Einfach mal Router und Smartphone neu starten. Das hört sich simpel an, wirkt aber oft Wunder.

und....

... neben dem WLAN Zeichen ist so ein anderes komisches Zeichen...

Weißt du was ein Handbuch ist? Wenn ja, lese es bitte.

Googlen ist nicht deine Stärke? Du läßt lieber googlen.

Es ist übrigens eine "Schloss" - Symbol:

https://www.spickipedia.com/index.php/tipps-tricks-****/wlan-schloss-symbol-bedeutung-bei-android.html

Nenne das Modell des Smartphones, sonst bekommst du hier 5 bis 10 Erklärungen zu 30 verschiedenen Smartphones.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Im privaten Badezimmer oder WC?

Da gibt es komfortable Betätigungsplatten aus Glas, diese funktionieren natürlich kontaktlos (ohne Berührung) und lassen sich hervorragend reinigen (eine glatte Glasfläche ohne Ritzen oder Kanten). Da sind auch Sensoren drin, die eine Handbewegung erkennen. Sogar die kleine oder große Spülung kann bedarfsgerecht gewählt werden. Es gibt diese auch mit leicht leuchtenden LED-Feldern (für Abends, Dunkelheit), sind dann gut erkennbar.

Hier ein Beispiel:

https://www.megabad.com/hersteller-tece-betaetigungsplatten-wc-tecelux-mini-a-367493.htm

Dazu musst du natürlich auch den passenden Spülkasten haben und einbauen lassen. Am besten vom (lokalen) Fachbetrieb für Sanitär einbauen (und bestellen) lassen.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Der Fire TV Stick scheint etwas inkompatibel (empfindlich) mit einigen modernen WLAN-Einstellungen des WLAN-Router zu sein.

Ich nenne mal meine 4 Vermutungen (als Empfehlung), die ich im WLAN-Router (Konfigurationsseite des Routers mit Browser aufrufen) prüfen und ggf. probeweise umstellen würde, damit dein WLAN möglichst kompatibel wird.

im Router:

  • WLAN-Verschlüsselung fest auf "WPA2" einstellen, nicht gemischt "WPA3 + WPA2" auch nicht "WPA".
  • WLAN-Kanäle nicht automatisch einstellen, sondern feste WLAN-Kanäle. Feste Kanäle für 2,4 GHz sind 1,6,11 und für 5 GHz sind es 36,40,44,48. Denn der Stick kann vermutlich nicht die oberen Kanäle >64 und auch nicht Kanal 12 und 13
  • testweise die SSID für 5 GHz ganz ausschalten, sodass nur noch die SSID für 2,4 GHz benutzt wird. Sollte es dann funktionieren, dann die SSID für 5 GHz wieder einschalten und dann die SSID für 2,4 GHz und 5 GHz unterschiedlich benennen (vermeidet ungewolltes Bandsteering im WLAN). Keine Sonderzeichen in der SSID (=WLAN-Name) verwenden.
  • Den WLAN-Standard nicht auf AX (Wifi 6) einstellen, sondern auf AC (Wifi 5), denn AX stört manchmal Geräte die im N-Standard bei 2,4 GHz arbeiten.

Hier erklärt AVM was es da für mögliche inkompatibele Settings im WLAN-Router geben kann.

https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-6490-Cable/509_WLAN-Gerat-stellt-keine-Verbindung-zur-FRITZ-Box-her/

Viel Erfolg!

...zur Antwort
...ob ich damit über USB Typ C Kabel Matebook vollständig aufladen kann...

Antwort: Einfach mal ausprobieren.
Denn diese Phantasie-Angaben der Powerbanks, werden nur bei perfekten Bedingungen (langsames Laden, optimale Temperaturen ca. 16 Grad, ... uvm..) erreicht. Es wird auch gemogelt bei den technischen Daten, je asiatischer desto phantasievoller.
Und das was man in die Powerbank läde, bekommt man ehe nicht wieder raus. Da spielt der Wirkungsgrad beim Laden eine wichtige Roll, wenn Wärme beim Laden entsteht, so ist das verlorene verbratene Powerbank-Energie. Also sehr langsam Laden holt die meinst Energie aus der Powerbank. Schnellladen ist kontraproduktiv, vernichtet teilweise die kostbare Energie in Wärme.

Fazit: Einfach ausprobieren, und du kennst die Antwort.

Viel Erfolg!

