Katze behalten oder weggeben?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Behalten! Man weiß ja nie sogenau zu wem sie kommt! 46%
Auslauf is sehr wichtig. Lieber irgendwohin wo es besser hat. 40%
Behalten, weil die Katze son Heimwechsel nich gut verkraftet. 13%
Wer einen Hund will, sollte keine Katze behalten. 0%

16 Antworten

Behalten, weil die Katze son Heimwechsel nich gut verkraftet.

Wenn sich die Katze jetzt an euch gewöhnt hat, ist das doch positiv. Wenn es ihr bei euch gefällt, würde ich sie behalten. Und ihr mögt sie doch auch. Das Tierheim hat schon genug Katzen zu vermitteln. Und nehmt noch eine von dort dazu, dass die Miezie nicht alleine ist. Katzen sind zwar Einzelgänger, brauchen aber doch einen Partner zum Kuscheln, Spielen, "Reden"... . Zudem ist es für kein Tier gut, ständig hin und her vermittelt zu werden. Das ist Gift für die kleine Katzenseele. Gib dir einen Ruck, blicke der Miez in die Augen, dann ist dir klar, Mieze bleibt!!! Und Katzen sind übrigens Gewohnheitstiere. Die leben dort am liebsten, wie sie es gewohnt sind. Und wenn das Wohnungshaltung ist, dann lieben sie das. Katzen, die keinen Freigang kennen, brauchen das nicht. Es reicht ihnen ein Plätzchen am Fenster zum "Fernseh gucken" und ein vernetzter Balkon wäre auch super, geht aber genauso auch ohne. Viel Glück bei deiner Entscheidung hoffentlich für die Katze.

Ach das is alles so schwierig. Ich wollt ja eigentlich vielen Tieren helfen, indem ich sie versorge, wenn sie keinen haben. Ich kann nicht alle aufnehmen. So ist das nunmal wenn man ne Tierheimpflegemutti wird. Wo solln denn die anderen Hilfebedürftigen sonst hin??? Wer hat uns jetzt nötiger??? Die Katze, die jetzt bei uns ist oder die Katze die man in der Mülltonne gefunden hat und kkeinen Platz mehr im Tierheim findet????

0
@Kohlrabikeks

Es sollte dich doch nicht hindern, dich für diese Katze zu entscheiden und doch weiterhin Tierheimpflegemutti zu sein. Vielleicht richtest du ein Tierheimpflegezimmer ein, wo die weiterzuvermittelnden Katzen wohnen dürfen, und deine darf eben überall hin. Viele Tierheimpflegestellen haben das so. Wenn es nur für eine kurze Zeit ist, kann der Platz auch mal begrenzt sein, solange du dich liebevoll kümmerst. Schwer wird es nur, wenn du unvermittelbare Pfleglinge, wie ganz alte oder behinderte Tiere aufnimmst. Da kannst du gleich damit rechnen, daß die bis zu ihrem Lebensende bei dir bleiben. Hier mußt du dir halt ganz klar werden, ob du die Zeit und die Kraft dafür hast. Sonst würde ich das mit dem Tierheim abklären. Ich wünsche dir ganz viel Glück mit der Miezie und bei deiner hoffentlich positiven Entscheidung für den weiteren Weg.

0
Behalten! Man weiß ja nie sogenau zu wem sie kommt!

der freigang ist jetzt nicht Sooo wichtig. wenn sie viele m öglickeiten zur beschäftigung hat kann sie auch in der Wohnung glücklich sein. den hund sehe ich nicht so als hindernis. ich kenne einige die beides haben und sich hund und katz ganz gut vertragen. Ich würde der katze nicht wieder einen heimwechsel zumuten, vor allem wenn sie dir schon ans herz gewachsen ist. aber das musst du entscheiden, ob du dir vorstellen kannst die katze zu versorgen und bei dir aufzunehmen.

Behalten! Man weiß ja nie sogenau zu wem sie kommt!

Eine Katze aus dem Tierheim - bitte nicht weggeben!!! Endlich hat sie sich auf bestimmte Menschen fixieren können, weggeben heißt, sie muss sich wieder neu eingewöhnen. Wir haben einen sibirischen Waldkater - "Scheidungskind", der beim Rascheln einer Plastiktüte die Flucht ergriffen hat, der panische Angst vor Bettdecken hatte.... Nach Jahren wurde er zutraulich und fühlt sich wohl und vorallem - sicher!! Er kennt uns, er schmust, er fühlt sich offensichtlich zu Hause, er spielt, Tütenrascheln ist inzwischen unproblematisch, Bettdecken auch. Bis dahin hat es Zeit gebraucht - diese Zeit hat sich gelohnt, für ihn und für uns.

