Kiefer-oP- was kostet das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn diese OP medizinisch notwendig ist, wird sie von der Krankenkasse bezahlt.

Stelle einen Antrag bei deiner Kasse, dann siehst du was geschieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 18 muß diese die Krankenkasse voll übernehmen. Über 18 leider nur noch wenn das als Medizinisch notwendig erachtet wird. Gff. kann die Notwendigkeit auch von Psychologischen herrühren , damit Du nicht mehr geneckt wirst. Also sprich mal mit den Sachbearbeiter Deine Krankenkasse , sagt der Nein solltest Du dennoch ien Antrag auf Übernahme stellen, dann ggf. sieht es die Widerspruchskammer bzw. das Sozialgericht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janika1111
13.09.2016, 01:33

Auch unter 18 muss ne Krankenkasse keine ästhetischen OPs bezahlen.

0

auch unter 18 wird nicht mehr alles von der Krankenkasse gezahlt, nur noch in härte fällen, ich würde eine Zusatzversicherung empfehlen, die gibt es schon für kleines Geld, musst nur schauen ob Kieferorthopädie mitversichert ist, auf finanzsieger .de gibt es eine gut Übersicht, Zusatzversicherung haben den Vorteil das du nicht von deiner Kasse abhängig bist, Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
31.08.2012, 21:31

KEINE Zusatzversicherung tritt ein, wenn bereits Krankheiten bestehen beim Abschluss

0

ich werde "genauso" genannt!!! es tut auch voll weh ://// ...naja wollts nur mal gesagt haben ! LGh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?