Kennzeichen angefahren was tun?

Support

Liebe/r SizzlinqCold,

das Nummernschild-Bild mussten wir aus Datenschutzgründen leider löschen.

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

15 Antworten

Eine Anhängerkupplung gibt nunmal nicht so schnell nach, und anhand der Spuren am Kennzeichen ist schon ersichtlich, dass die ordentlich reingehauen hat. Die ganze Kraft wirkt hier auf eine kleine Fläche, und so wie das Kennzeichen aussieht, war das nicht nur eine sanfte Berührung. Ebenso hättest du mit einem Hammer draufschlagen können, hätte den gleichen Effekt gehabt. Völlig normal, dass hier die Stoßstange abmontiert wird, und wenig verwunderlich, wenn innen etwas von dem fragilen Plastikzeug gebrochen ist.

450€ für Spotrepair, Demontage/Montage, neuer Stoßstangenträger usw sind nicht unrealistisch. Dass keine Rechnung vorhanden ist, liegt daran, dass die Werkstatt nicht nach jedem Handgriff eine Rechnung für jeden einzelnen Schritt ausstellt. Er muss sich erst einen Kostenvoranschlag besorgen.

Ob du deine Versicherungsdaten angbist oder nicht, macht keinen Unterschied - wenn du dich weigerst, ermittelt er die Versicherung selbst und reguliert den Schaden mit dieser auch ohne deine Zustimmung.

Bei modernen Stoßfängern erkennt man manche Beschädigung erst, wenn der Stoßfänger abmontiert ist. Hier natürlich erst, nachdem das Nummernschild entfernt ist. Ich würde bei meinem Fahrzeug auch den kompletten Stoßfänger neu lackieren lassen, oder über einen Kostenvoranschlag abrechnen. Ich brauche dir keine Rechnung vorzulegen, der Kostenvoranschlag reicht. Willst du das nicht akzeptieren, darfst du die Herausgabe deiner Versicherung nicht verweigern, obwohl es andere Möglichkeiten gibt, an die Anschrift deiner Versicherung zu kommen (über den Zentralruf der Autoversicherer).

Selbstverständlich wirst du hochgestuft, wenn deine Versicherung in Leistung treten muss. So ist das Spiel. Willst du das nicht, musst du entweder mit dem Autofahren aufhören, keine Unfälle mehr bauen oder privat bezahlen.

Würdest du mich ärgern, würde ich mit dir gar nicht mehr verhandeln, sondern gleich über deine Versicherung gehen, ob es dir passt oder nicht, ist mir dann wurscht.

Kann dir raten es zu zahlen und einen Vertrag auf zu setzen,das mit den 450€ dann alles erledigt ist. Und ja das ist teuer. Mir ist letztens jemand ins Auto gefahren, es war nur ein etwas größerer Kratzer. Seine Versicherung und hat sofort alles aufgenommen und musste 900€ zahlen.

Habe einen Leihwagen angefahren

Hay folgende Situation ... Ich wohne zwischen 2 großen Scheunen und beim rausfahren bin ich in den Leihwagen von einem Freund gefahren ..Versicherung weiß bereits Bescheid und der Fahrer vom Leihwagen auch ... Er stand natürlich genau da wo man die einzige Möglichkeit raus zu fahren hat ..vom Grundstück ..dazu war es dunkel und man hat ihm schon paar mal gesagt das er nicht dort stehen soll da es schwer ist sonst rauszukommen ...anbei sende ich ein Bild vom Leihwagen ... Meiner hat nicht viel abgekommen ...meine Frage ist nun ...was kommen da so ca für Kosten auf mich zu ...was passiert mit meiner Versicherung ...was passiert mit meiner Probezeit die im Okt. 2015 endet ??

...zur Frage

Unfall aber kein Schaden trotzdem zur Versicherung?

Hallo Users, ich habe vorhin einen Unfall gebaut, indem ich zu spät abgebremst habe. Es wurde keine Plizei angerufen, da es kein Schaden gabs. Der liebe Mann war so nett und giong alles vorsichtig an, indem er mein Kennzeciehn, bname und Handy nummer aufschrieb. Er meinte nur, dass die Versicherung unter sich klaeren würde und wir weiterhin keine Porbleme haetten. Jetzt bhabe ich nur sein Kennzeichen und frage mich, ob es wichtig ist zur Versicherung zugehen, obowhl es kein Schaden gibt. Da er ein Blechauto besitzt, wird er aller höchstens wenigstens ne winzige minmale nicht sehbare beule haben. Was soll ich tun? ich habe angst es meinen eltern zu sagen..

...zur Frage

Wer zahlt bei Fahrerflucht, wenn Täter bekannt?

Hallo, mir ist jemand ans Auto gefahren und hat Fahrerflucht begangen. Jedoch hat ein Zeuge das Kennzeichen aufgeschrieben. Ich habe dann vorsichtshalber Anzeige erstattet, falls es bis auf das zerbeulte Kennzeichen noch weitere Schäden gibt (bislang habe ich aber noch nichts entdeckt).

Angenommen ich würde den Schaden für das Kennzeichen noch bei der Polizei melden (erst dann würde ermittelt werden, ohne Schaden passiert ja nix) , wie komme ich denn dann an das Geld? Muss ich das persönlich mit dem Verursacher klären (ist ja jetzt bekannt) oder läuft das über dessen Versicherung oder klärt das die Polizei? Möchte nur kein Aufriss deswegen, aber auch nicht auf den Kosten sitzen bleiben bzw irgendjemandem hinterher rennen.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?