Keller hat mein ganzes Hab und Gut verschimmelt - Kann ich Schadensersatz verlangen?

8 Antworten

Fleißig arbeiten, damit du wieder Geld bekommst. Deine Sachen kannst du abschreiben. Wen willst du dafür verantwortlich machen? Wenn in der Zwischenzeit der Keller von Hochwasser überflutet gewesen wäre, könnte ev. die Gebäudeversicherung dafür aufkommen (Wenn der Hauseigentümer eine hat) Aber dieser Umstand ist wohl eher nicht eingetreten?

Feuchtigkeit in alten Kellern ist meist anzutreffen. Bei Begehung der Wohnung, so vermutlich auch der Keller, hättest du das sehen, riechen können. Dann da Sachen abzustellen die man noch braucht ist - denke ich zumindest mal - nicht üblich und man muss mit Schimmelbefall rechnen.

Du hast Dein Geld schon wieder bekommen, nämlich vom Untermieter. Hättest Du nicht untervermietet, wäre Dein Zeug noch in Ordnung. Du hast untervermietet und Den Zeug in einen feuchten Keller gebracht, also hat Dein Untervermieter genau so viel bezahlt, wie Dir Dein Zeug wert war.

Wenn es kein besonderer Keller ist (Betonwanne etc.), können Altbauten, deren Keller tief im Erdreich liegen, einfach nicht trocken sein. Das darf man definitiv nicht erwarten.

Was möchtest Du wissen?