...zur Antwort
1000

Habe 1000 (Lire?) gewählt, da deine Auswahl sch....ße ist.

Der ELKO hat einen Wert von 2,1 Cent (EURO-Cent!):

https://www.christians-shop.de/10-Stueck-Elektrolyt-Kondensatoren-Kapazitaet-022uF-470uF-und-Spannung-16V-50V-waehlbar

Wertvoller ist das Plastik-Gehäuse und die zwei 6mm Bananen-Stecker, vielleicht 25 Cent.

...zur Antwort

Da würde ein Elektroniker zunächst

  • die Versorgungsspannung
  • und Sicherungen bzw. Sicherungswiderstände der Leistungs-Endstufe prüfen bzw. messen.
  • Und auch ein kritischen Blick auf die alten ELKOS werfen (aufgebläht?) und die schlimmsten/verdächtigen ELKOS ausbauen und auf Kapazitätsverlust messen.

Wenn du sagst, der ist vermutlich den Hitzetot gestorben, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass die Kompakte Endstufe (1-Chip Endstufe mit IC601 auf der Platine beschriftet "SANYO SVI3102D") gestorben ist.
Eine Endstufe benötigt Luft zum Kühlen (dicker Staub in den Kühlrippen ist auch sehr sehr schlecht!).
Kühl-Ventilator ist thermisch geregelt, sollte sich unbedingt drehen bei großer Hitze (hat er sich nicht gedreht?, dann ist das auch schlecht).

Schon gewusst?

Man kann eine Endstufe killen, wenn man Lautsprecher (z.B. 4 Ohm) ohne Gehäuse benutzt. Denn Lautsprecher haben nur im verbauten Gehäuse 4 Ohm, ohne Gehäuse haben Lautsprecher deutlich weniger (wegen "Akustischem Kurzschluss") und grillen die Endstufe.

Hier gibt es diese Rarität "SANYO SVI3102D" noch:

https://www.ebay.de/itm/234461890582

Und ein uraltes Service Manuel habe ich mit Google gefunden:

https://www.vintageshifi.com/repertoire-pdf/pdf/telecharge.php?pdf=Technics-SAGX-130-Service-Manual.pdf

Meine Einschätzung:

Du schaffst es sowieso nicht, das IC601 unfallfrei (Platine geht mit Gewalt kaputt!) zu tauschen, dazu benötigt man Erfahrung und eine ordentliche Löt-Ausrüstung (fängt bei 500€ aufwärts an!). Nur mit einem "Amazon-20€-Lötkolben" ist das hoffnungslos!

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Beachte diese Empfehlungen von AVM bitte unbedingt:

https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-7490/592_Storungen-beim-Fernsehen-uber-IPTV-Anschluss/

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Das ist das Herzstück eines Schaltnetzteile.

Ein Schaltwandler/Schalttransformator sitzt heutzutage nahezu in jedem Schaltnetzteil. Es ist also ein Trafo der nicht mit 50Hz arbeitet, sondern mit höheren Frequenzen (20....40 kHz), somit kann die Bauform kleiner ggü. eines konventionellen schweren 50 Hz - Trafos sein.
Heutzutage fast überall in verschiedenen Größen verbaut in USB-Ladegeräte, LED-Treiber, Netzteile für Laptops + Drucker! uvm.... .

Hier gibt es viele verschiedene:

https://www.digikey.de/de/products/filter/schaltwandler-schalttransformatoren/168?s=N4IgjCBcoLQCxVAYygMwIYBsDOBTANCAG4B2aWehA9lANogCsAHAwJxMgC6hADgC5QQIAL6igA

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Vielleicht ein ganzen Batteriehalter für 2 x 9V Blockbatterie? Denn du wirst doch bestimmt die Batterien nicht lose irgendwo reinwerfen:

https://www.reichelt.de/batteriehalter-fuer-2x-9-volt-block-oder-4x-mignon-aa--halter-2x9v-p8435.html

Oder nimm doch 2 normal Clips und benutze einen davon als Brücke d.h. Kabelenden an dieser Brücke verlöten (vielleicht mit Sekundenkleber beide Clips zusammen kleben): https://www.reichelt.de/batterieclip-fuer-9v-c4261.html

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Der WLAN-Router hat eine Kontroll-LED für WLAN. Ist die WLAN-LED aus, ist WLAN des Router aus. Ist sie an ist WLAN an.

