Katze stirbt bald-weiß nicht was tun!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Geh zu ihr! Halte sie in Deinem Arm, wenn Du die Kraft dazu hast! Ich habe es immer so gehalten. Ich hätte es mir nie verziehen, sie alleine zu lassen.. Heb sie ganz vorsichtig in Deine Arme und begleite sie auf ihrem Weg. Das ist sehr sehr schwer, aber ich lese aus Deinen Worten, daß Du sie liebst. Auch Du kannst danach besser mit ihrem Tod umgehen, da Du weißt, Du warst bei ihr! Du könntest Dich noch von ihr verabschieden, ihr danken für die schöne Zeit mit ihr. Ich wünsch Dir viel Kraft.

Geh zu Deiner Katze und lass sie nicht alleine, auch wenn Du heulst, das ist ganz normal. Lass sie nicht alleine, sondern wenn es geht, nimm sie auf den Arm, oder streichle sie zumindest, so dass sie weiss, sie ist nicht alleine.

Es ist immer unendlich schwer, eine geliebtes Tier zu verlieren und Deine Trauer ist berechtigt und vollkommen in Ordnung. Wenn Deine Katze über die Brücke gegangen ist, wird sie keine Schmerzen mehr haben. Daran solltest Du immer denken.

Also lass sie nicht alleine, sondern geh zu ihr, unbedingt!

Hallo Yannic. Ich weiß, ich lese diese Frage sicher zu spät, aber ich will trotzdem mein Beileid ausdrücken.

Ich kenne das! Ich habe schon 4 Katzen verloren! Alle entlaufen oder überfahren. :( Wenn du nur wüsstest, wie sehr ich geweint hab, als ich deine Frage gelesen habe! Ich will versuchen, mich in meiner Antwort kurzzufassen, denn wenn ich das schreibe kommen mir wieder die Tränen... :( Wenn jetzt meine Eltern reinkommen würden und mich so sehen würden...

Also bitte lasse deine Katze nicht alleine. Hole sie am Besten hoch zu dir. Alleine im Keller zu sterben ist das schrecklichste was es gibt. Sie muss jemanden bei sich haben, wo sie weiß dass er sie liebt. Weißt du, ich persönlich glaube an den Buddhismus. Das ist eine asiatische Religion. Die besagt, dass wenn ein Lebewesen stirbt, wird es als ein anderes wiedergeboren. Vielleicht bekommst du deine Katze also in irgendeiner Weise wieder. Und wenn das Lebewesen sehr geliebt wurde und gutes getan hatte, dann kommt es ins Nirvana. Das ist die Erleuchtung, ein Zustand, wo man ein Leuchtender glücklicher Punkt ist, weder tot noch im Leben. Deine Katze wird sich ssicher wohl fühlen. Sie hatte ein schönes Leben, das ist das wichtigste. Wenn du magst, kannst du auch für sie beten. Ich, als meine 2. Katze angefahren worden ist und nicht gerettet werden konnte, habe ich mir ein Bild genommen, es eingerahmt und auf den Bilderrahmen lauter Glückwünsche geschrieben und anderes. Kannst du ja auch machen.

Es tut mir ja so unendlich leid für dich! Aber du musst drüber hinwegkommen. :( Es ist ein schwerer Moment für euch beide. Ich hoffe, ich konnte dich etwas trösten. So, ich muss jetzt aufhören, ich muss schon wieder weinen, hab mir grad den Film mit der Regenboenbrücke angeschaut.

Hallo Yannic. Ich weiß genau wie du dich fühlst. Meine Katze ist vor anderthalb Jahren im alter von 19 gestorben und ich dachte ich sterbe mit, so sehr hat es geschmerzt. Sie lag total apathisch auf ihrer Decke in der Küche und sie tat mir so unendlich Leid, ich habe sie auf meinen Arm genommen und bis zum Ende gehalten. Ich habe auch geheult ohne Ende, aber ich fand es war wichtig, dass sie spürt dass ich bei ihr bin und dass sie nicht alleine ist. Auch wenn sie eigentlich nichts mehr mitbekommen hat, denke ich dass sie mich gespürt hat und dass es ihr so besser ging. Bitte geh runter zu ihr, lass sie nicht alleine im Keller, das arme Tier :( Viel KRaft für dich, du stehst das durch. Und denk dran, es ist eine Erlösung, auch wenn es schwer ist zu verkraften!

Setz dich zu ihr, mach vielleicht ganz leise snafte Musik an (Balladen, Klassik oder so) und streichle sie ein bisschen. Nicht zu dolle und nicht zu viel, sonst fühlt sie sich sicher auch nicht wohl. Guck, dass sie es warm hat, also evtl. die Heizung ein bisschen an machen - Katzen lieben Wärme! Aber mehr kannst du leider nicht für sie machen.

Du darfst auch ruhig traurig sein, das ist kein Problem und sehr verständlich. Deine Katze wird sicherlich froh sein einen Menschen zu haben, der sie so liebt. Und dass ist doch dann immerhin ein "schönerer" Tod, als wenn sie alleine wäre oder so. Kopf hoch! Ihr schafft das!

wenn du sie in den arm nehmen konntest als sie gesund war, kannst du sie auch in den Arm nehmen wenn sie krank ist. und lass sie nicht so einsam im keller liegen. Sei bei ihr, damit sie nicht einsam und alleine sterben muss.

Danke für deine Antwort!Mein Kater Windy liegt jetzt neben mir, auf seiner Lieblingsdecke. Es tut gut bei ihm zu sein! Meine Trauer wird sogar weniger, wenn ich ihn spüren kann! Ich liebe dich Windy, du warst, bist und bleibst mein Freund, den ich auf ewig in meinem Herzen tragen werde! Schlaf gut!

0
@bobegnopS96

Jetzt versucht er aufzustehen, aber bricht immer wieder zusammen, ich weiß nicht, wo er hin will! Was kann ich tun! Er scheint irgendwo anders hinzuwollen!

0

Ja, ich bin auch der Meinung. Halt sie in Deinen Armen und lass sie spüren, dass sie nicht alleine ist in dieser schweren Stunde, denn Alleine sein ist das Schlimmste auf der Welt.

Mein Beileid, ich weiß, wie du dich fühlst ... bleib bei ihr, spricht ganz lieb mit ihr, nicht zu traurig, sondern eher hoffnungsvoll, sag ihr, dass alles gut werden wird und sie bald keine Schmerzen mehr hat!

Ich danke euch allen so sehr für eure Beiträge!Es ist alles so traurig!

ich weiß es zwar nicht ob du sie auf den arm nehmen kannst, aber ich wollte dir mein beileid mitteilen ich habe auch schon viele katzen verloren :'(

Was möchtest Du wissen?