Kein Platz im Bus ich bin es LEID?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schreib eine Email oder einen Brief an das Verkehrsunternehmen, das die Buslinien betreibt und schildere deine Situation. Schreib sachlich, aber auch deutlich, was dich stört, was das für Konsequenzen für dich als Schüler hat und was du für Lösungsvorschläge hast. Bitte in dem Schreiben um Rückmeldung innerhalb von zwei Wochen. Lass eine/n Erwachsene/n dein Schreiben überfliegen und auf Fehler überprüfen (zum Beispiel schreibt man keiner Busverbindung, höchstens einem Unternehmen, das diese Verbindung eingerichtet hat) und schick es dann ab. Eigentlich solltest du dann innerhalb von zwei Wochen Rückmeldung erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 08:10

werde ich danke :)

1

Wenn das noch andere Schüler betrifft, würde ich mit denen zusammen mal zum Schulleiter gehen. Vielleicht kann der mal mit dem Busunternehmen sprechen. Wenn der sagt "Meine Schüler kommen immer alle zu spät - oder gar nicht" hat das wahrscheinlich mehr Sinn als wenn ein einzelner Schüler sich beschwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du bei dem Bus-Betrieb anrufst, erklär denen, das der Busfahrer aufhören sollte, nur  5 Leute einsteigen zu lassen. Du kannst ruhig sagen, das du deswegen schon öfter zu spät zur Schule gekommen bist und das es anderen Schüler auch so geht.  Sag auch, das du, wenn sich das Verhalten von dem Busfahrer nicht ändert, einen Brief an eure Lokalzeitung schreiben wirst,  indem du dieses Problem schilderst  Manchmal hilft es, wenn man mit sowas droht, die Erfahrung habe ich auch schon gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider ärgerlich, das stimmt.. Bei uns kam manchmal ein Bus, manchmal nicht, manchmal kam er eine halbe Stunde zu früh oder zu spät oder sonst was.. Hatte dann niemanden der mich irgendwie zur Schule bringen kann.. Ich und die anderen haben uns auch beschwert, nichts ist passiert.

Ich würde einfach einsteigen, auch wenn er nein sagt. Dann sag Du stehst, frag was das soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 08:00

Geht ja nicht. Der Bus ist randvoll.

0
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 08:08

Und seine ausrede ist dann da müssen noch andere rein.

0

Halte dich an Janiela`s Rat. Führe zusätzlich Buch darüber, um wie viel Uhr welcher Bus da war und wie viele Leute eingestiegen sind (bei überschaubarer Anzahl). Gut wären Beweisvideos, die Handykamera reicht dafür völlig aus. Nach 2 Wochen ziehst du alles auf einen USB-Stick, auch das Protokoll, achte darauf, dass jedes Video mit Datum versehen ist. Schick dem Busunternehmen den Stick mit einem Anschreiben. Der Busfahrer dürfte gefeuert werden, oder zumindest versetzt, wenn er schon auffällig wurde, wie du sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf doch mal bei der örtlichen Zeitung an und schildere das Problem. Vielleicht schreibst du vorher eine Woche lang genau auf, was jeden Tag schief läuft. Kannst Du Beweisfotos machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 08:07

Das werde ich wohl tun vielen Dank!

0

Da hast keine Chance.Geld ist knapp und für alles da nur nicht für Dich.Schülerbeförderungskosten würden eigentlich gar nicht mehr bewilligt werden.Ich kenne da ein paar Schriftstücke in den Schubladen.()Ein Stehplatz ist Dir zuzumuten.Nur wenn Du nachweislich nicht mitgenommen würdest,einen anderen zumutbaren Bus ,anderes Verkehrsmittel nehmen könntest,würde eine Beschwerde beim zuständigen Schuldezernenten Landrat,Beigeordneter des Kreisausschusses oder der kreisfreien Stadt erfolgreich sein.Gerangel und Geschubse,Taschenblockaden gehören zum Alltag.Auch Erwachsene müssen stehen,oder sich heiße Diskussionen mit Unterprimanern liefern.Ich würde mit dem Fahrrad fahren.Dann haste auch eine Fahrmöglichkeit,wenn kein Bus nach Hause fährt,er zu voll ist,oder die Stunde ausfällt.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jerkfun
14.09.2016, 09:23

Ein Trick könnte auch sein,ein oder zwei Haltestellen "früher" ,dem Bus entgegenkommend einsteigen.Und die Gesichter...dann haste Ruhe.

0
Kommentar von BellAnna89
14.09.2016, 09:26

Die Zahl der Stehplätze ist genau so festgelegt, wie die der Sitzplätze. Man muss nämlich eine Möglichkeit haben, sich festzuhalten (ja, ich weiß, man braucht sich nicht festhalten, weil man durch die Enge gehalten wird...). Außerdem rechtfertigt nichts, warum der Busfahrer Nr. 1 nur 5 Leute mitnimmt?!

1

Sind es denn spezielle Schulbusse? Falls nicht, kannst du dich bei der Schule beschweren, wie du willst. Sie haben ja nichts damit zu tun, wie du deinen Schulweg bestreitest. Fahr halt mit dem Fahrrad/Roller/Auto oder bildet eine Fahrgemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 07:59

Fahrrad hab ich nicht. Rollen und Auto bin ich zu arm zu. Außerdem erst 16 und kann wohl noch keine Autofahrerin sein. Ja Schulbusse. Fahrgemeinschaften? hahahaha das ich nicht lache.

0
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 08:02

Seh ich so aus als hätte ich Geld? Das sind 15 km. Ich bin doch nicht blöd.

0
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 08:09

Hab oft genug gesagt das ich den Account mit meinem Bruder Teile.

0
Kommentar von xXSweetPeaXx
14.09.2016, 08:09

Ich bin nicht du und da bin ich auch froh drüber.

0

Was möchtest Du wissen?