Kellner so schlimm?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich persönlich finde das eine sehr gute Idee! Wenn es Dir ein bisschen Spaß macht^^

Er will sicherlich sein "Familienimperium" ausbauen, und hat Deine Zukunft sicherlich auch vor Augen, und beutet Dich nicht aus. Mit Realschulabschluss ist das doch super, da einem sonst viel versperrt bleibt, wie Studium o.ä..

Wenn der Laden einigermaßen läuft, würde ich Dir zuraten! Rechne doch mal aus, was Du mit 60 Eur am Tag im Monat verdienst, und dann addiere Dein entsprechendes Trinkgeld! Kannst Du mit Realschulabschluß ähnlich viel verdienen? In der Ausbildung?

Und Kellner wirst Du wohl kaum bleiben, auf lange Sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonic44
21.08.2016, 22:21

Ich danke dir sehr für deine Antwort, bin sehr motiviert jetzt 😂. Ich will natürlich irgendwann selbständig werden mein Vater hat mir eine privatausbildung als pizzaakrobat finanziert und erfolgreich beendet. Will Vllt ein Pizzeria oder shishabar eröffnen Vllt auch ein Restaurant 😌

0

Wenn es ein Familienbetrieb wird, denke ich nicht das du das mit dem Standardberuf eines Kellners vergleichen kannst. Theoretisch würdest du nach einer Zeit viel mehr Verantwortung bekommen, als externe Mitarbeiter. Also wenn du nicht genau weißt was du später mal machen willst Probier das doch einfach mal aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist genau die frage.
Mit dem Einkommen kommt man natürlich ober die Runde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man als Kellner gut leben?

Kommt darauf an, was Dein Vater Dir bezahlt, bleibt ja in der Familie:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonic44
21.08.2016, 21:53

Er meint mir, 60€ am Tag + Trinkgeld & später wenn er mir alles beigebracht hat halt Geschäftsführer werden.

1

Was möchtest Du wissen?