Katzenfutter zum selbermachen... wer kennt Rezepte, die schmecken und einfach sind?

3 Antworten

ich hatte früher mal drei katzen die seit sie babys waren durchfall hatten.Kein Arzt wusste Rat. aus dem grund konnten wir sie nicht im haus drin halten. wir bauten eine geeignete behausung draussen auf der terasse für sie und fütterten anfangs normales katzenfutter. bald schleppten die drei aber so viele mäuse, ratten , frösche an, dass wir auf die fütterung ganz verzichteten und unsere katzen stattdessen fast monatlich entwurmen mussten. Nach ein paar Jahren wurden alle Opfer des Strassenverkehrs, obwohl wir «tief» auf dem Land wohnten. Ihre Raubzüge haben sie aber solange sie lebten genossen. Eigentich reicht das Mausen um Katzen glücklich zu machen.

Da die Dosenfutter für meine 30 Katzen relativ teuer ist und ich muss meine Straßenkatzen gut füttern damit sie nicht in die Gefahr laufen, was vergiftetest bzw. schädliches essen. Die Katzen im Körper selbst nicht Taurin produzieren können und viele andere Vitamine sowie Pottasche, Phosphor etc. brauchen, man muss die Dinge auch mitberücksichtigen. http://de.mimi.hu/katze/taurin.html

Dazu ein paar Tipps:

• In der Metro gibt es Tiefgefrorenes Sardinen, ich tue es ohne aufzutauen in einen Topf und dünste es langsam. Schon alleine der Geruch lieben sie es. Ich füge sonst nichts hinzu. • Hühnerleber mit Herzen mit Reis oder Nudeln, sogar noch besser mit aufgeweichten (nicht kochen) feine Haferflocken mit etwas Wasser durchkneten und zum Schluss etwas Vitamin in Pulverform darüber streuen. Wenn die Katzen etwas kränkeln gebe ich sogar kleines Stück roher Hühnerleber, das päppelt den wieder auf. • 1-mal in der Woche bekommen die Mich mit warmen Wasser verlängern, ein Eigelb und kleines bisschen Honig rein gemischt stärkt den Immunsystem und verschönert das Fell. • Das Huhn mit Karotten, kl. Zwiebel, Kartoffel und Sellerie zusammen kochen ab -und zu tue ich auch 1-2 Knoblauchzehe mit Kochen. Später in der Hühnerbrühe (oben angesammeltes Fett entfernen) koche ich entweder Nudeln oder Reis, noch praktischer ist es, in noch heißer Brühe Bulgur (Weizengrieß) rein und Deckel zu. Mit der restlichen Hitze quält es sehr schnell und behält die Vitamine, es macht satt und reguliert das Verdauungssystem. Es mag alles etwas umständlich und Zeitaufwendig sein, aber gut für die Tiere. Außerdem das kann man auch in größeren mengen kochen und Tiefkühlen.

Ich weiß, dass das nun 5 jahre her ist als sie das geschrieben haben aber auf vielen websites habe ich gelesen das Zwiebeln und knoblauch für katzen tödlich sein können. Daher habe ich auch immer angst ihnen davon was zu geben. Am schlimmsten sollen doch Zwiebeln sein, da kann schon eine ganz kleine dosis für die katze tödlich sein. Stimmt das?

0

http://www.savannahcats.de/katzenernaehrung.html

Rohes Fleisch - das ist einfach, schmeckt dem Tiger und ist die gesündeste Ernährung, die Du Deinem Krallenfratz bieten kannst.

sowas von dicken DH ;-)

0

Was möchtest Du wissen?