Kein brief von Polizei, soll ich anrufen?

5 Antworten

Manchmal können die sich wirklich Zeit lassen, also auch über mehrere Monate. Der Punkt ist, dass anrufen oder nachfragen dir auch nicht weiterhelfen wird. Die werden dadurch nicht schneller daran arbeiten oder so. Einem Kumpel ist es z.B. passiert, dass er einfach gewartet hat nachdem er kontrolliert wurde und die Polizei hat sich danach auch nicht mehr bei hm gemeldet. Anrufen wäre dann wahrscheinlich eher unvorteilhaft gewesen.

Falls du über dem grenzwert von 1 ng THC bist, dann wirst du sehr wahrscheinlich 1 Monat Fahrverbot und 500€ Strafe bekommen. Zudem kann es passieren, dass die eine MPU anordnen, was lange dauert und du in der Zeit keine Führerschein haben könntest. Das ist einem Kumpel von mir passiert.

Nen anderer hat aber auch z.B. nen Brief bekommen, dass sie, da es das erste mal war (bei dem Anderen auch), es einfach so fallen gelassen wird.

Also im Endeffekt kann man nicht sicher sagen, was auf dich zukommen wird, da musst du noch etwas abwarten.

Ich habe mal einen Anwalt in einer Sprechstunde befragt, er sagte, in der Probezeit könne es sehr möglich sein dass hier strafen eher niedrig ausfallen, da es wie der name schon sagt eine Probezeit ist und man dort ja auch noch keine Punkte oder ähnliches bekommt, um eben diesen Lerneffekt zu verstärken.

0
@GNKKYo

Das was du über die Probezeit weißt ist leider ziemlich falsch. Die ist nämlich dazu da zu prüfen, ob du in der Lage bist ein Auto zu fahren. Wenn du also einen Verstoß begehst (wie etwas mit THC im Blut Auto fahren, oder ne rote Ampel überfahren), musst du eventuell ein Aufbauseminar machen. Also, in der Probezeit ist es eben nicht so, dass man quasi noch in der Schonphase ist und über so einen Verstoß hinweggesehen wird, sondern es wird eben genau darauf geachtet und eventuell mit zusätzlichen Maßnahmen geahndet.

Nachlesen kannst du das hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Probezeit#Probezeit_beim_Erwerb_der_Fahrerlaubnis

1

Was ist hier los?

Es gibt ja den Witz "Wechsle mal deinen Arzt" - du solltest besser deinen Anwalt wechseln! Totaler Käse, was der dir da erzählt hat.

Auch in der Probezeit werden die der Tat entsprechenden Sanktionen verhängt (Bußgeld, Fahrverbot, etc.) und zusätzlich gibt es die entsprechenden Maßnahmen, wie z. B. die Verlängerung der Probezeit um zwei auf vier Jahre und die zwingende Teilnahme an einem Aufbauseminar.

Außerdem sind die Bestimmungen bezüglich Alkohol in der Probezeit und bis 21 Jahre strenger als normal.

Da wird es für dich bei Drogenmissbrauch sicher nicht weniger hart.

Keine Angst, wenn es was zu bestrafen gibt, dann wird das passieren. Da brauchst du nicht extra nachfragen.

Was die Folgen sein können, kannst du hier nachlesen:

https://hanfverband.de/faq/was-habe-ich-zu-befuerchten-wenn-ich-bekifft-am-steuer-erwischt-werde

Viele Grüße

Michael


Bei der Polizei brauchst Du nicht anrufen, denn das Ganze liegt längst bei einem Staatsanwalt auf dem Schreibtisch und der wird sich schon melden.

Was möchtest Du wissen?