Keine Lust mehr auf Kontakt mit Freundin?

2 Antworten

Es wäre sehr unfair, eine Person "so einen Arschtritt" zu geben.

Selbst wenn, muß man denn immer durch einen Freund oder Freundin "zum lachen" gebracht werden? Freundschaft ist, für einen Anderen da zu sein, Gefühle zu teilen und vielleicht auch mal Problem gemeinsam im Kopf durchzugehen und zu Lösen.

Werfe das bitte nicht einfach zu weg, wo sie doch keine Schuld trägt.

Mache oder versuche es sanft, einfach mal etwas weniger Kontakt von Dir aufbauen - wenn sie was von Dir will, helfen ja.
Aber ansonsten nicht von DIr aus tätig werden, einfach nicht mehr so melden, eben die sanfte Art, sich zu distanzieren.

Unterscheide dabei:

Wenn die Freundin einen Rat braucht, versuchen zu helfen, wo man kann.
Wenn sie anruft, bitte antworten.
Aber Du sollst Dich da einfach zurückhalten und von Deiner Seite aus nicht mehr aktiv werden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Manchmal ist das so das langjährige Freundschaften auseinander gehen obwohl überhaupt nichts vorgefallen ist. Meist liegt es daran das sich die Menschen in unterschiedliche Richtungen entwickeln und dann nicht mehr auf einer Wellenlänge sind. Das ist aber normal, im Fall deiner Freundin würde ich ihr jetzt nicht so von heute auf morgen vor den Kopf stoßen, sondern den Kontakt einfach immer mehr reduzieren bis er ganz einschläft.

Du bist nicht für sie verantwortlich aber es zeichnet dich aus das du dir Gedanken machst. Aber solange sie an dir klebt und du darauf eingehst wird sie keinen Anlass haben sich selber mal darum zu bemühen Leute kennenzulernen.

Was möchtest Du wissen?