Kein Soßenbinder, aber Soße soll fest werden. Was machen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hast Du Kartoffelstärke oder besser Maisstärke, auch Speisestärke genannt zu Hause? Dann machst Du eine Tasse halb voll kaltem Wasser und rührst ca. einen Eßlöffel Speisestärke ein und dann rührst Du diese Flüssigkeit in die kochende Soße und sie wird sofort dickflüssig. Aber vorsichtig mit der Dosierung, denn sonst hast Du Gelee und keine Sosse! Du kannst auch Milch oder Sahne statt kaltem Wasser nehmen. Wohl bekomms!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehm für sowas immer fertigkartoffelbreipulver,hat den vorteil klumpt nicht aber vorsicht macht die soße schnell dick immer nur wenig zugeben und fleißig rühren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch das "Reduzieren" der Soße wird diese cremig und bekommt einen besseren Geschmack, als ein Bindemittel wie Mehl o.ä. zu nehmen.
Ganz zum Schluß kannst Du dann noch ein kleines Stück eiskalte Butter - leg sie kurz ins Tiefkühlfach - unterrühren.
Reduzieren, dauert natürlich eine Weile, wenn es schneller gehen soll, dann fülle die Soße in einen größeren Topf oder Pfanne. Zwischendurch immer wieder umrühren und die Konsistenz überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du die Sauce reduzieren. Also kochen lassen, bis sie auf die Hälfte weggekocht ist. Eigelb rein, verrühren, fertig.
Ich benutze nie Saucenbinder. Mehlpampe gehört an eine Sauce.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MimiBro84
10.04.2016, 13:03

Davon habe ich auch schon mal gehört. Klappt das gut? Kühlt man die Soße ab, bevor das Eigelb reinkommt?

0

Hey, entweder du reduzierst die Soße ein, bindest sie mit Maisstärke, mit einer Mehl-Butter Mischung oder du bindest die Soße mit kalter Butter zur gewünschten dicke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kaltes Wasser und Mehl verquirrlen. Das gießt Du in die Brühe und kochst das ganze auf. Gieße das "Mehlwasser"  aber  nicht aufeinmal in  die Soße,  sonder  schluckweise . Sonst kann es passieren,  dass  die Soße  zu  dick  wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mit Mehl andicken. Etwas mehr Mehl mit kalten Wasser verrühren (muss ungefähr die Konsistenz von Milch haben) und in die warme Soße rühren und unter rühren aufkochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
10.04.2016, 13:01

Wie viel? nehme weniger als die helfte einer tasse

0
Kommentar von MissesCullen
10.04.2016, 13:02

ca.250 ml. ist drinne und bringt langsam was

0
Kommentar von MissesCullen
10.04.2016, 13:05

Es wird. wenn nicht mehr Gewürz

0

Mehlschwitze, Kartoffelstärke, Butterflocken, Kartoffelbreipulver, geriebener Apfel, Schmelzflocken....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehlbutter wenn es ganz schnell gehen muss,
ist besser als  Mehl und Wasser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?