eigentlich ist es doch ganz logisch.

Ich würde es mal so erkären:
Mit zwei gegenüberliegenden Füßen hält der Tisch das Gewicht.
Natürlich, auf Dauer würde er über kurz oder lang nach links oder rechts wegkippen.
Dafür ist nur der dritte Fuß da dass man ihn absichtlich so konzipiert dass er in eine Richtung kippt und dort in der Richtung, am Ende der Tischplatte befestigt man den dritten Fuß der den Tisch dann stabil hält.

...zur Antwort

meinst du vor dem Feiertag Christi Himmelfahrt oder was?
Weil Jesus ist ja am Kreuz gestorben und dann gleich anschließen (wahrscheinlich) gen Himmel gefahren (wann sonst).
Wie sie sich davor verhalten haben? Na bestimmt waren sie nicht überglücklich darüber, ich war nicht dabei, deshalb kann ich es nicht wissen.
Soweit ich aber weiß/gehört habe hat sie Jesus darauf vorbereitet dass er bald sterben wird. Er hat es ja gewusst. Das war ja seine Bestimmung und das Ende seines Auftrages. Naja, nicht ganz das Ende weil er ist nach seinem Tod ja noch paar Mal zurück gekommen und anderen Leuten erschienen, den Jüngern die nach Emaus gegangen sind. einigen Frauen am Grab und dem ungläubigen Thomas einschl. den anderen Jüngern.

...zur Antwort

nein, du musst einfach nur Gewichts stämmen und essen. Kalorien zählen ist für puss..ys und einem Mann nicht würdig. Bist du nicht in der Lage so viel und dann zu essen wann du Hunger hast?

...zur Antwort
Die Grüne

ich habe bei der Wahl lange Zeit geschwankt zwischen den Grünen (wegen Umweltpolitik, was ich für ein gutes gessundes Leben hier auf der Erde wichtig finde, nämlich eine intakte Umwelt) und AfD (weil einfach zu viele unkontrolliert aus dem nahen Osten nach Deutschland kommen. Manche haben auch zugegeben aus wirtschaftlichen Gründen hier her zu kommen. Klar sie könnten auch in Griechenland oder in einem der vielen anderen Ländern dazwischen bleiben, dort wären sie vor dem Krieg sicher aber alle wollten weiter nach Mitteleuropa, sprich Deutschland, Frankreich, England, Schweden. Wer das nicht sieht dass jeder einfach das Beste aus der Situation machen will der verschließt absichtlich seine Augen bzw. rosarote Brille. Darüber hinaus gibt es auch nicht wenige aus z.b. Marokko die den Umwelt gehen und sich als Syrer ausgeben. Marokko ist ein sicheres Land, nur halt bisschen arm).

...zur Antwort

es ist noch nicht ganz so weit aber fast:

https://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/vor-70-jahren-wurde-das-kz-buchenwald-befreit-nicht-wie-die-schafe-zur-schlachtbank-so-trotzten-kz-haeftlinge-dem-terror-der-ss_id_4594262.html

...zur Antwort

ich denke auch nicht dass deine Familie will dass du dick wirst aber ein paar Kilo mehr würden dir gut tun. Dann ist das Leben ein insgesamt gemütlicher. Aber klar zu dick auch nicht weil sonst ist man nur träge und das alles.

...zur Antwort

einfach weniger essen und mehr bewegen dann wirst du schon eine Veränderung wahrnehmen. So n Pulver muss es wirklich nicht sein, ganz normales Essen reicht.
Einfach mal eine Mahlzeit ausfallen lassen und stattdessen n Saft oder n Milchkaffee trinken. und weniger Fleisch, so würde es klappen.

...zur Antwort
Ja, es gibt eine Hölle

also ich sehe das so (und denke dass es so ziemlich stimm... ^ ^):

insgesamt sehe ich das ziemlich ähnlich wie du das oben beschrieben hast wie es für dich ist. Dann aufgrund dessen was ich so in verschiedensten Büchern/Beiträgen von anderen Leuten gelesen habe die Erfahrungen durch Besuche in der jenseitigen Welt gemacht haben (per Astralreise z.B.):

Jeder Mensch bekommt was er verdient bzw. kommt nach seinem Tod in die jenseitige Welt in einen Bereich, in einen emotionalen und bewusstseinmäßigen Schwingungszustand, der seinem Charakter am ehesten entspricht. Vereinfacht gesagt, die Verbrecher kommen zu den Verbrechern, die ,,guten" Leute kommen zu den anderen Guten. Gleiches zieht gleiche an. Wie könnte es auch anders sein.
Trotzdem muss man dort nicht für immer bleiben, es wird einem immer die Möglichkeit gegen sich zu verändern um nach einer Läuterung da wieder raus zu kommen oder und vor allem auch dadurch dass einem nach einiger Zeit die Möglichkeit gegeben wird erneut auf der Erde oder einem anderen erdähnlichen Planeten zu inkarnieren. Ja wir leben mehrere Leben auf der materiellen Ebene, in der Unendlichkeit nur ein Leben zu leben wäre absurd, es gibt ja genug Zeit außerdem hat man nach einem Leben noch lange nicht alles gelernt bzw. noch nicht alle Erfahrungen gemacht die man so machen kann was für die Reife der Seele sehr wichtig ist. Gerade eine Inkarnation auf der z.B. Erde ermöglicht einem sich schneller zu entwickeln im Gegensatz dazu wenn man nur so halb passiv in der jenseitigen Welt festhängt.

...zur Antwort

tanzen ist nicht laufen!!

auch wenn du es gerne so siehst. Da gib es einen gewaltigen Unterschied.
Lauf mal 20 Minuten am Stück -> du bist ,,tot", auf jeden Fall gut geschafft.
Tanze mal 20 Minuten am Stück -> sehr angenehm...

...zur Antwort

was dir zu denken geben sollte ist dass es Jins nur in der muslimischen Kultur/Religion gibt....

Das bedeutet dass gerade muslime von Bösen Geistern heimgesucht werden
oder
das mit den Jins ist nicht wahr.Alles nur Einbildung, Märchengeschichte.

...zur Antwort

es ist völlig egal wie Gott heißt.

Ob wir es wirklich jemals herausfinden werden solange wir noch auf diesem Planeten hier leben...? Und wenn dir jemand sagt Gott heißt so undso, wie sicher kannst du dir sein dass das wirklich stimmt??? Es wird ja viel behauptet..

Also ist es völlig egal und sollte nicht allzuwichtig sein. Es reicht doch wenn man Gott sagt, sowieso beruht dein Leben nicht darauf das zu wissen..

...zur Antwort

Crush? Crush? was soll das heißen?

Bist du keine Deutsche?

...zur Antwort