Kaufmännische Berufe mit wenig Mathematik?!

6 Antworten

Also, wenn wir von Ausbildungsberufen reden, dann gibt es nur einen, wo Mathe wirklich schwer ist. Das ist der mathematisch technische Software-Entwickler. Nur da hast du höhere Mathematik. Alles andere ist doch ein Witz und nicht ansatzweise FOS-Niveau. Wenn du ein Abi schaffst, dann wirst du über die Berufsschule lachen und speziell über die Matheanforderungen. Mach dir da mal keine Sorgen. Selbst in einem BWL-Studium ist Mathe kein Hexenwerk. Heftiges Mathe hast du in naturwissenschaftlichen Studiengängen oder in der Ingenieurwissenschaft, aber bei kaufmännischen Berufen machst du dir echt grundlos Sorgen.

Wenn es dir nur um deine Annahme/Ausbildung geht dann würde ich an deiner Stelle zu sehen, dass du ein Praktikum machst, in einem Beruf, welchen du dir für später vorstellen könntest. ein Praktikum kann bei deiner Annahme viel ausmachen, wenn du die Firma/deinen Chef von dir selbst während der Praktikumszeit Überzeugen kannst, dann drücken die bestimmt auch (So wie in meinem Fall) ein Auge zu. LG

Ich lerne gerade Kauffrau für Bürokommunikation (jetzt Kauffrau für Büromanagement) aus. Ich hab mein Fachabi in Mathe mit 2 Punkten abgeschlossen. Mach dir keine Gedanken um höhere Mathematik, was du ganz dringend brauchst sind die Grundrechenarten und auf jeden Fall Prozentrechnung, alles andere habe ich nie wieder gebraucht!

Ja das wäre auch mein Wunschberuf, habe aber echt Angst an Mathe zu scheitern. Danke dir :-)

0
@taxoja

Der Beruf macht Spaß und um Mathe musst du dir nie wieder den Kopf zerbrechen ;) zieh das fürs Fachabi noch durch und dann ab damit in die Tonne ;)

0

Je anspruchsvoller der kaufmännische Abschluss, umso mehr Mathe wird auch verlangt. Grundsätzlich gilt aber für die kaufm. Berufe, dass man fit im Dreisatz und in der Prozent- und Zinsrechnung sein muss. Höhere Mathe kommt jedoch in der Ausbildung nicht vor. Wer in Mathe allgemein Probleme hat, sollte aber im Fach Buchführung aufpassen. Es ist sehr formallogisch und setzt algorithmisches Denken voraus. Es wird auch viel gerechnet. Wer Zahlen nicht mag, der mag auch keine Buchführung.

Verwaltungsfachangestellte. Da geht's halt wie der Name schon sagt hauptsächlich um Verwaltung und du braucht echt wenig mathe.

Was möchtest Du wissen?