Kieselerde bei flöhen

4 Antworten

Weshalb startest du nicht einen Selbstversuch? Einfach ein paar Flöhe suchen und diese in ein Schraubglas befördern. Danach Kieselerde drüber, zumachen und abwarten. Die Flöhe ersticken in dem Glas bestimmt nicht, da der Sauerstoffbedarf eines Flohs über die Versuchszeit gering ist! Zur Beurteilung würde ich aber ein Mikroskop nehmen. Ist dir dies zu aufwendig, frage doch einmal einen Tierarzt, johl! Aber die Antwort schreibst du und dann. LG manteltiger

Tote Flöhe liegen rum und springen nicht mehr. Daran erkennt man sie zu 100%.

Du mußt aber wissen, daß sich Flöhe nicht am Tier vermehren, sondern ihre Eier an den Schlafplätzen ablegen, dorft schlüpfen die Larven und saugen ebenfalls Blut, wenn die Tiere ruhen. Nur die adulten Flöhe bleiben auf dem Tier, aber auch nur etwa 10% der jeweiligen Flohpopulation. Der Rest befindet sich auch an den Schlafplätzen und in der übrigen Wohnung.

Nur das Tier mit was auch immer einzupudern, reicht also nicht, um die Flöhe loszuwerden.

Und äußerlich sieht man den Flöhen nix an, weil der Panzer ja nicht schrumpft, wie unsere Haut. die würden, wenn überhaupt, immerlich austrocknen.

Danke für den tip mit der Kieselerde..tatsache es klappt,floh im glas zu versuchszwecken mit kieselerde eingesperrt und siehe da ca.8 std.tot jippi.mittlerweile nach ca 10std sieht man auch die flöhe auf meinem hund an der felloberfläche sie verlassen das (sinkende schiff) .man sieht das die flöhe sehr angeschlagen sind kein springen mehr eher taumeln:-)hätte ich doch das schon vor 15 jahren gewusst hätte mir viel geld gespart

"Warum ist ihr Flohzirkus heute geschlossen?", wird der Direktor des Unternehmens gefragt. "Ach, es ist furchtbar. Unsere Hauptdarstellerin ist mit einem Pudel durchgegangen!"

Kieseerdepulver tötet wohl mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die lebenden Flöhe ab. Der Hund , die Katze wird gut mit dem Zeug eingepudert (nicht staubig einpudern), nach ein paar Tagen geduscht. Das Fell wird allerdings ziemlich struppig, rauh und glanzlos. Vorbeugend kann man Kieselerde in Ecken etc. verstreuen - genauso wie Salz. Ein weiblicher Floh legt zwischen 20 und 50 Eier pro Tag und lebt ca 4 Monate das bedeutet rund 2000 Eier pro Weibchen , der Schlupf erfolgt unter guten Bedinungen schon nach 2 Tagen , unter schlechteren Bedingungen bis zu 2 Wochen bis zum erwachsenen Floh dauert es nochmal ca zwischen 2 Wochen und 6 Monaten , in dieser Zeit ernährt sich die Larve von Hautschuppen , Krümeln usw . Erst im erwachsenen Stadium gehen die Biester an einen Wirt . Das bedeutet das du die Behandlung mit Kieselerde mehrfach und bis zu einem halben Jahr wiederholen solltest .

Lg Xenja

Ps : Ich verwende lieber Chemie , ist sicherer =)

ne ich bleib lieber bei kieselerde,die katzen lecken sich ja auch ab,und ich knuddel sie auch.Die chemische keule ist mir zu gefährlich...vielen dank aber für deinen kommentar,obwohl es nicht ganz meine frage beantwortet hat.lg

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?