Kinder tragen schon Hot Pants!?

22 Antworten

HOTPANTS

  • Hotpants sind enge, besonders kurze Shorts, bei denen Teile des Pos sichtbar sind und die absichtlich sexy wirken sollen.
  • Wenn man diese Definition zugrunde legt, dann stimme ich vollkommen zu, dass Hotpants für Kinder ungeeignet sind. Kinder sollten nicht sexualisiert werden.
  • Für Teenager finde ich das allerdings in Ordnung. Wenn der Körper des Mädchens ohnehin schon weiblich und reif wirkt, dann schaden auch Hotpants im Freibad oder Garten nicht, sind aber für Schule oder zum Einkaufen eher inakzeptabel. Ich sage es mal so: Wo ein Teenager Bikini oder Badeanzug tragen darf, ist auch eine Hotpants nicht schlimm.
  • Shorts (kurze Hosen) sind aber natürlich auch für Kinder in Ordnung, ja sogar typisch. Nur eben lang genug und ohne dass der Pop rausguckt. Und ohne sexy Wirkung.

LEGGINGS

  • Lange, blickdichte Strumpfhosen oder Leggings sind ja nun eher typischer Kinderkleidung. Solange sie unter passenden Röcken oder Hosen getragen werden, finde ich das völlig normal.
  • Natürlich kann ein Kind nicht nur in Leggings durch die Gegend gehen. Das empfinde ich wie "nur Unterwäsche an".
  • Gleiches empfinden gilt aber auch für Erwachsene. Leggings sind keine Oberbekleidung.

Man sollte immer unterscheiden, wo und zu welchem Anlass ein Kind etwas trägt.

Im Schwimmbad würde man nie auf die Idee kommen, dass eine klassische Badehose/Bikini/Badeanzug für ein Kind "nuttig" wäre. Dabei ist hier viel mehr vom Hintern zu sehen, als bei klassischen Hot-Pants.

Spielt das Kind daheim oder im eigenen Garten, dann sollte die Bekleidung temperaturangemessen sein. Kleine Kinder können auch mal nackt rumlaufen oder in Badezeug im Planschbecken spielen. Ebenso spielt es für mich keine Rolle, ob ein Kind jetzt daheim eine weite Jogginghose oder eine enge, gemütliche Legging trägt.

Im öffentlichen Bereich und in der Schule sollten Kinder halbwegs angezogen, aber auch an die Temperatur angepasst sein. Hier kommt es dann darauf an, wie kurz die Hotpants tatsächlich sind - wenn der Hintern komplett bedeckt ist, dann ist das doch ok. Man kann Kinder ja nicht zwingen, sich mehr anziehen zu müssen als die Erwachsenen - nur weil sich irgendwer irgendwie erotisch angezogen fühlen könnte.

Es ist schwer zu beurteilen, was richtig was falsch ist.
Blickt man zB in den Islam, erfährt man dass der Prophet der Muslime, Mohammed, ein 6 jähriges Mädchen namens Aïcha geheiratet hat und als sie 9 war (er war da schon ü50), hat er Sex mit ihr gehabt.

Bis heute sind in vielen islamischen Ländern Ehen mit Kindern normal.

Für uns in Europa aber hingegen ZUM GLÜCK nicht normal.

0

Leggings sind in meinen Augen unproblematisch und auch nichts besonderes. Das scheint wohl deine Assoziation zu sein.

Bei Hotpants stimme ich jedoch zu. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass die meisten Eltern so etwas seinem Kind nicht kaufen würden.

Altersstufe? Tja, schwer zu sagen. Tennager möchten sie ja tragen, weil sie sich so prsentieren und die Stars in Musikvideoses Ihnen vormachen. Schön ist es nicht, du kannst es einer 14 jährigen im Sommer aber wohl nicht verbieten, ohne Gemecker. Plädieren würde ich für ab etwa 16. Edit- Ich beziehe mich auf die Hotpants, die den Hintern nicht komplett bedecken- denke die Art muss auch bedacht werden, wie andere schon schreiben.

Und die hotpants, die ihn komplett bedecken?

0
@Alien94

Hmmm. Also ich habe schon Kinder mit kurzen Hosen aus baumwolle oder Plyacryl beim Sport und am Strand gesehen und das war o.k. Letzendlich kann man die als kurze Hosen ansehen.

Es kommt also darauf an was man unter "Hot Pants" versteht, in welchem Kontext sie getragen werdenm was dazu angezogen wird, denke ich mal.

So etwas geht ja: https://www.gymnastik-turnen-voltigieren.de/kinder/hosen/hot-pants/

0

Leggings sind doch völlig klassische Kinderkleidung. Ist doch auch extrem praktisch wenn da nicht so viel rumschwabbelt an Stoff. Viele Kinder tragen doch Leggings und das schon sehr lange.

Hotpants ist eben so ne Sache. Auch da sind kürzere Hosen doch zum spielen optimal und wird ja auch schon sehr lange von Kindern angezogen. Ich denke da eher das der Begriff hier das Problem ist und der Schnitt. Nennt man es "kurze Hose" statt Hotpants die jetzt eben einen normalen, geraden Schnitt hat aber sehr kurz ist, dann ist das völlig normal.

Üblicherweise hat auch niemand bei Kindern mit solchen Kleidungsstücken irgendeine sexuelle Assoziation. Tragen Kinder doch schon immer.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – als Swinger, Bisexuell und Beziehungen

Mir ist Schnuppe ab wann man was trägt. Man soll das tragen worin man sich wohlfühlt.

Und ich finde Leggings alles andere als aufreizend. Für mich ist das ne bequeme Jeans und ich trage die schon seit ich ganz klein bin.

Und wenn's heiß ist, haben kleine Kinder genauso das Recht auf kurze Hosen wie wir.

Und solange man es nicht übertreibt, bin ich immer noch der Meinung, man soll tragen was man will.

Lg

Was möchtest Du wissen?