Woher weiss eine Hauskatze das sie im Katzenklo ihr Geschäft verrichten muss?

3 Antworten

Hallo giogio86,

für gewöhnlich lernen das die Kitten von ihrer Mutter. Katzen sind sehr reinliche Tiere, aber das vergraben ihre Hinterlassenschaften hat auch andere Gründe.

Sie vergraben es in der Tat auch, um die Ausbreitung des Geruchs zu verhindern oder zumindest zu verringern. Das Vergraben von Kot, ist typisch für eine untergeordnete Katze, die um ihren sozialen Status fürchten muss. Der Beweis wurde erbracht, als das Zusammenleben von freilebenden Katzen näher untersucht wurde.

Man stellte fest, dass dominierende Katzen statt ihre Hinterlassenschaften zu vergraben, sie z.B. auf höhere Geländepunkte setzten, wo der Geruch sich weit verströmen kann und zu maximaler Wirkung gelangen kann. Nur die schwächeren, untergeordneten Katzen verbergen ihre Hinterlassenschaften.

Die Tatsache, dass unsere Hauskatzen in der Regel ein so sorgfältiges Ritual des Vergrabens beibehalten, lässt darauf schließen, in welchem Masse sie uns als dominierend empfinden.

Das ist eigentlich nicht so überraschend. Wir sind physisch stärker als sie und beherrschen vollständig das Allerwichtigste im Katzenleben: die regelmäßige Versorgung mit Futter. Unsere Überlegenheit besteht von der Zeit ihrer Kindheit an und wird niemals ernsthaft in Zweifel gestellt.

Schon verrückt, gelle :-)

LG

vielen Dank für die tolle Antwort

1

Man sagt, Katzen sind so saubere Tiere und wollen ihr "Geschäft" vergraben. Ich glaube aber, das funktioniert nur, wenn sie die Menschen als "Chefs" anerkennen. Ansonsten hinterlassen sie irgendwo gut seh-  und vor allem riechbare Souvenirs als Reviermarkierung.

Weil das der einzige Platz im Haus ist wo sie es vergraben kann.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?