Keine Netzwerk identifizierung bei Powerline adapter?

3 Antworten

PC erreicht den DHCP-Server des Routers nicht!

Die dLAN-Adapter müssen natürlich BEIDE miteinander verbunden sein, teste es mal im Nahbereich, d.h. beide dLAN-Adapter im gleichen Zimmer in je eine Steckdose stecken und dann mal mit dem Laptop prüfen, ob es immer noch so ist.

Oder das mal checken:

https://www.netzwelt.de/heimnetzwerk/161929--identifiziertes-netzwerk-so-verbindet-euch.html

Evtl. hilft es schon den Router neu zu starten.

Router Strom ab ..... 1 Minute warten ..... Strom dran .... warten ....

Und dann Laptop neu starten.

Und lasse dabei die dLAN Adapter immer angeschlossen, d.h. ständiges ein/aus-stöpseln der Adapter (oder auch der LAN-Kabel) vor allem während der Start-/Boot-Phase des Windows Laptop macht die Netzwerkeinstellungen des PC's strubbelig.

Viel Erfolg!

Powerline Adapter sind sehr empfindlich. Schon eine verteilersteckdose oder ein sicherungskasten reichen aus damit kein verwertbares signal mehr am anderen Ende ankommt.

ok danke ich probiers mal mit ner anderen Steckdose

0

Das kann viele verschiedene Gründe haben, daher sollte man doch lieber ein Lan-Kabel verlen, weil man NUR so auch 100% Leistung hat.

Powerline optimieren?

Hallo. Ich habe schonmal eine ähnliche Frage gestellt, allerdings habe ich keine passenden Antworten bekommen und habe einige neue Fragen.

Ich habe eine 100Mbit Leitung bekommen und beim Router(FRITZ!Box 7590) kommen auch die 100mbit/s an, allerdings nicht bei meinem PC der ein Stockwerk darüber steht. Diesen habe ich per Powerline(FRITZ!Powerline 510E & 540E) mit dem Netzwerk verbunden, da das WLAN Signal zu schwach war (und ich nicht über WLAN spielen möchte) und da ich kein ewig langes LAN Kabel in das Zimmer in welchem mein PC steht hinauflegen möchte.

Das Interface der Powerline (Bild) zeigt mir, dass ich bis zu 190 Mbit/s Downspeed erreichen kann. Allerdings bekomme ich etwa bei einem Download auf z.B. Steam oder Uplay nur maximal ~7.4MB/s. Bei einem Speedtest war das ebenfalls der Fall, wohingegen der Upload allerdings immer beim Maximalwert(4MB/s) lag.

Gibt die Zahl im Powerline Interface die theoretische Geschwindigkeit zwischen den beiden Adaptern an, oder die tatsächliche? Die Adapter sollten bis zu 500Mbit/s schaffen und mir ist klar, dass ein Großteil der Leistung "auf dem Weg zurückbleibt", weshalb ich davon ausgehe, dass das Interface die tatsächliche Geschwindigkeit ausgibt. Gibt es eine Möglichkeit, wie ich das prüfen kann?

Was kann ich sonst noch tun, um die Geschwindigkeit der Powerline zu optimieren (Vielleicht etwas im Router/Powerline einstellen)? Ich möchte natürlich die volle Leitsung nutzen, ohne meinen PC umstellen zu müssen... Oder gibt es andere Alternativen?

Im Anhang finden sich noch 2 Bilder. Das erste vom Interface der Powerline und das zweite von dem des Routers.

Danke und LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?