Katze frisst Cashewkern - schädlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sind nicht giftig, wenns ihr schmeckt. Eine meiner Katzen hat in schöner Regelmäßigkeit eine ganze Tasse mit in Wasser angerührtem scharfen Paprikapulver ausgesoffen, wenn ich es zum Kochen vorbereitet hatte. Die ist 19 Jahre geworden, eine Perserin.

Nüsse enthalten ja auch essentielle Stoffe, ich glaube Folsäure. Wenn sie Dünnes kriegt, rührt sies eh nicht mehr an.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Katze war früher verrückt nach Pistazien. Sie ist beim Knacken der Schalen fast durchgedreht XD. Inzwischen mag sie die nicht mehr so. Sie lebt aber noch und ist inzwischen 19 Jahre alt!

Ich glaube nicht, dass der Katze bei ein oder zwei Cashews etwas passiert. Zu viel ist aber bestimmt zu fettig. Und zu viel Salz ist auch nicht gesund (falls die Cashews gesalzen sind ;-)).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Daran, dass sie es mag, erkennst Du, dass es ihr nicht schaden wird. Katzen haben da einen ausgeprägten Instinkt. Mein Kater isst wieder gerne Rosinen und Erdnüsse- gemeinsam! ? und erfreut sich bester Gesundheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö... Wenns mehr Kerne werden bekommt sie eventuell Druchfall aufgrund des hohen Fettgehalts, aber einer ist okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine hat gerne Erbsen aus der Dose gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andobi
12.10.2011, 22:05

:-) , so eine hab ich auch. Und Spargel, aber nur die Spitzen. :-)

lg

0
Kommentar von eiramusic
13.10.2011, 21:51

Du schreibst in der Vergangenheit. Ist sie dran gestorben? ;-)

0

Ganz schnell lassen... zu ölig... gibt EXTRA KATZENFUTTER... warum macht man sowas???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italktocats
12.10.2011, 22:08

Ich denke nicht, das Jack200 der Katze den Cashewkern mit Absicht gegeben hat, klingt für mich eher so, als hätte sie ihn einfach so gefressen;)

0

Was möchtest Du wissen?