Kette für 635?

8 Antworten

Das Gewicht hat weniger mit dem Goldgehalt zu tun, als vielmehr mit der Länge der Kette und der Verarbeitung. Eine sehr filigrane Kette ist natürlich teurer als eine schlichte Kette.

Kommt auch immer auf die Verarbeitung der Kette an?

Der Goldschmied kann vom Verkauf bei Goldwert ja keine Brötchen kaufen. Tendenziell aber schon eher teuer.

Das Gewicht war dir doch vor Kauf genannt, also wolltest du die Kette zu dem Preis haben.

Und wenn nicht, wieso hast du trotzdem gekauft?

14 tätiges Rücktrittsrecht nach Fernabsetzgesetz nutzen.

Ich habe ein Goldarmband. Gewicht ca. 8 gr. 585 Gold. Goldankaufswert um die 170,- Euro... Jetzt berechnest du noch die Arbeit des Goldschmiedes... Dann kann der Preis durchaus stimmen. Aber du solltest sie dennoch nochmal beim Juwelier prüfen lassen.

Nur setzt sich schon lange gar kein Goldschmied mehr hin und fertigt eine Kette!

Ketten werden maschinell hergestellt. Die Verschlüsse werden von angestellten Asiaten in Akkord angelötet.

0

das ist schon ok, das ist kein Anlagegold sondern Schmuck ist immer teurer als das Gold in Barrenform. Ich glaube der aktuelle Goldpreis liegt bei 38,-€ das Gramm!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?