Kennt jemand einen guten Pro-Deutsch Kriegsfilm?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

die meisten Hollywoodfilme und auch deutsche und andere Produktionen gehen wie auch manche hier davon aus: Die Deutschen sind die Bösen, sie verlieren dann ja auch historisch. Folglich sind die anderen die Guten und gewinnen.

Bei jeglicher Kritik am NS-Regime und dem Krieg an sich rechtfertigt das aber für mich immer noch nicht, jeden Deutschen als gehäßigen und nahezu menschlich minderwertigen "Kraut" zu präsentieren, der den glorreichen GIs nur so vor die Flinte rennt. Jeder dürfte diese Art Film kennen. Das ist genau dieselbe Schande, nur anders herum.

Die meisten deutschen Filme über diese Zeit sind etwas älter, spielen aber von der "deutschen Seite" aus; wobei allerdings dauerhaft kritisch mit dem NS-Regime und den einzelnen Soldaten umgegangen wird. Aber auch das kann man natürlich zu weit treiben. Ich empfehle dir da "Hunde, wollt ihr ewig Leben" oder "Soweit die Füße tragen". "im Westen nichts Neues" ist natürlich ein Klassiker.

"Unsere Mütter, unsere Väter" ist eine neuere Produktion und auf Youtube in mehreren Teilen zu sehen. Der Film setzt vor allem am psychologischen Aspekt von Einzelpersonen an. Allerdings betrachte ich ihn auch kritisch, da Knopp und Co auch gerne Wert darauf legen, es ja dem Publikum schmackhaft zu machen.

mfg Nauticus

Danke für das Sternchen, viel Spaß beim Gucken ;-)

1

Stalingrad. ist ziemlich neutral gemacht, aus des Sicht deutscher Soldaten

Was möchtest Du wissen?