Kaution einbehalten trotz regulierten Schaden von Versicherung

5 Antworten

    Darf der Vermieter noch von mir Geld verlangen trotz Schadenregulierung. Die Versicherung schrieb dass dieser Schadenabwicklung abgeschlossen ist. Weil mein Vermieter das berechtigte Geld angenommen hat.

Darf er nicht.

    wie soll ich vorgehen?

    Leite die unverschämte Forderung an Deine Versicherung weiter und informiere sie, dass er das Geld genommen hat und er trotzdem noch Forderungen stellt.

    Die Versicherung wird ihm schon das Richtige sagen.

    Wenn er die Kaution  einbehält und auch noch weiter etwas fordert, dann einen Anwalt einschalten.

    Bezüglich der Kautionsrückzahlung:

    Der Vermieter hat ein volles Zurückbehaltungsrechtbis zu 6 Monaten für etweaige Anspruche aus dem Mietverhältnis. Danach darf ernur noch das 3-5 fache einer Nebenkostenvorauszahlung für die zu erwartendeNebenkostenabrechnung einbehalten .

    MfG

    Johnny

Hallo,

laß die Versicherung den Schaden regulieren. Ich geh mal davon aus, dass die das richtig machen und der Vermieter keine weiteren Ansprüche hat.

Dann hol Dir die Kaution notfalls mit einem Anwalt zurück. Die Versicherung muß so regulieren, dass die Ansprüche des Vermieters befriedigt werden. Du brauchst hier keine Zahlung zu leisten.

Gruß

dervagabund

Wenn der Vermieter die Kaution einbehalten will, muss er dies anhand einer Rechnung belegen. Kann oder will er das nicht, hat er die Kaution auszuzahlen.

In diesem Fall wurde der Schaden aber ordnungsgemäß von der Versicherung reguliert. Auf mehr, hat der Vermieter keinen Anspruch.

Ganz im Gegenteil. Mit einer neuen Tür, würde sich der Vermieter sogar bereichern (was nicht erlaubt ist), denn die Tür war schließlich schon 2-3 Jahre alt. Da steht ihm maximal der Zeitwert zu. Oder, wie in diesem Fall, eine Reparatur, wenn sie möglich, und günstiger ist.
Mit dem Betrugsvorwurf hat 30cmmisstER deshalb nicht unrecht.

Da kann der Vermieter Rechnungen belegen wie er will. Die Kaution ist auf jeden Fall zurück zu zahlen.

Es ist aber nicht unüblich, dass Vermieter versuchen, sich auf Kosten des Mieters Teile der Wohnung renovieren zu lassen.
Zulässig ist das aber nicht.

0
@Klammlosewelt

Dein Kommentar ist an dieser Stelle überflüssig und trägt hier nicht zur Klarstellung der Sache bei. Dass du darüber hinaus dem Betrugsvorwurf beipflichtest, ist vollkommen fehl am Platze.

0

Haftpflicht hat Kratzer in Holzdielenboden begutahcten und bezahlt, Vermieter will trotzdem erneuten Kostenvoranschlag und Kaution nicht zurück zahlen, was nun?

Ich bin vor 3 nach nur 4 monaten miete aus meiner wohnung ausgezogen, es herrschte Schimmel, Feuchtigkeit und kein durchgehend warmes Wasser. beim Auszug habe ich einen kratzer im Dielenboden hinterlassen. Zu dem ist zu sagen, dass er in einem ohnehin schon miserablen Zustand war (unzählige Kratzer, 2m2 ausgeblichene Stelle). Der boden ist mindestens 10 Jahre alt. Meine Haftpflichtversicherung hat den Schaden übernommen und einen Gutachter vorbei geschickt. Der Vermieter hat den Betrag der Versicherung angenommen (250 euro). Nun weigert der Vermieter sich, die Kaution zurück zu zahlen. Er will zunächst einen Handwerker einladen, der einen Kostenvoranschlag machen soll. Erst dann will er mir die Kaution abzüglich des Betrages vom Handwerker zurück zahlen. Was kann ich tun? darf er gleichzeitig den Betrag der Versicherung annehmen? HILFE!

...zur Frage

Kaution einbehalten ohne Rechnung?

Ich habe ein Problem, unzwar sind in meiner Wohnung 2 Türen defekt, beide Defekte sind nicht mutwillig entstanden, sodass meine Haftpflicht eintreten würde, ich war bei meinem Vermieter, habe ihm die Lage erläutert und dieser meinte, ich soll mir einen Tischler suchen und den Schaden beheben.

Alle Mietparteien werden aufgrund von Sanierungen innen und außen "rausgeworfen"

Ich habe mir also einen Tischler gesucht, dieser hat mir einen Kostenvoranschlag gemacht und ich wollte den bei dir Versicherung einreichen, jetzt sagt die Versicherung aber, das mein Vermieter mir einen schriftlichen Auftrag dazu erteilen muss, das der Schaden behoben werden soll.

