kaution zurück? schaden laminat!

5 Antworten

Der Schaden ist relativ gering, wenn die 2 qm problemlos ausgetauscht werden können (Restmaterial, Nachkauf). Ist dieser Boden aber nicht mehr verfügbar, muss vermutlich das ganze Zimmer neu belegt werden. Dann wird es etwas teuerer.

Unbedingt vorsorglich der Haftpflichtversicherung melden. Diese ist nicht nur für evt. Schadensersatz zuständig, sondern auch für Abwehr einer unberechtigten Forderung und wirkt somit auch wie eine Rechtsschutzversicherung.

Bezahlt die Versicherung nicht oder nur teilweise, darf der Rest nicht von der Kaution einbehalten werden. Dann könntest Du den vermieter auf Auszahlung verklagen.

Ja, wenn denn der Vermieter solch Zeugs sich in seine Buden packt und dafür Miete abverlangt, darf er auch etwaige Abnutzungen übernehmen und daß dieses Zeugs feuchteempfindlich ist, weiß doch sogar jedes Kind. Binde ggf. die Haftpflichtversicherung ein, wenn er Schadenerssatz verlangt.

Es kommt darauf an, wer für diesen Wasserschaden verantwortlich ist. Wenn sie ihn verursacht haben, müssen sie auch die Folgen begleichen. Sie sollten jedoch eine Haftpflichtversicherung haben, die gegen Leitungswasser versichert. Wenn sie das haben, dann zahlt diese diesen Schaden, sofern sie diesen rechtzeitig angezeigt haben.

Was möchtest Du wissen?