Katze hat Ekzem was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

die Behandlung eines Ekzems kann eine langwierige Angelegenheit sein/werden, vor allem wenn die Katze die Gelegenheit hat , sich immer wieder zu kratzen!

Also. behandeln und gleichzeitig die Katze mit einem Kragen austatten, so daß sie sich nicht kratzen kann, da im Falle von Ekzemen kratzen absolut kontraproduktiv ist.

Hat man auch befallene Hautpartikelchen unter dem Mikroskop untersucht?

Vielleicht ist deine Katze aus irgendwelchem Grund durch eine Begleiterkrankung geschwächt, das kann eine chronische Infektion bis zum Diabetes sein!

https://duckduckgo.com/?q=wiederkehrendes+ekzem+bei+der+katze&t=h_&ia=web

Oder es gibt sogar eine Lebensmittelunverträglichkeit.

Ich wünsche deiner Kazte eine baldige Besserung!

Emmy

An deiner stelle würde ich zur Tierheilpraktikerin gehen und nicht zum Tierarzt.

Ich weiß ja nicht wo genau es am Hals ist aber vielleicht würde so eine Halskrause helfen dass er es dort nicht mehr aufkratzen kann bis es abgeheilt ist.

Genau das ist das Problem, das Ekzem ist genau da wo man die Halskrause anlegt:/

0
@xytobixy

Die Halskrause könnte man aber durchaus polstern !

Ich habe das gemacht, als ich eine Katze hatte, welche im Halsbereich wegen eines Karzinoms operiert worden war...

Gruß, Emmy

1
@xytobixy

Hmm das ist natürlich mist. Ich weiss nicht ob man das dann vielleicht an der Stelle irgendwie auspolstern kann dass es halt drauf liegt aber halt nicht drückt. Zumindest dass es irgendwie verdeckt ist und er somit schwer rankommt.

0

Wenn nichts anderes hilft, wechsel mal den Tierarzt. Auf Parasiten und Allergien wurde geguckt? Wo ist die Stelle?

Was möchtest Du wissen?