Schau doch beim nächsten Ausfall auf diese WLAN-LED. Es gibt noch mehr LEDs am Router: Online, Power, Fon, DECT, WLAN, Info,.... . Im Handbuch des Router ist erklärt, was sie bedeuten.

Schau welche LED beim Ausfall nicht mehr leuchtet (rot oder blinken, ist nicht gut). Hier die LED-Codes von sehr vielen Routern: https://www.router-faq.de/?id=led

Auch auf der Konfigurationsseite des Router kann man in Ereignissen/Protokoll nachsehen, was für Sorgen der Router hat.

Ist nix auffällig am Router, so liegt es an deinem Endgerät (PC?).

Beobachte und kombiniere/berichte hier was da los ist. Ich empfehle im Handbuch des Routers zu lesen. Hier sind einige: https://www.router-faq.de/?id=fbinfo

PS:

Und bitte nicht die Worte "WLAN", "DSL", "Internet" durcheinander werfen oder gar falsch verwenden. Eine Tomate ist keine Gurke oder Apfel. Schreib Apfel, wenn Apfel meinst! Du verstehst es hoffentlich!

Viel Erfolg!

...zur Antwort

"Abgeglichene" Brückenschaltung bedeutet, die Spannung U_AB ist 0V.
Somit gilt auch U4=Un und U3=Ux

Gesamtspannung U = 24 V

Spannungsteiler: U = Un + Ux

Ux = U - Un = 24V - 14V = 10V

U3 = Ux = 10V

U4 = Un = 14V

----> Alle Spannungen sind somit bekannt

----> und auch die Widerstände R4 und Rn sind bekannt.

Der Rest ist Fleißarbeit:

Ohmisches Gesetz (I = U/R )

und Reihenschaltung von 2 Widerständen (=Spannungsteiler).

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Es gibt normalerweise eine Router-Konfigurationsseite die mit einem Browser (Safari, Firefox, Chrom, ...) aufgerufen werden kann. Die Webadresse (und Router-Paßwort, falls nicht geändert) steht unten auf dem WLAN-Router drauf ( http:// usw. .....).

Auf dieser Konfigurationsseite kann man sich dann mit dem Router-Passwort anmelden, und unter WLAN/Sicherheit den WLAN-Schlüssel nachsehen.

Merke, es gibt 2 Passwörter:

  • Den WLAN-Schlüssel (zum Verbinden mit dem WLAN)
  • Das Router-Passwort (für die Konfigurationsseite des Routers)

Nenne Router-Modell und Router-Hersteller (steht auch auf dem Router Typenschild), dann kann man dir ruckzuck mehr Informationen heraussuchen.

PS:

Wenn der Router eine WPS-Taste hat, kann geht die Einrichtung eines PC ohne Eingabe des WLAN-Schlüssel (nur Taste drücken und WLAN-WPS-Menü am PC benutzen).

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Wenn es auf die sanfte Tour (herausklopfen auf Gummimatte/Fußmatte) nicht geht, dann würde ich brutaler vorgehen. Also eine fette Holzschraube in die Batterie drehen und kräftig ziehen.

Die Batterien sind ja eh hinüber und auch leer, also Kurzschlüsse machen nix mehr. (Aufpassen mit den "Säureresten", sonst gibt es Löcher oder Flecken in der Kleidung!)

Hier bei YouTube super erklärt (engl.):

https://youtu.be/3aZCns5yaLU

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Hast du vermutlich die WLAN-Antennen (vergessen?) selbst nicht richtig angeschraubt (handfest reicht, locker oder Stecker/Kabel wackelig darf nicht sein!) oder die internen Antennen-Leitungen versehentlich gelöst/abgezogen und nicht wieder ordentlich aufgesteckt.

Prüfe das mal, und achte beim Verbinden mit dem WLAN mal auf die Empfangsstärke (sollten mindestens 50%,... 2 von 4 Strichen sein), ob sie ausreichend ist.

PS:

Oder den PC vielleicht anders gedreht, dass die WLAN-Antennen auf der anderen Seite sind? WLAN-Antennen benötigen möglichst unverbaute/freie Sicht zum WLAN-Router(/-Accesspoint), der PC selbst sollte nicht mit seinen Blechgehäuse dazwischen stehen (Funkschatten!). Auch die Antennen senkrecht (nicht waagerecht) ausrichten, wenn der Router in der selben Etage steht. Bei mehreren Antennen am besten eine V-Form bilden. Nur wenn der Router eine Etage tiefer oder drüber ist, dann macht eine waagerechte Ausrichtung der Antennen mehr Sinn. Antennen Strahlen nicht in die Richtung in der die Antennenspitze zeigt(!), sonder Antennen strahlen mit der Längseite.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Nein, direkt verbinden geht überhaupt nicht. Es gibt auch kein Adapter von DOCSIS-Modem auf DSL-Modem.

