Kennt sich vielleicht jemand mit der schiefen Ebene in Physik aus?

Die Seite aus der Formelsammlung - (Physik, schiefe Ebene)

6 Antworten

Gewichtskraft = Hangabtriebskraft + Normalkraft ist. Das kann nicht sein!

Doch , natürlich ist das so.

Es wird doch immer trigonometrisch berechnet, oder hab ich mir bis jetzt einfach nur das Leben schwer gemacht??? 

Nein hast du nicht, wie willst du es denn anders machen ?  Du mußt doch bei einer Kraft immer die Richtung berücksichtigen (deswegen sind da diese kleinen Pfeile über den F, das sind Vektoren) .

Wenn du einfach nur die Beträge addierst ohne die Richtungen , dann kommt natürlich Unfug bei raus. 

Die Formeln passen zwar zu der Skizze, die Skizze ist aber totaler Schrott, typisch wie es in deutschen Schulbüchern halt so steht. Hier wird ein Riesendurcheinander gemacht mit lauter Kräften, Koponenten von Kräften etc. Kein Schüler kann hier wirklich verstehen, welche Kräfte denn nun auf den Körper wirken. Es sind derer genau zwei:

1) Die Gewichtskraft nach unten

2) Die Kraft des Bodens auf den Körper. Diese lässt sich zerlegen in eine Normalkoponente FN (Dies ist aber nicht dein FN, sondern genau entgegengesetzt gerichtet) und senkrecht dazu die Reibkraft, welche parallel zur schiefen Ebene wirkt. Die Vektorsumme dieser beiden Kräfte ist die resultierende Kraft welche den Klotz beschleunigt.

39

Sieh dir die Skizze von Arhimedes an, hier sind alle Kräfte auf den Körper korrekt eingezeichnet. Man muss lediglich aufpassen, dass die beiden grünen Kräfte keine extra Kräfte sind, sondern lediglich die zwei Komponenten der grünen Gewichtskraft G.

1

Vektoraddition heisst nicht dass der Betrag addiert wird. Zur Ermittlung der Beträge brauchst du dann die die trigonometrischen Funktionen. 

Lesen kann ich ohne Brille dein Bild auf meiner Mobilfunzel nicht,  aber die Vektoraddition von Normalkraft und Hangabtriebskraft ergibt die Gewichtskraft,  bzw die Gewichtskraft lässt sich in die beiden Anteile zerlegen

Was möchtest Du wissen?