KFZ-Kennzeichen EU ... wo kommt das her?

5 Antworten

muß nicht unbedingt direkt ein autovermieter sein: früher hatten viele leihwagen das kennzeichen SHG(landkreis schaumburg) das lag daran, dass die spedition, die diese fahrzeuge von den herstellern abholte, ihren sitz in stadthagen hatte (fa.homeyer)

Die Autovermietung Sixt hat im Fuhrpark Fahrzeuge mit M-I# ####, bzw. EU-B# ####. Firmensitz ist Pullach im Isartal. Hinter dem angegebenen Platzhalter # verbirgt sich vermutlich eine interne Fahrzeugklasse/Kategorie und die normale Kennzeichennummer. Erkennbar sind die Fahrzeuge auch an den Barcode links oder rechts vom Kennzeichen. Bei den Luxusklassen ist dies meist nicht der Fall, auch die Kennzeichnung DIESEL am Tankdeckel fehlt meistens. Den Grund kann sich jeder selber denken ;-)

Grüße

Das EU steht für Euskirchen und ja hier ist eine Sixt Filiale angesiedelt.

SM

Was möchtest Du wissen?