Du brauchst ein DSL-Modem (oder Router mit integrierten DSL-Modem), der gibt das Signal am LAN/WAN-Port aus. Dieser LAN-Port kann dann mit dem Kabel-Router (ob es geht steht im Handbuch des Kabelrouter!) verbunden werden.

Fazit:

Ist eine ungewöhnliche Konstellation, nicht zu empfehlen. Besser ist einen geeigneten DSL-Router zu nutzen (weniger Geräte, weniger Stromverbrauch, einfacher...).

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Wie schon geantwortet wurde, ein Niedervolt - Hohlstecker.

Achte auf

  • den Durchmesser des Steckers (gibt verschiedene)
  • den max. Strom (mA) und Spannung (V) / Leistung in Watt)
  • ob es Wechsel- (~AC) oder Gleichspannung (=DC) ist, Polarität beachten !!!
  • ob es eine Konstantstromquelle oder Konstantspannungsquelle ist

hier gibt es günstige Adapter mit Schraubklemmen

https://www.amazon.de/conecto-CC20175-DC-Hohl-Stecker-Terminal-Block-DC-Hohlstecker-Buchse/dp/B07D5Q5PPC/ref=pd_sbs_sccl_3_2/262-9168243-2525462?pd_rd_w=GcnTM&pf_rd_p=5cb0d797-c494-4ef9-9229-f54873a5d2fa&pf_rd_r=P7JRECARVM0NNKN3JAQD&pd_rd_r=d2add9c0-41a7-4e04-8fcc-d170e339acb6&pd_rd_wg=YzkPA&pd_rd_i=B07D5Q5PPC&psc=1

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Da ist vielleicht das gespeicherte WLAN-Profil zu deinem WLAN-Namen kaputt konfiguriert.

Ich würde die "Bekannte WLAN-Verbindung" löschen und dich dann ganz frisch mit deinem WLAN verbinden (du brauchst den WLAN-Schlüssel, den hast du ja).

Das geht nur mit der Schaltfläche "Nicht speichern" (ist etwas komisch im Windows 10, daher recht unverständlich).

So wird es gemacht:

https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/all/gespeicherte-automatische-wlan-verbindungen-in/18e126e3-bfb8-4865-8879-31a72f490290

Wenn das kein Erfolg hat, dann diese Anleitung von Microsoft mal durchgehen:

https://support.microsoft.com/de-de/windows/beheben-von-wlan-verbindungsproblemen-in-windows-9424a1f7-6a3b-65a6-4d78-7f07eee84d2c

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Eigentlich arbeitet MS-DOS mit der OEM-Codepage

  • 437 in US
  • bzw. 850 in Westeuropa

Unicode kannst du vergessen, da kann MS-DOS nix mit anfangen.

UTF-8 wird nur mit den ersten 127 Zeichen der ASCII-Tabelle funktionieren, andere Zeichen (Sonderzeichen und Umlaute) werden falsch dargestellt.

Auch ANSI ist in den ersten 127 Zeichen identisch mit UTF-8, somit gleiche Einschränkung wie bei UTF-8. Zeichen der ASCII-Tabelle funktionieren, Sonderzeichen und Umlaute werden falsch dargestellt.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Logisch überlegen oder Anleitung lesen.

Anleitung lesen, kannst nur du, ich habe sie nicht/kenne nicht das Gerät (Hersteller, Modell?).

Mein Fazit:

Ich sehe Symbole, ein "schnellen" Hase und eine "langsame" Schildkröte.

Welcher USB-Anschuss ist dann wohl für "schnelles" Laden geeignet?

Die Antwort überlasse ich dir.

...zur Antwort

Willst du dich oder andere töten ?

25 * 9V Batterie ist irrsinnig gefährlich.

Und auch recht teuer (25 bis 50€) für diese magere Leuchtdauer.

Überdenke dein Vorhaben, es gibt gute tolle Akku-LED-Leuchten, die nicht lebensgefährlich sind und auch bestimmt günstiger bei den laufenden Kosten (9V Batterien sind relativ teuer) sind.

Sei Vorsicht!

...zur Antwort