Katzen am Häufchen machen in Sandkasten hindern

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also wir haben uns so ein passenden Sankasten Abdecknetz besorgt. Das ist leicht zu transportieren und passt nach Wunsch genau auf den Sandkasten. Katzen bemerken gleich, dass Sie da nicht durchkommen und verfangen sich auch nicht. http://schutznetze24.de/Sandkasten-Abdecknetze/Sandkasten-Abdecknetz-per-m-nach-Mass::234.html

Alternativ gibt es vllt. Deckel für Sandkästen im Baumarkt. Ob die natürlich in genau der größe deines Sandkastens vorhanden sind, kann ich nicht sagen.

Hallo jana991 122, bei uns in der Wohnanlage gibt es auch einen Spielplatz mit Sandkasten. Damit die Katzen ihn nicht als Klo benutzen (wären ja doof die Viecher, wenn sie die harte Erde aufbuddel) hat die Hausverwaltung ein großes, feinmaschiges Netz zum Abdecken bereitgelegt. Dass muss man dann nach dem Spielen wieder über den Sandkasten tun. Vielleicht ist das ja bei euch eine Lösung. Ansonsten kannst du auch eine Abdeckung aus Holz bauen, je nach dem, wie groß der Sandkasten ist. Eine Bekannte von mir hat sich mal ein paar Tage auf die Lauer gelegt, und die Katzen immer mit einer Wasserpistole beschossen, bis die es sich gemerkt haben, und wo anders hin gegangen sind. Ist zwar etwas zeitaufwendig, kann aber Spaß machen. Viel Erfolg

Sand ist für Katzen geradezu eine Einladung, um ihr Geschäft reinzumachen, weil sie besser und leichter buddeln können als in Erde. Das Einzige, was dagegen wirklich hilft, ist, den Sandkasten abzudecken, so dass die Tiere nicht mehr hinein können.

Mittlerweile gibt es jede Menge Sandkästen, die bereits ab Werk mit Deckel ausgestattet sind. Für Euren könntet Ihr entweder aus Brettern etwas zimmern oder Euch eine spezielle Sandkastenabdeckung kaufen, die man mit elastischen Bändern festzurren kann, so dass der Kasten dicht ist. Oder Ihr legt ganz einfach eine stabile Plane (z. B. Teichfolie) auf den Sand und beschwert sie rundherum mit Steinen oder sonstigeen schweren Sachen.

In abgedeckten Sandkästen fühlen sich dann allerdings Schnecken sehr wohl, weil da immer eine gewisse Feuchtigkeit herrscht... Also vorm Sandeln immer erst schön die Schnecken absammeln...

Viel einfacher: streunende Katzen einfangen und wegbringen. Dann ist Ruhe und die Kinder können wieder unbesorgt spielen.

0
@Reling

MANN - Nicht jede Katze, die in einen Sandkasten kackt, ist streunend!!!!!!!!

Jede normale Freigängerkatze hat ein bestimmtes Revier, in dem sie sich täglich bewegt und aus dem sie dann wieder zurück nachhause kehrt, und wenn in diesem Revier ein Sandkasten steht, benutzt sie den eben auch für ihre Zwecke! Das hat mit Herumstreunen gar nix zu tun!!!!!

Gib doch bitte nur zu Dingen Deinen Senf ab, von denen Du Ahnung hast!!!!!!!!!

2

Hatten das Problem auch. Am besten einfach ein Sandkasten-Abdecknetz besorgen. Netze bieten im Gegensatz zu Planen den Vorteil, dass kein Wasser gestaut wird, wenn es mal regnet. Einfach mal Googlen, da gibts einige Anbieter die genau zugeschnittene Netze anbieten.

Es gibt ein Spray was katzen nicht mögen. Dann gehen die da auch nicht mehr hin. Gibt es beim Fressnapf.

Ein Sandkasten ähnelt halt sehr einem Katzenklo. Entewder du verscheuchst sie immer so das sie es sich nach einer Zeit merkt oder du versuchst es mit dem Spray.

z.b. bei fressnapf gibt es sprays, die man draufmachen kann, das stinkt den katzen, ist aber nicht schädlich für katzen oder menschen

Eine Abdeckplane hat sich bei uns in der Nachbarschaft als das Einzige nützliche erwiesen..

