Katze miaut wenn ich e-Gitarre spiele?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich finde, die Antworten hier mach keinen Sinn, da deine Katze wohl eher weglaufen würde, statt noch näher an die Geräuschquelle zu gehen, wenn es ihr dadurch schlecht gehen würde.

Mach dir keinen kopf bei meinem hund ist das auch so  ich glaube das macht keinen unterschied bei hund und katze .er jault auch aber das ist eher eine art zustimmung oder mitmache.wenn es dich stört dann schieck sie raus aber es macht ihr nichts an den ohren kaputt.

Gut möglich, dass sie Frequenzen hört, die ihr in den Ohren wehtun. Katzen haben ja ein viel feineres Gehör als wir Menschen.

Tja, Katzen sind halt unterschiedlich, Gitarren auch. Meine Miez zeigte sich von den Tönen der akustischen Gitarre wenig beeindruckt. Sie strich höchstens mal am Korpus vorbei, aber das war ja nett gemeint.

Steht Dir ein "katzensicherer" Proberaum zur Verfügung?

donerstefan 21.04.2016, 10:30

Bei meiner Akkustikgitarre, hat sie selten Miaut. War ihr auch eigentlich egal, hat sogar oft den Raum verlassen wenn ich spielte. Bei der e gitarre, wie gesagt kommt sie und leckt, beißt mich und miaut. 

Naja eigentlich ja wenn ich die Tür zu mache vom Zimmer, so kommt sie nicht, aber sie kommt gerne dahin wo ich bin haha. 

0
donerstefan 21.04.2016, 10:38

Habe denke ich das große Problem gefunden, es ist der Verstärker. Es ist son billiger der mitgeliefert wurde, habe den jetzt an meine Computer angeschlossen und ein normales lied abgespielt, meine katze hat mich sofort gebissen. Aber das ist sogar für mich Ohrenkrebs haha. 

0
Kapodaster 21.04.2016, 10:41
@donerstefan

Dann weißt Du ja schon, welche Anschaffung als nächstes ansteht ;-)

Deine Katze wird es Dir danken. Und deine Gitarre wird sich dann auch gleich besser anhören.

0

Katzen haben ein 7 mal so feines gehör und bekommen auch Töne mit, welche wir nicht hören. Höchstwarscheinlich bekommt sie davon Ohrenschmerzen. Wenn sie zu dir kommt, dich leckt und leicht beist, will sie dich darum bitten aufzuhören, da ihr das in den Ohren weh tut.

Wenn du also auf deiner E-Gitarre spielen willst, solltest du deine Katze in einen anderen Raum bringen und die Türen schließen oder sie sogar zu einem Nachbarn bringen.


jetzt will ich es aber wissen - hört Kitty 3-, 7- oder 20 mal so gut wie wir Menschen?

Was heißt 'gut hören'?

Die Wahrnehmungsschwelle ist niedriger, deshalb hört sie bereits Geräusche, die wir noch nicht wahrnehmen.

Und der Grund für die 'Ohrbelästigung' ist:

beim Herumzupfen an der E-Gitarre, sogar mit Plektrum, werden irrsinnige Oberwellen erzeugt ( bis weit über 100 kHz ) und die sind sehr dominierend - das wirkt störend bis belästigend fürs Katzengehör.

Vlt liegts auch am Verstärker, der rauscht oder sonst was.

Die Akustik-Gitarre klingt angenehmer, weil auch tiefere Töne des Spektrums erzeugt werden - angenehm für Mensch und Tier.


Katzen haben feine Ohren, wesentlich empfindlicher als die des Menschen. Der Klang und offenbar die Stimmlage deiner E-Gitarre, egal ob mit oder ohne Verstärker, schmerzt ihr in den Ohren und stört sie.

Also lass' es, wenn du dein Tier liebst! - Alles andere grenzt an Tierquälerei. Oder übe nur, wenn die Katze aus dem Haus ist, oder du in einem schallgeschützten Raum spielen kannst.

Vielleicht dankt es dir nicht nur deine Katze, sondern auch deine Eltern und die Nachbarn. :-))

Russpelzx3 21.04.2016, 10:23

Dann würde sie doch weglaufen und nicht noch näher an die Geräuschquelle gehen.

0
hummel3 21.04.2016, 10:54
@Russpelzx3

@Russpelzx3

Natürlich kenne ich nicht deine räumliche Situation und die Möglichkeiten deiner Katze zuhause. Jedoch, auch wenn es unlogisch erscheint, kann das Verhalten deiner Katze den "lieben" Versuch ausdrücken, dich vom Ablassen deines Verhaltens zu überzeugen, oder sie versucht dich "aufmerksamkeitsfordernd" abzulenken. Das habe ich mit meinen Katzen auch schon erfahren.

Fest steht auf jeden Fall, dass du deinen Verstärker nie "aufdrehen" solltest, wenn sie in der Nähe ist und nicht flüchten kann. Den Rest musst du nun mit der Zeit selbst herausfinden.

0
donerstefan 21.04.2016, 10:27

also Russpelz hat ja irgendwie Recht. Und schallgeschützt muss der raum auch nicht sein, wenn ich nur in meinem Zimmer die tür zu mache dann stört es sie gar nicht mehr. Und warum denken alle Leute das eine E gitarre nur laut sein kann, bis jetzt war meine Akustische viel lauter haha. 

0

Vielleicht hat sie bei manchen Tönen Ohrenweh. Dass ihr die Musik Schmerzen bereitet

Katzen hören gerade in den hohen Frequenzbereichen dreimal besser als Menschen. Da kannst du dir vorstellen, was deine Katze erlebt, wenn du E-Gitarre spielst.

L. G. Lilly

Russpelzx3 21.04.2016, 10:23

Dann würde sie wohl eher weglaufen oder fauchen, aber nicht kommen und lecken.

0
Lilly11Y 21.04.2016, 10:30
@Russpelzx3

Die Tatsache, dass sie dreimal besser hört, kannst du googeln😏

L. G. Lilly

0

manchmal jaulen auch Hunde wenn Glocken läuten. Das machen sie weil sie mitsingen. Also bei Hunden ist es ok, könnte bei deiner Katze auch so sein.

Die haben ganz empfindliche Ohren. Das ist beim Hund ja auch so. Deshalb hat sie gemaunzt

Natürlich das tut der Katze in den Ohren richtig weh das würde ich seien lassen wenn man Haustiere hat

donerstefan 21.04.2016, 10:27

Ja ok übertreiben muss man auch nicht, muss ja nicht sofort mein Hobby dafür aufgeben lol. 

0

Unerbittlich, das Tier in seiner Kritik. Üben, üben und noch einmal üben!

Wenn ich Telefoniere oder am Computer sitze ist es das gleiche.
Was soll Kat auch denken wenn man sich mit einem Stück Plastik unterhält das auch noch blöde Töne erzeugt.
Katzen können 20 mal besser hören als wir Menschen.

Das wird der Katze wohl nicht gefallen.

Was möchtest Du wissen?