Kennt jemand Tricks um auf einer Wand einen geraden Streifen zu malen?

8 Antworten

Hallo, zuerst streichst Du die Wand mit dem Pastellgelb und lässt die Farbe trocknen. Dann zeichnest Du den Streifen mit einer Wasserwaage und einem Bleistift so an, das es gerade so zu sehen ist. Dann klebst Du einen Klebestreifen unter der unteren und über der oberen Linie entlang, Du kannst dabei ruhig 1 mm vom Strich abbleiben, sonst kann es passieren das man den Strich nachher noch sieht. Am Strich fest andrücken! Deswegen ist eine Schlagschnur für solche Zwecke auch völlig ungeeignet, weil sie einen zu breiten Strich (mit Staubrand) auf die Wand bringt. Für solche Zwecke gibt es extra Klebeband (Malerfachhandel), einfaches Baumarktklebeband tut es aber auch. Aber kein Kreppband, sondern glattes. So, und jetzt der Trick: Bevor Du das Grün machst, nimmst Du nochmal das Pastellgelb und streichst damit die Kante am Klebeband entlang, wo sich der Bleistiftstrich befindet. Die Farbe läuft eventuell hinter das Klebeband (vor allem auf Raufaser), aber wenn das Gelb dahinter läuft, kann es das Grün hinterher nicht mehr. Und das dahintergelaufene Gelb fällt hinterher im Gegensatz zum Grün nicht auf. Wenn das Gelb trocken ist, streichst Du das Grün, wenn es mit einem mal nicht deckt, 2 mal. Nach dem Grün streichen das Klebeband sofort entfernen. Hin und wieder muß hinterher noch mit einem kleinen Pinsel nachgebessert werden..., aber meistens klappt es ohne. Viel Glück!

Mit Tape abkleben oben und unten, je nachdem wie breit der Streifen werden soll mit Wasserwaage kontrollieren ob es einigermaßen gerade ist und los gehts mit dem Streichen. Das Tape dann abziehen wenn die Farbe noch feucht ist.

Es gibt auch eine so genannte Schlagschnur. Die aber dann am besten mit annähernd der selben Farbe besorgen wie dann die die gestrichen werden soll.

0

Warum wenn die Farbe noch feucht ist?

0
@manicato

Weil sie sonst und den rändern vom Klebeband mit abblättert weils da zusammen getrocknet ist.

0

Ich würde beim Baumarkt ein Brett besorgen, welches so gut wie keine Biegung drin hat, daran eine Wasserwaage befestigen und mit dieser Konstruktion mit Bleistift auf der Wand leicht vorzeichnen.

Achja, es gibt auch Maßbänder mit integrierter Wasserwaage und Laserpointer, der einen horrizontal oder vertikalen Strich projezieren kann. Der wäre evtl. auch hilfreich.

(warum ist meine Antwort jetzt plötzlich fett?)

0

oder sowas:
http://cgi.ebay.de/Laser-Wasserwaage-NEU-TOP-inkl-Stativ-Massband_W0QQitemZ160133821010QQihZ006QQcategoryZ126401QQrdZ1QQssPageNameZWD1VQQcmdZViewItem

0

Der Strich ist nicht das Problem, das mache ich mit einem Kreidefaden. Das Problem ist das abdecken

0

Also, ich schwöre bei geraden Strichen auf meine Schlagschnur! Danach alles mit Malerkrepp gut abkleben! Das überschüssige Kreidepulver kann man dannach zum größten Teil wieder absaugen.. Viel Spaß wünsch ich Dir..LG nicole

du mußt den vorgesehenen streifen grade auf die wand bringen ,am besten mit einer wasserwaage und schlagschnur, dan mit malerkrepp abkleben !! die oberen kanten mit acryl versiegel,und dan rollen !!! mit dem abziehen des kreppbandes NICHT warten bis der acryl troken ist,das ist wichtig ! sonst hast du die tapete dran hängen !

Was möchtest Du wissen?