Ein Tierarzt hat uns geraten, den Kater nicht ins Freie zu lassen und das ist überhaupt kein Problem. Er hat seinen großen Kratzbaum und er hat eine Spielgefährtin - einjähriges Katzenmädchen. Er "kann nicht mehr" da kastriert - kein Problem.Als wir den Kater vor Jahren aus dem Tierheim geholt haben hatten wir noch einen Hund - die beiden haben sich zunächst tolleriert, dann arrangiert und schließlich bestens vertragen.Freigänger hingegen sind immer duch Fahrzeuge und Katzenhasser gefährdet - uns hat man mal einen Kater vergiftet (jemand aus der unmittelbaren Nachbarschaft). Das alles passiert nicht, wenn die Katze nicht rauskommt.

Geschlecht falsch bestimmt?

Hallo, da ich gerade auf Arbeit bin schreibe ich mal die kurzform.

Wir haben uns anfangs 2 Kninchen geholt 1x Elvis, das Männchen und einmal Priscilla (wir dachten bis gestern es sei ein weibchen) geholt.

Kurz darauf haben wir noch ein Kaninchen, einen Widder aufgenommen.

Diesen hatten wir sozusagen aus Käfighaltung gerettet.

Da diese 3er Konstellation nicht so gut funktionierte, dachten wir uns das eine devote Stallhäsin doch genau das richtige wäre.

Wir sind also ins Tierheim und haben uns für eine 4,5 KG Häsin interessiert und diese nun auch seit 4 Wochen vermittelt bekommen.

Unser Widder und Zwergkaninchen wurden beide am 27 Februar mit knapp 3 Monaten kastriert. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte eine Züchterin und 3 Tierärzte gesagt das unsere Zwergkaninchen Dame eine Dame ist.

Vorgestern hat unsere Häsin aus dem Tierheim nun junge bekommen, vermutlich 8 Junge + eine Totgeburt.

Wir hatten extra im Tierheim angerufen, weil uns aufgefallen war das Sie anfing nestern zu bauen, das Tierheim meinte Sie könne nicht schwanger sein und sie können sich das nicht erklären.

Nun will eine Dame vom Tierheim am Sonntag gucken kommen ob unsere Dame wirklich eine Dame ist.

Meine Freundin und ich hatten gestern nochmals nachgeschaut, uns war aufgefallen das es ein Rammler ist :(

Die Häsin ist also von unseren Rammler schwanger!

Was sagt das Tierheim jetzt wenn Sie sehen das unsere vermeintliche Dame doch ein Rammler ist?

Was passiert mit den Tieren?

Rein rechtlich gehören Sie dem Tierheim, dürfen wir Sie jedoch behalten und aufziehen und vermitteln sowie es gestern mit dem Tierheim abgemacht wurde als wir noch nicht wussten das unsere Zippe ein Rammler ist?

Oder ist es möglich das Sie uns das vermittelte Tier + Babys weg nehmen?

Die Häsin mit den Babys befindet sich nun natürlich in einem Extra-Stall wo sie allein ist.

Ich wäre für Antworten jeder Art dankbar.

Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Katzen aufgenommen und jetzt will mir der besitzer ans leder?

Hallo ich habe folgendes problem und entschuldige mich schonmal für einen vllt sehr langen text ... Ich habe vor einigen wochen 2 katzen aufgenommen die eigendlich an jemand andere gehen sollten ... da sich der vermeindlich neue besitzer in keinster weise gemeldet hat man ihn auch nirgendwo erreichen konnte meinte der vorbesitzer das ich sie doch bitte nehmen soll weil er sie nicht zurücknehmen kann ... Ich meinte ja gut kann ich machen und meinte auch ich behalte sie da von dem neuen besitzer kein lebenszeichen kam . Nun habe ich mich dazu entscholssen die katzen doch weg zu geben da ich diese aus gesundheitlichen gründen meiner fasmilie nicht weiter behalten kann . Meine schwester hat asthma auf sehr hoher stufe und noch dazu eine katzenhaar alergie und da man weiss das man immer was an sic hat von katzen sofern man welche besitzt ist es seher schwer für die person in deiner nähe zu sein .einen anfall hatte sie schon dank meiner anwesenheit . Das meinte ich auch zu dem ehemaligen besitzer das ich sie nicht weiter behalten kann ...es kam erst keine reaktion darauf das ich ihm die lage schilderte und als ein freund meinte er nimmt die beiden erst einmal auf bis sie was neues haben kammen die mails vom ehemaligen besitzer das ich jetzt rechtliche probleme bekomme d ich sie nicht angemeldet hätte und ohne sein wissen die katzen weggeben hätte ( obwohl ich eindeutig schrieb das ich sie nicht weiter behalten kann ) jetzt me4ine frage kann der ehemalige besitzer irgendwas gegen mich machen ? ich meine es wurde kein vertrag geschlossen ich weiss nicht ob irgendwelche papiere zu den katzen existieren oder ahnliches

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Kauf, Verkauf von Katzen sowie zum Tierheim im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?