Keine Reaktion auf Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast Du in dem Kündigungsschreiben sinnvollerweise auch gleich Deine Ermächtigung zum Einzug mittels Lastschrift widerrufen?

Wurde im Attest eine dauerhafte Beeinträchtigung bestätigt, oder eine möglicherweise zeitlich befristete - dann käme der Vertrag nur zum Ruhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von S0xas
19.06.2016, 21:46

Ja, die Einzugsermächtigung habe ich wieder widderufen und es wurde eine dauerhafte Beeinträchtigung festgestellt.

0

Niemand ist verpflichtet, den Erhalt einer Kündigung zu bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange ist den die Vertragslaufzeit? Oder bist du der Hoffnung ein sonderkündlgungsrecht wegen des Attests geltend zu machen? Wenn ja wäre es sinnvoll zu wissen, was auf dem Attest steht. Denn nicht bei jeder Erkrankung kannst du von einem sonderkündlgungsrecht profitieren.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?