Der Trick ist einfach: zu den betreffenden Nachbarn gehen und denen sagen, dass ihre Katzen das zu unterlassen haben, ansonsten man das Ordnungsamt anrufen würde und die Viecher abholen ließe.

Ja klar, weder halten sich die Tiere an solche Vorgaben noch holt das Ordungsamt Katzen ab, nur weil sie ihr Geschäft verrichten... kopfschüttel...

0
@Vampirella78

Das Ordnungsamt wendet sich an die Katzenbesitzer und läßt die zahlen. Und ja, Katzen die Kinderspielplätze vollschei3en werden je nach Stadt durchaus gefangen und weggebracht.

Als Elternteil würde ich sowieso sehr schnell dafür sorgen, dass die Viecher, die den Sandkasten vollschei3en, ganz fix verschwunden sind. Was meinst du wohl, wie schnell das geht!

0
@Reling

Jupp, und schon hat man den schönsten Nachbarschaftsstreit völlig umsonst angezettelt :-)

Dann kann ich ja als Katzenbesitzer darauf drängen das keine Kinderwagen mehr im Flur abgestellt werden (= hohe Feuergefahr), Kinder die Mittagsruhe strengstens einhaltenund ja nicht um die falsche Uhrzeit lachen usw.

Macht mit Sicherheit viel Spaß!

1
@October2011

Und wieder einmal enttarnen sich die Katzenfans. Für diese Sorte Mensch sind in Sandkästen schei3ende Katzen wichtiger als Kinder. Traurig.

0
@Reling

Ich bin auch ein Kinderfan ;-) Das eine schließt das andere nicht zwangsläufig aus.

0
@Reling

"Als Elternteil würde ich sowieso sehr schnell dafür sorgen, dass die Viecher, die den Sandkasten vollschei3en, ganz fix verschwunden sind. Was meinst du wohl, wie schnell das geht!"

Und wie willst Du das anstellen?????????? Erschießen oder was????? Mal ganz nebenbei erwähnt:

Laut Tierschutzgesetzt darf man kein Wirbeltier ohne triftigen Grund töten.Selbst mit triftigem Grund darf nur jemand mit entsprecheder Ausbildung (Tierarzt, Schlachter, Jäger...) ein Tier töten. Alles andere steht unter Strafe!!!!!

0

das ordnungsamt holt keine katzen ab, reling! sinnvoller weise kann man einen sandkasten abdecken.

man ist auch als katzenhalter nicht verpflichtet , die katze am verlassen des eigenen grundstuecks zu hindern. es gab dazu mehrere urteile.

1
@inicio

Urteile gelten immer für spezielle Einzelfälle. Wenn streunende Katzen einen Sandkasten vollkacken, kann erwartet werden, dass die Katzenhalter dafür sorgen, dass die Katzen dies unterlassen. Dies kann durchaus bedeuten, dass die Katzen das Haus nicht verlassen dürfen.

0
@inicio

DANKE, incio, das noch jemand "Reling" sagt, dass der Hase nicht so läuft, wie er es meint...

0
@Vampirella78

@"vampirella": auch wenn du noch so fett schreibst, wird dein Gerede nicht besser. Zudem: wenn du diskutieren willst, nutze bitte das Forum.

0
@Reling

Sagt der, der die Diskussion doch überhaupt erst angezettelt hat, tztztz...

0
@Vampirella78

Wie bist du denn drauf? Ganz offensichtlich nimmst du die Realität verzerrt wahr. Hier wird GAR NICHT diskutiert. Ich gebe einen Rat. DU startetest eine sinnlose und ausschließlich auf Zank orientierte Diskussion. Ganz offenbar bist du weder willens noch fähig, andere als deine eigene Meinung zu akzeptieren.

0
@Reling

Diese Seite nennt sich "Gute Frage", und jeder Fragesteller erwartet gute und hilfreiche Antworten - Deine Antwort war nun mal weder hilfreich noch sinnvoll, und auch der Kommentar von wegen einfangen und wegbringen war inhaltlich unter aller Kanone, und nicht mehr bringe ich in meinen Kommentaren zum Ausdruck!

An dieser Stelle jetzt Schluss, denn ich möchte mich nicht weiter mit Dir "zanken", wie Du es nennst. Grün werden wir uns sowieso nie, Du als offensichtlicher Katzenhasser und ich als passionierte Katzenbesitzerin...

0

Beste Möglichkeit ist die, die Sandkiste abzudecken.

Was möchtest Du wissen?