Keine Lust mehr auf Ausbildung was kann ich tun?

12 Antworten

1. Junge Leute sind heutzutage einfach nicht mehr belastbar, weder geistig noch körperlich. 

2. Man sucht sich immer andere Leute, denen man die Schuld geben kann. Ist menschlich, aber unsachlich. 

3. Man schmeißt seine Ausbildung nicht einfach weg, schon gar nicht im 3. Lehrjahr, also kurz vor Schluss. Was hast Du eigentlich davor gemacht? Du hast ja dann erst mit 21/22 eine Lehre angefangen. 

Mit 25 habe ich früher schon richtiges Geld verdient. 

4. Selbstdisziplin. 

5. Ja ja, der Rücken. Wenn der nicht wäre ... Da helfen Massagen, Wärmebehandlung, Gymnastik. 

Ich habe hier etwas für Dich: 

 - (Arbeit, Ausbildung, Berufsschule)

Ihr habt doch bestimmt Bücher bekommen, oder? Dann muss man halt mal die Beine in die Hand nehmen wenn der Lehrer wirklich so ist wie Du sagst und halt seine Freizeit investieren und LERNEN. Internet, Wirtschaftskammer (keine Ahnung ob Du in D bist und wie das dann in D heißt), Arbeitsmarktservice.. irgendjemand WIRD Dir helfen können, das kann einfach nicht sein dass es da nichts gibt.

Ich bin jetzt 18 und auch in der Berufsschule; mein Lehrer redet die meiste Zeit von seinem Leben und sich und dann kommt: Wir schreiben eine Wiederholung über ALLES was wir jetzt gemacht haben. So, keinen Plan was Alles weil man irgendwann halt die Ohren zusperrt wenn er den ganzen Tag von seiner gescheiterten Ehe redet. Trotzdem habe ich es geschafft auf die Prüfung positiv zu sein mit 3 2er, während es viele mit einer 5 gab.
Wenn man was will, dann schafft man das auch!! Ich habe auch aus Büchern und dem Internet gelernt. Zur nur kauft man sich ein Buch gebraucht irgendwo.

Wenn Du wirklich willst dann schaffst Du das auch.

Im 3. Ausbildungsjahr in allen Fächern auf 6 mit 25 und das soll alles der Lehrer schuld sein.

Ok, nehmen wir mal an das stimmt, und der Lehrer ist so, und du hast schon alles versucht.

Dann musst du dir selbst helfen.

Ich hab auch eine Ausbildung in einem Metallberuf, so schwer ist das nicht was man da lernen muss.

Jedes Thema was da dran kommt, kannst im Inernet finden, Fachkunde, Fachrechnen, etc.

Es gibt Foren, wo sich Leute echt Mühe geben und sicher besser Bescheid wissen als dein Lehrer.

GF gibt es auch noch, und Wiki.

Bei wiki findest du alles über Stahlsorten und Bezeichnungen, Schweistechnik,Verbundungstechnik, etc.

Warum ist Edelstahl nicht magnetisch?

Ist er doch, aber nicht alle Sorten, es gibt Austenithischen und Ferritischen Edelstahl. Kannst du da in 10 min nachlesen wo der Unterschied ist.

Wenn du es willst, dann kannst du es schaffen.

Wie andere schreiben, mach die Ausbildung fertig, was du danach machst ist erst mal egal.

Ohne Facharbeiterbrief bleibt dir ein schlecht bezahlter Job als Zeitarbeiter.

Wenn du aus der Schule kommst dann nimm das Thema und ziehe dir die Infos aus dem Netz.

Was du nicht verstehst fragst du hier nach, musst deine Frage nicht als Hausaufgabe stellen, dann wird dir auch erklärt.

Kannst mich jederzeit anschreiben wenn du nicht weiter kommst.

Viel Glück.

Setzt euch zusammen und zeigt dem Lehrer wo der Hammer hängt!

Die Themen einer Klassenarbeit werden bekannt sein, lernt im Netz und schreibt alle eine 1 dann haut es ihn vom Stuhl.

0

Du müsstest ja dann kurz vor deiner Prüfung stehen, wenn du im 3. Ausbildungsjahr bist. Dann wäre es sehr unsinnig diese 3 Jahre wegzuschmeißen. Es ist sehr wichtig hier in Deutschland eine Ausbildung in der Tasche zu haben.

Ob du diesen Beruf nach der Ausbildung weiterhin antreten möchtest, bleibt dir frei überlassen. Aber abbrechen nach 3 Jahren? .....

Du würdest es bereuen wenn du dies nicht mehr durchziehst!

Mach das beste aus der letzten Phase und lege eine gute Prüfung ab und dann hat der ganze Spuck seinen Ende!

Viel Erfolg.

haha danke ich habe schon alles versucht bloß der Lehrer zieht sein Ding duch und wer nicht mit kommt hat Pech daher stehen die meisten von uns auch auf der Note 6 darunter auch ich . der Schulleiter will uns nicht helfen und ja mein Chef sitzt mir auch im Nacken wen ich jetzt nicht bald bessere Noten schreibe brauche ich bald nicht mehr wieder zu kommen nach Hilfe ist zu teuer und ja selbst die Handwerkskammer will Jux machen oder nicht Unterstützen also daher die Zwischenprüfung haben wir grade mal so Geschäft wir haben mal ne alte Prüfung bekommen zum Test 80% der klasse waren durchgefallen

0
@Feuer1234

So ist das nun mal im 'Arbeitsleben' wozu die Ausbildung auch gehört. Die Berufsschullehrer sind nicht dafür verantwortlich, dass du den Stoff nicht verstehst. Sie erklären es nicht 10 mal, so wie in den vorherigen Schuljahren. 

Du musst dir selbst mit Büchern, Infomaterial und alten Prüfungen helfen.

Das mussten wir alle.

0

Augen zu und durch! Dann hast du wenigstens was in der Hand! Wenn du jetzt ab bringst hast du weitere drei Jahre verschenkt! Und wenn du dich irgendwann mal woanders bewirkst wie ist es verdammt blöd aus, wenn du im dritten Lehrjahr abgebrochen hast! Und selbst wenn du das erklärst, macht es das auch nicht besser, denn es klingt einfach nur nach kein Bock! Niemand nach der Ausbildung in dem Beruf zu arbeiten, aber so hast du wenigstens einen Notnagel falls Du gar nichts anderes findest!

doch Lust habe ich schon bloss die meisten darunter sich ich stehen auf der Note 6weil es uns keiner richtig erklärt und er Lehrer nur sein Ding durchzieht und die nicht mit kommen haben Pech der Schulleiter will Jens auch nicht helfen und ja

0

und mein Chef sagte auch schon zu mir du stehst auf 6besser das oder du must gehen

0

Dann besser es! Es hindert dich niemand, eigenständig etwas aufzuarbeiten!

2

Was möchtest Du wissen?