katze kratzt jede nacht an kinderzimmertür

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Dürfen denn die Katzen tagsüber in das Kinderzimmer, oder durften sie früher dort hinein? Dann würde der Kater nicht verstehen, dass er nachts draussen bleiben muss. - Katzen mögen auch keine verschlossenen Türen, hinter denen sich ein Mensch befindet. - Bei uns sind nur die Türen geschlossen, wo niemand drin ist (Speisekammer, Küche). Aber meine Kinder sind auch bereits im Jugendalter, daher geht das. Als meine Kinder so klein waren, wie dein kleiner Sohn hatte ich nachts auch die Kinderzimmer zu. Meine Katzen hat das Gott sei Dank nicht gestört, da die ja bei mir im Bett schliefen. Ist dein eigenes Schlafzimmer nachts für die Katzen zugänglich? Das wäre wichtig, dass sie sich nicht abgeschoben fühlen.

Als Idee hätte ich auch nur anzubieten, dass du vielleicht eine Decke, die nach deinem Sohn riecht, außen vor die Tür legst, damit die Katzen da nachts drauf schlafen können. Eventuell ein Kratzbrett neben die Tür an die Wand schrauben. Und gegebenenfalls die Tür mit etwas einreiben, was die Katzen nicht mögen. Mit Zitronenschale oder Pfefferminz zum Beispiel. Vielleicht kannst du nachts etwas vor die Tür stellen, damit der Kater erst garnicht an die Tür dran kommt.... . Z.B. so ein Türgitter, das du noch mit einem Hasendraht dahinter versiehst.... .

Und tagsüber für viel Kontakt zu deinem Sohnemännchen sorgen. Keine Angst, die Katzen tun dem Zwerg nichts. Meine beiden Jungs sind auch mit Katzen aufgewachsen. Die Tiger waren schon vor ihnen da. Mein erster Sohn wurde immer von meiner damaligen Katze "bemuttert". Sie saß immer bei ihm, als ob sie auf ihn aufpasste ;o) . Das war dann auch "seine" Katze, die nie von seiner Seite wich, die immer in seinem Bett schlief, mit der er alles machen konnte..., bis sie vor 2 Jahren leider über die Regenbogenbrücke ging.

Ich wünsch dir viel Erfolg, und dass der Sohnemann schnell wächst, damit die Tiger nachts bei ihm schlafen können. Denn dein Kater will ganz offensichtlich zu ihm, weil Babies für Katzen gut riechen. Meine Tiger haben damals auch immer im Babybett geschlafen, wenn ich nicht aufgepasst habe ;o) . Das ist ja ein Zeichen, dass sie dein Söhnchen lieben, aber nachts sollten sie halt mal ein Päuschen damit machen ;o) .... .

Alles Gute!

Fusselchen89 13.10.2012, 22:03

um deine fragen zu beantworten...nein sie durften noch nie in das kinderzimmer und ja sie können nachts ins schlafzimmer sie liegen auch die halbe nacht bei mir im bett und schlafen aber immer um etwa vier uhr früh fängt er an an der tür zum kinderzimmer zu kratzen

0
polarbaer64 13.10.2012, 22:07
@Fusselchen89

Meine Katzen schlafen durch, bis wir morgens aufstehen.... . Versuche doch mal, die Katzen vorm Schlafengehen ordentlich auszupowern, und gib ihnen ihr Futter erst, wenn ihr ins Bett geht. So machen wir das, und ich hatte nachts in 35 Jahren nie ein Problem :o) .

0

Es kann Allerdings auch daran liegen das Katzen geschlossene Türen nicht brauchen können da diese ihnen den weg versperren neue reviere zu entdecken und ihre Streifzüge und Kontrollen verhindern. Oftmals ist es aber auch so das Katzen grade den Kontakt zu den Menschen suchen die sie nicht weiter beachten. Ich weis nicht ob du die Katze in das zimmer lassen wölltest es wäre nämlich möglich das wenn sie im zimmer ist sich ganz beruhigt hinlegt und dann dort schläft.

es muss nicht immer mit der rudelführung was zu tun haben...ich kenne beispiele wo ein kind atemprobleme hatte in der nacht und die katze darauf aufmerkam machen wollte,weil sie spürte das was nicht stimmt...ich hoffe natürlich das dein kind gesund ist...was macht die katze wen du sie reinlässt,das wäre mal interessant zu wissen...

Fusselchen89 13.10.2012, 22:06

also mein sohnemann ist völlig gesund um dir die sorge schonmal zu nehmen...tja was macht er wenn er drin ist...er ist bis jetzt nur einmal rein gehuscht ohne das ich es gemerkt habe da hat er erstmal nur rumgeschnüffelt und dann randaliert hat alles runter geschmissen was er finden konnte die windeln im ganzen zimmer verteilt und und und das zimmer sah aus wie nach nem krieg...

0
froeschliundco 14.10.2012, 08:02
@Fusselchen89

ok,dann ist es protest! er fühlt sich zurückversetzt,bis jetzt war er der king und durfte auch ins zimmer wo dein sohn jetzt schläft und plötzlich darf er das nicht mehr und wird weggescheucht weil der kleine windelpupser im seinen rang streitig macht,da ist ein eindringling der ihm,dem boss sein terretorium,seine aufmerksamkeit und streicheleinheiten streitig macht und dann wird er immer wieder von diesem eindringling weggeschickt...dein kater ist frustriert und verunsichert (auch kater sind terretorial)....unternimm ganz viel das die katze deinen sohn kennenlernen darf,scheuch sie nicht immer weg,keine angst die katze tut dem kleinen nix...und nachts kannst du zb eine gebrauchte decke deines vor die zimmertür legen...oder nimm ihn zu dir ins zimmer oder bett ,nach dem motto jetzt ist "katzenzeit"...