Mein Vermieter sagt ein mündlicher Auftrag reicht vollkommen und wenn ich bis zum Auszug den Schaden nicht behoben habe, wird die Kaution damit verrechnet.

Die Versicherung sagt, gut denn warten wir ab bis ich ausziehe, da der Vermieter den Schaden ja dann in Rechnung stellen muss und wir dann den Schaden durch die haftpflicht begleichen können.

Meine Frage: Was soll ich nun machen? Warten bis ich ausziehe und hoffen dann eine Rechnung vorgelegt zu bekommen?

Der Kostenvoranschlag ergab knapp 700€ und wenn meine Versicherung die übernehmen würde, möchte ich ja nicht darauf sitzen bleiben

...zur Frage

kaution zurück? schaden laminat!

ich ziehe demnächst aus und hoffe meine Kaution in höhe von 500 eur zurück zu bekommen. Habe allerdings einige Bodenwellen durch einen Wasserschaden (ca. 2qm groß) im Laminat. Kann der Vermieter das Geld einbehalten?

...zur Frage

Verrechnung der Mietkaution gegen Schadensersatzforderungen, ohne Reparatur durchzuführen?

Hallo zusammen.

Meine Frage bezieht sich auf einen Schaden in der mitvermieteten Küche, der mit Auszug des Mieters festgestellt wurde. Mieter und Vermieter sind sich einig, dass der Schaden zulasten des Mieters geht. Kann der Vermieter die Reparaturkosten (entspr. Kostenvoranschlag) mit der Mietkaution verrechnen, ohne hinterher den Schaden reparieren zu lassen? Oder ist es zur Aufrechnung der Kaution notwendig, dem Mieter die erfolgte Reparatur nachzuweisen?

Danke im Voraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Mietrecht Kaution Schadensregulierung

Hallo :) Es geht um die Abrechnung der Kaution nach Auszug. Ich hatte einen Schaden an der Badewanne verursacht, den ich meiner Versicherung gemeldet habe. Da der Schaden leider nicht mehr reparabel war, musste eine neue Wanne eingesetzt werden (Gesamtkosten 583,00 €). Meine Versicherung trug die Kosten für den Zeitwert der alten Wanne (342,00 €) . Mein Ex-Vermieter stellt mir nun bei der Kautionsabrechnung die Differenz dazu in Rechnung. Ist mein Ex-Vermieter berechtigt, diese 241,00 Differenz von meiner Kaution einzubehalten? Ich bin der Ansicht, die Erstattung des Zeitwertes ist ausreichend, da die Badewanne auch schon 10 Jahre alt war.

Kann mir hier jemand Auskunft über die Rechtslage geben?

LG

...zur Frage

Einbehaltene Mietkaution trotz Versicherungsschaden

Während meiner Mietzeit ist der Siffon der Dusche bei der Reinigung abgegangen und musste durch Handwerker montiert werden. Weil kein Revisionsschacht vorhanden war, mussten hier zwei Fliesen entfernt werden. Diese Fliesen können nicht wiederbeschaft oder nachgebrannt werden. Den Fall habe ich direkt meiner Versicherung gemeldet. Nach langem hin und her zwischen Vermieter, Versicherung und mir hat die Versicherung dem Vermieter einen Pauschalbetrag (Schätzung Sachverständiger) geboten um den Schaden zu beheben. Doch widerstrebend der ersten Aussagen des Vermieters das wegen ein paar Fliesen eine komplette Bad-Sanierung utopisch wäre, hat ihm dieser Betrag nicht genügt und eine komplette Badsanierung wegen zwei Fliesen verlangt. Ich bekam eine Mahnung über den kompletten Betrag für die Reparatur mit Verrechnung meiner Mietkaution. Hierauf habe ich Widerspruch eingelegt und das Schreiben meiner Versicherung zugesandt. Mitlerweile bin ich ausgezogen und die Klage wurde zurückgezogen. Nach Rücksprache mit meiner Versicherung wurde dererseits kein Cent bezahlt und meine Kaution befindet sich noch immer in den Händen des Vermieters. Meine Fragen:

1) Darf der Vermieter die Mietkaution für einen Schaden einbehalten, der der Versicherung gemeldet wurde und diese bereit war nach Prüfung eines Sachverständigen einen für Sie angemessenen Ausgleichsbetrag zu zahlen?

2) Wenn nein! Welche Möglichkeiten bestehen, dass ich die Kaution zurück erhalte?

3) Gibt es eine Frist für die Rückforderung der Mietkaution?

Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar.

MfG BV

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?