Kater vom Nachbarn kackt auf Kinderwagen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi,

Ich würde erstmal schauen ob ihr zufällig in ein Ort lebt wo es eine Kastrationspflicht für Katzen gibt. In den Fall könnt ihr sie melden ;) 

http://www.tierschutzbund.de/information/hintergrund/heimtiere/katzen/info-katzenschutz/gemeinden-mit-katzenkastrationspflicht.html

Wenn ihr wisst das es die Katze der Nachbarn war die im Kinderwagen macht würde ich eine professionelle Reinigung in Anspruch nehmen, da geht man hin lässt sich Kostenvoranschlag erstellen und gibt die Kopie zu den Nachbarn mit der Bitte diesen Schaden zu bezahlen. (Dürfte wenn die eine Haftpflichtversicherung haben auch kein Problem darstellen)

Wenn der Wagen wieder sauber ist so spanne im Flur den Regenschutz darüber das das nicht nochmal passieren kann.

Und sucht nach einer anderen Wohnung langfristig, der Vermieter scheint mir kein Menschenfreund zu sein. Er riskiert lieber Einbrecher anstatt für die alten Damen eine leichtere Tür einzubauen und lässt zu das euch solche Sachen passieren, Nett scheint der mir nicht zu sein und da werde ich geizig weil ich ihm mein Geld nicht gönnen würde. Man könnte sich auch von ein Anwalt in Sachen Mietrecht mal eine Erst Beratung holen ob es da möglich ist aufgrund der Einschränkungen die Miete zu mindern.

Ich habe selber 4 Katzen, aber wenn ich das Wort unkastriert schon höre, geht mir der Hut hoch. Das ist nämlich der Grund, warum die Katzen überall hinmachen, die markieren. 

Wenn weder Vermieter noch Katzenbesitzer einsichtig ist, solltest du a) eine Anzeige bei der Polizei wegen Sachbeschädigung machen, und b) das ganze beim zuständigen Veterinäramt melden. Es gibt vielerorts für Katzen eine Kastrationspflicht, da haben sich Katzenhalter, die ihre Katzen raus lassen, daran zu halten. Die Katzen müssen auch nicht über das Treppenhaus raus gelassen werden, es gibt auch andere Wege, wie Katzentreppen außer Haus. 

Die Geschichte mit dem Hundekot im Gemeinschaftsgarten ist allerdings Sache des Vermieters. Wenn ihr berechtigt seid, den Garten zu benutzen, könnt ihr eine Mietminderung machen. Du solltest dich mit den anderen Mietern des Hauses zusammentun, und hier dagegen angehen. 

Einstweilen würde ich über den Kinderwagen eine Plane legen, wenn du ihn nicht benutzt, damit er wenigstens geschützt ist. Du darfst deinen Kinderwagen auch da abstellen, bis dein Kind mindestens 2 Jahre alt ist. Kann also keiner was dagegen sagen. 

Ich würde die Dame auch gar nicht mehr groß ansprechen, wenn die derart unverschämt rüber kommt. Ignorieren hilft manchmal auch. Im Zweifelsfall bitte einen Rechtsanwalt einschalten. 

Viel Erfolg!

Hallo,

Ich würde die Polizei rufen, wenn der Kater in den Wagen kackt ist das Sachbeschädigung und für den ist die Besitzern haftbar. Zur polizei wird sie nicht "halts maul" sagen.

Du sagst ihr 'Wenn ihr Kater noch einmal mein Kinderwagen als klo benutzt ruf ich die Polizei' und wenn der Kater weiter macht ruf die Polizei 

Nehmen Sie die "Kinderwägen" raus aus dem Flur und rein in Ihre Wohnung.

Da haben Nachbars Katzen keine Chance mehr!

Den Vermieter sollten Sie dennoch auf diese unhaltbaren ekelhaften Zustände der Garten- und Treppenhausverkotung schriftlich mit der Bitte um Abhilfe hinweisen.

Die Nachbarinnen könnten Sie vielleicht darüber informieren, dass es in der Umgebung wieder zu Vergiftungen von Hunden und Katzen, selbst auf befriedetem Besitztum, gekommen ist.

Sowas respektloses! Ich würde zur Polizei gehen.

Ich würde an deiner Stelle den Vermieter schriftlich auffordern, diese Situation mit der entsprechenden Mieterin zu klären..um Unterlassung bitten!!

Findest du weiterhin kein Gehör bei dem Vermieter, dann Mietminderung ankündigen und es auch tun!

Die Polizei wird sich deswegen nicht ins Boot holen lassen, dafür ist generell der Vermieter zuständig!

was sagt der vermieter zu dem ganzen? wenn andere mieter belästigt werden (was hier ja durchaus der fall ist), kann das ein grund für ein verbot sein..

die ganze bande zu kastrieren könnte schon sehr helfen. das ist kein ort, wo ne katze ihr geschäft normalerweise verrichtet.. ne katze ist sehr darauf bedacht, dass nichts zu sehen oder zu richen ist-es sei denn, sie markiert.

gibt es ne möglichkeit, die wagen wasserdicht abzudecken?

Kommentar von sasi36
19.10.2016, 16:38

Habe ich versucht. Habe eine Plane drüber geworfen. Die katzen kriechen aber unten drunter... die lieben die Kinderwägen und leider haben sie einen von beiden als neues Klo entdeckt... 

0

Wenn der Vermieter nicht reagiert, die Nachbarn auch alle ignorant sind und keine Möglichkeit besteht, einen Keller oder Abstellraum zu nutzen, würde ich ausziehen. Glücklich wird man doch mit solchen Leuten eh nicht. Und will man sich innerlich ständig aufregen?

Allgemein kannst du eine feste Plane auf dem Wagen befestigen.

Kommentar von sasi36
19.10.2016, 16:40

Ja ich werde auf jeden Fall ausziehen. Die Nachbarin Terrorisiert mich und meine Tochter wirklich permanent. Meistens kommen auch so sprüche wie "stell das Scheiß Kind mal leise, ist ja nicht auszuhalten" 

0

Was möchtest Du wissen?