Kein Bock mehr auf Altenpflege?

2 Antworten

Du könntest ein Fernstudium machen, z.B. an der HFH in Hamburg. Allgemein als Studiengänge werden Pflegeforschung, Pflegemanagement und Pflegepädagogik angeboten. So ein Studium dauert allerdings ein paar Jahre und man benötigt finanzielle Mittel, eine große Lernbereitschaft und im Optimalfall eine Familie im Rücken.

Ansonsten kannst du versuchen eine Stelle beim MDK zu bekommen. Ich weiß dass zumindest in NRW gesucht wird. Ansonsten könntest du auch eine Weiterbildung als Pflegeberater oder Pflegesachverständiger machen. Damit könntest du evtl. bei einer Krankenkasse arbeiten. Du könntest dich auch in einem Fachgebiet weiterbilden, z.B. zum Diabetesexperten und dann als Diabetesberater arbeiten.

Geh in die schweiz, arbeite 5 Jahre und spar soviel du kannst, und fahr in die türkei und wandel es in lira um. Dann musst du nie wieder arbeiten.

Hört sich nicht interessant an. Haben Nachwuchs Frau haus usw. Warum sollte ich mein Leben aufgeben :D

0

Was möchtest Du wissen?