt. Eine Ausbildung oder ein Studium habe ich hierbei nicht, aber tatsächlich ausreichend Belege innerhalb dieser Zeit.

Bevor ich aber 100 Papiere ausdrucke, wollte ich nachfragen, ob die Familienkasse überhaupt so weit zurückzahlt? Würde es irgendwelche Probleme verursachen?

...zur Frage

Kindergeld zu unrecht erhalten?

Ich habe nach meiner Ausbildung das Kindergeld weitergezahlt bekommen, dass ist mir leider jetzt erst aufgefallen das es mir nicht zu steht...Das wären 8 Monate. Ich hab der Familienkasse per E-Mail Bescheid gegeben, das mir dies aufgefallen ist und darum gebeten das ich es in Raten zurückzahlen möchte. Jetzt weiß ich nicht ob ich richtig gehandelt habe. Hat jemand schon mal die selbe Situation gehabt? Was erwartet mich jetzt?

...zur Frage

Kindergeld nach ausbildungsabbruch?

Hallo,

Ich befand mich von Okt 2015 bis Feb 2018 in einer Ausbildung und habe Kindergeld erhalten bis inkl. Juni 2018. Ab diesem Monat nicht mehr da es befristet war für die Ausbildung. Im März 2018 und April 2018 habe ich dann Teilzeit gearbeitet, war Mai und Juni arbeitslos und arbeite nun Juli wieder auf Teilzeit. Den Ausbildungsabbruch habe ich der Familienkasse nicht gemeldet, bin jedoch zum 01.03 bei der Arbeitsagentur ausbildungssuchend gemeldet und Zwischenzeitlich auch arbeitslos. Meine Frage ist ob mir noch Kindergeld zusteht ? Und was mit den Monaten ist in denen die Familienkasse dachte ich wäre in Ausbildung ? Eigentlich dürfte doch nix passieren oder da ich laut Gesetz auch seit dem Ausbildunssuchend gemeldet bin.

Ich hoffe auf gute Antworten
Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?