0

ein nicht gerade seltenes verhalten. ich konnte das unterbinden, indem ich zitrusduftöl an die türkanten geträufelt habe. soll aber auch resistente katzen geben.

Fusselchen89 13.10.2012, 01:05

ich werd es auf jeden fall mal versuchen

0

Die Rangordnung der Katzen in der Familie ist durch den Säugling gestört/gefährdet/verändert. Du musst als Rudelführerin klarstellen, dass sie dennoch zur Familie gehören, den Zuwachs aber akzeptieren müssen.

Fusselchen89 13.10.2012, 00:56

also vom verhalten meiner katzen her würde ich mal sagen sie akzeptieren den kleinen schon sie ignorieren ihn eher

0
casala 13.10.2012, 01:02
@Fusselchen89

in der tat. und weil sie wissen will ob er noch da ist, kratzt sie an der türe. ist völlig normal. die biester gehen dann auch recht schnell wieder aus dem zimmer.

0

Du kannst es auch mal mit Teebaumöl versuchen. Katzen mögen diesen Duft auch nicht. Ist aber ein katzentypisches Verhalten. Außer mit unangenehmen Gerüchen wirst du ihn dort wohl kaum wegbekommen. Der Misthaken ist glaube ich nur neugierig. ;-)

Uwe

polarbaer64 13.10.2012, 20:32

Ein Geruch, den Katzen nicht mögen, ist schon okay, aber bitte kein Teebaumöl. Das ist für Katzen tödlich giftig. Es könnte ja sein, sie streift mit dem Fell daran, und schleckt das nachher ab. Lieber etwas harmloseres, wie Zitrone oder Pfefferminze.... .

0

Du kannst es mal mit Alufolie versuchen. Die befestigst Du von aussen an der Tür(mit Klebestreifen). Katzen mögen keine Alufolie an den Pfoten.

der ist eifersüchtig, und WILL unbedingt da rein, Katzen sind da ja manchmal unerbittlich. Weiß eigentlich dafür keine Lösung, vielleicht versuchst Du es mal mit ner Katzendecke, die Du vor die Tür legst ?

Meine katze macht das auch hoert aba auf. Wenn nich mecker ich sie voll... Aber der rennt bei dir ja immer weg.

Leg eine kleine Matratze oder ein grosses dickes Laken vor die Tür damit wenigstens der kleine schlafen kann!

schmierste Teebaumöl unten anne Tür oder wenn das nich hilft ruhig ma Essig. Oder fragste nen TA was der empfiehlt (eimfach ma in sone Praxis anrufen un fragen was sone Katze richtig stinkt)

Katzen sind eingtlich nich erziehbar. Aber die Tür zun Säuglingszimmer auflassen is natürlich absolut überhaupt nich diskutabel. Katzen legen sich inne Wärme un da is ihnen auch ein Kiddiegesicht nich zu schade.

Also Dein Nachtschlaf bräuchste aber auch dringend gleich gar wenn ne frische Ma bist un davon schon in (zwar wunderschöne - aber dennoch:) Rundumbelastung.

Also versuch Dein Nachtschlaf zurückgewinnen mit Katze per Geruchsstoff vertreiben.

mein liebes fusselchen!

die katzen sind ein ganz besonderes species.

ich hatte vor jahren schon, VERSUCHT, meine schlafzimmertür geschlossen zu halten.

denkste.

wenn das an der tür kratzen, brummen, protestmiauen, nichts geholfen hat, hat sich mein riesenkater, samurai, was besseres ausgedacht:

sicherlich nahm er einen anlauf, und, die tür war offen. hahaha

auch seine pelzigen terroristen freunde, nahmen demonstrativ den platz auf meinem bett, in anschlag.

seit dem wache ich oft, im zeichen eines fragezeichens, auf.

unbeachtet der tatsache, wie breit mein großes bett ist.

wie du siehst, bräuchte ich damals auch e.tipp. hab aber nie ein wirksames bekommen. haha

da du ein süßes söhnchen hast, und dir sorgen machst, so nehme den rat , der erfahrenen "katzen mama", @POLARBAER, an.

alles liebe für deinen kleinen prinzen!

liebe grüße und liebevolle streicheleinheiten, an die beiden pelznaeschen, von der mishiko'

polarbaer64 13.10.2012, 21:09

Dein Samurai ist ein kluges Tier ;o) . Ich hatte auch mal eine Katze, die bei mir 18 Jahre lang jede verschlossene Tür öffnete, indem sie auf die Türklinke sprang und solange mit den Hinterfüssen "arbeitete", bis das dumme Türdingens endlich nachgab ;o) . Die Eingangstür mußte immer abgeschlossen werden, sonst hätten nachts Hinz und Kunz freien Eingang gehabt ;o) . Nur das eine einzige Mal, als die Tür vom Wind zuflog, und wir ohne Schlüssel DRAUSSEN standen, hat die Miez die Tür natürlich NICHT geöffnet. Da mußten wir den Schlosser holen ^^ .... .

0
Fusselchen89 13.10.2012, 22:12
@polarbaer64

das problem kenn ich auch die zwei sind schon zweimal ausgebrochen weil ich die haustür vergessen habe abzuschließen jetzt hab ich alle türklinken nach oben gedreht damit er nichtmehr draufspringen kann :) dafür kratzt er halt jetz an der tür aber danke für die tipps werd alles mal ausprobieren irgendetwas wird schon helfen

0

Was möchtest Du wissen?