Katze hat Bein gebrochen, Besitzer sagt einschläfern........ Tierschutzgesetz?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schön wär's, aber nicht möglich. Leider! Der Ex-"Besitzerin" in diesem Fall wünsche ich ..... nein, ich sag's lieber nicht. Nur ein "Pfui Teufel"!

Danke für's Sternchen. Ich hoffe nur, daß das Ganze für die kleine Katze insofern gut ausgeht, daß sie einen wirklich guten Platz bekommt.

0

Nein, Anzeige ist nicht möglich. Die besi hat das Tier vertraglich (Abtretungserklärung) dem TA übereignet.

Da klar war, dass dieser das kranke Tier fachgerecht behandelt, liegt keine Gesetzesübertretung vor.

Leider.

Komisch ne, da gibt man dann einfach das Tier beim Doc ab wenns zu teuer wird, der kann gar nicht anderst als übernehmen.... und die holt sich irgendwo ein neues Tier. Verkehrte Welt

0

Katze einschläfern oder operieren?

Hallo gutefrage.net Community. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Es geht um folgendes: Meine Katze ist nun etwa 15 Jahre alt und hat sich einen sehr komplizierten Bruch am Bein zugezogen. Dieser müsste operiert werden und die Kosten würden sich auf 1500 Euro belaufen. Nun zum eigentlichen Problem. Ich stecke finanziell in einer nicht so tollen Situation. Was mich auch noch verunsichert ist, dass es sein kann, dass die Katze nach der OP trotzdem nicht laufen kann, da sie auch Probleme mit den Nerven hat. Die 2. Möglichkeit wäre, das Bein zu amputieren. Jedoch bin ich kein großer Fan einer solchen Sache und würde dies meiner Katze nicht antun wollen, da ich mir nicht vorstellen kann mit einem Bein, bzw. mit einem Arm zu Leben. 3. Möglichkeit ist das Einschläfern der Katze.

mfg milanstar

...zur Frage

Sterbehilfe bei Katze

Habe eine ca. 15 Jahre alte Katze,als ich sie damals bekommen habe - hies es sie ist 2,5 Jahre alt und ich habe sie nun 13 Jahre.Ich war nun 4 x in einem Monat beim Tierarzt und dieser hat ihr immer eine "Aufbauspritze" gegeben.Dazu kriegt sie jeden Tag 3 verschiedene Medikamente aber ca. nach 5 Tagen kriecht und schleicht sie nur noch durch die Wohnung,fällt um,läuft überall gegen etc.!Laut Tierarzt hat sie wahrscheinlich Herzprobleme und um das festzustellen müßte sie zum Speziallisten,diese Untersuchung ist aber sehr teuer und wahrscheinlich kommt dann wiederum die Diagnose,das sie operiert werden muss.Das kann ich mir nicht leisten,da ich Hartz 4 beziehe und die letzten TA Besuche gingen auch schon richtig ins Geld.Ist es nicht besser die Katze durch einschläfern von ihrem Leiden zu befeien?Sorry das würde mir auch weh tun...habe aber den Eindruck das sie nur leidet!

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Tierarzt; Tiere einschläfern

Hallo

Ist der Tierarzt verpflichtet ein Tier einzuschläfern, wenn die Besitzer das so wollen oder kann der Tierarzt z.B. auf private Kosten das Tier behandeln und behalten, in ein Tierheim geben etc.

Also: Wenn der Tierarzt es nicht für nötig hält ein Tier einzuschläfern, die Besitzer das aber so wollen, muss er es einschläfern?

LG

...zur Frage

Dürfen Besitzer einfach ihre Tiere einschläfern lassen wegen einem lächerlichen Grund obwohl das Tier gesund ist?

Also zb:
Ein Pferd gewinnt viele Grand Prixs, aber dann verliert es mal. Der Besitzer will es einschläfern lassen deswegen.
Darf er das dann machen? Oder sagt ein Tierarzt dann NEIN, das macht er nicht?

...zur Frage

Über den Tod der Katze hinweg kommen?

Hey,

Ich bin 15 und meine Katze 14. Ich bin mit ihr zusammen aufgewachsen und wir haben sie aufgenommen, als sie vllt 6 Wochen war aber keine Familie mehr hatte.

Ihre Zeit ist gekommen und morgen fahren meine Eltern mit ihr zum Arzt zum einschläfern. Genau dann, wenn ich arbeiten bin.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich jetzt damit umgehen soll, sie zu 'verlieren'..

Ich kann irgendwie an nichts anderes denken, aber die nächsten Tage werden sehr stressig. Ich muss morgen und übermorgen arbeiten und ab Donnerstag wieder zur Schule.

Falls ihr das kennt, wie kommt man am besten über den Tod hinweg ?

Ich muss mich jetzt auf vieles konzentrieren, und genau dann passiert das- und ich weiß nicht, wie ich darüber hinweg kommen soll, mich ablenken soll oder sonstiges. Ich weiß, das Leben geht weiter, aber da ich sie jetzt so viele Jahre bei mir hatte, fällt es mir umso schwerer, 'n kühlen Kopf zu bewahren.

(Kommentare wie: 'Es war nur eine Katze' kann man sich sparen)

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?