Kater pinkelt vor meinen Augen ins Bett?

5 Antworten

Das passiert schlicht und ergreifend, WEIL die Kätzchen so jung sind. So kleine Kätzchen sind wie Kleinkinder, die eben das Toilettegehen lernen. Wenn so ein Minikätzchen spürt, dass es muss, muss auch schon ein Klo parat sein, sonst läuft´s halt. Deshalb muss man, wenn man solche Minikatzen beherbergt, in jedem Raum des Haus wenigstens ein provisorisches Katzenklo aufstellen. Das genügt eine alte Waschschüssel oder ein großer Blumenuntersetzer. Zur Not auch ein Karton mit einer Tüte ausgekleidet und Streu drin. Hauptsache, es ist irgendwas in der Nähe, wo sich so ein Zwerg schnell erleichtern kann. Die beiden sind noch viel zu klein, um Stubenreinheit  zu erwarten. Die lernen das gerade erst. Wären sie bei ihrer Mutter geblieben, bis sie alt genug gewesen wären, hättest du dieses Problem nicht gehabt... . Ich weiß ja nicht, was da vorgefallen ist, dass die so früh abgegeben worden sind. 

Ganz generell zur Katzenklosituation: Man rechnet immer pro Katze ein Katzenklo PLUS pro Haushalt eines zusätzlich. Das macht bei zwei Katzen also mindestens 3 Katzenklos. Wenn sie mal älter werden, werden sie großes und kleines Geschäft trennen, und evtl. ein eigenes Klo beanspruchen. Da bist du froh um jedes vorhandene Klo, damit sie dir nicht auf den Boden pinkeln. 

Die beiden müssen auch spätestens mit 6 Monaten kastriert werden, denn DANN fängt das markieren erst richtig an, weil sie dann geschlechtsreif werden. Da Katzen bereits ab 4 Monaten geschlechtsreif sein können, musst du ein Auge drauf haben, sobald der Kater anfängt, se zu besteigen, ist Kastration angesagt. Man kann auch mit 4 Monaten schon kastrieren, bevor´s unerwünschten Nachwuchs gibt, der für so kleine Katzen übrigens lebensgefährlich ist, weil sie viel zu klein sind.

Deine Decke musst du mehrmals heiß waschen, und Enzymreiniger (Zoofachgeschäft) zugeben. Katzenurin ist nicht mit normalen Haushaltsreinigern zu entfernen. Das riechen die Katzen dann trotzdem noch. Und solange es nach Urin riecht, ist es für sie ein Katzenklo.

Ich würde, solange die Katzen noch so klein sind, eine Folie oder ähnliches, über das Bett legen, damit nichts passiert.

Und bitte niemals mit den kleinen Katzen schimpfen, oder ihnen gar körperliche Gewalt antun. Die tun das nicht aus Bosheit, sondern einfach aus ihrer Not heraus. Die Tierchen würden eine Schimpftirade gar nicht verstehen, und würden nur verschreckt. Einfach solche Unfälle kommentarlos entfernen, und gut ist´s. Und wenn du einen life erwischst, klatsche in die Hände und rufe laut NEIN! Das genügt. Wenn das Geschehen bereits vorbei ist, nützt das nichts mehr, weil die Katze dann  keinen Zusammenhang mehr hat.

Wenigstens sind die Kätzchen zu zweit, dann können sie einiges noch miteinander lernen. Nur manches hätten sie eben von der Katzenmutter lernen müssen, das lernen sie jetzt eben erschwert.

Viel Freude für die nächsten 15-20 Jahre mit den beiden.

Natürlich bekommst du Kommentare dazu, daß die Kätzchen zu jung sind um von der Mutter getrennt zu sein, weil das der Grund für das Verhalten des kleinen Katers ist.

Und mit den Begründungen, welche für die frühe Trennung angeführt werden, reden sich mindestens 90% der Personen die Situation schön.

Stell mehrere Katzentoiletten auf, die Kätzchen sollten solange sie noch klein sind, von überall auf kurzem Weg eins erreichen können.

Später kannst du das dann auf drei Toiletten reduzieren.

Viel Erfolg

L. G. Lilly

Wenn die Klos nicht zu weit weg sind, und er deshalb stattdessen das Bett benutzt, dann kann das heißen, dass er sich nicht wohl fühlt. 

Gesundheitlich, psychisch, räumlich - das Bett ist weich und riecht nach einer vertrauten Person, da fühlt er sich sicher.

4 Monate alter Kater pinkelt auf Sofakissen/Decken/etc aber auch ins Klo!?

Unser kleiner Kater ist mittlerweile seit 6 Wochen bei uns und pinkelt immer wieder auf Kissen und Decken, mit Vorliebe auf dem Sofa. Im gleichen Raum stehen zwei Katzenklos, wobei er das eine lieber für "groß" nimmt und das andere für "klein". Trotzdem pinkelt er immer wieder auf Kissen und Decken, auch wenn wir dabei sind. Erst dachten wir, es läge daran, dass er nachts aus dem Schlafzimmer gesperrt wird, aber selbst, als er mit rein durfte, hat er direkt an meinen Füßen auf die Matratze gepinkelt und meine Hose, die wohl vom Wäschekorb heruntergefallen war. Wir haben schon Futternäpfe an allen Pinkelstellen aufgestellt und alles mehrfach mit Textilerfrischer eingesprüht. Hilft nichts. Mittlerweile lassen wir ihn an seinen Flecken riechen und zeigen ihm dann immer wieder die Katzenklos und scharren mit seinen Pfötchen drin. Mitunter macht er auch ins Katzenklo, aber immer wieder eben auch nicht. Markieren tut er nicht, er sitzt schon richtig und macht große Flecken. Ich vermute, dass es daran liegt, dass er auf einem Bauernhof geboren wurde und seine Katzenmama ihm nur gezeigt hat, wo man "groß" hinmacht. Was meint ihr? Welches Streu würdet ihr empfehlen? haben zur Zeit das von Catsan, das keine Klumpen macht und recht grobkörnig ist.

...zur Frage

Kater pinkelt auf Kratzbaum

Hallo, mein Kater (2 Monate) pinkelt seit ein paar Tage in die Hängematte an seinem Kratzbaum. Auf anraten hab ich die Hängematte entfernt. Jetzt hat er aber vor ein paar Minuten direkt vor meinen Augen in mein Bett gepisst. Ich verstehs einfach nich. Wenn wir das nicht in Griff bekommen muss ich mich von ihm trennen :(

...zur Frage

Katze macht täglich aufs Kopfkissen, weiß nicht mehr weiter?

Ich habe letztens schon eine Frage gestellt:

https://www.gutefrage.net/frage/katze-macht-fast-taeglich-ins-bett?foundIn=user-profile-question-listing

Und es hört einfach nicht auf. Sie macht quasi täglich auf mein Kopfkissen, ich hab keine Ahnung was ich noch tun soll. Die Klos sind sauber, es ist genug Streu drin, ich füttere zu festen Zeiten (+-1 Stunde), ich füttere auch getrennt - was soll ich denn noch tun? Krank ist sie laut Tierärztin auch nicht. Wenn das so weitergeht bin ich gezwungen die kleine abzugeben.

Ich bitte noch mal darum, wenn jemand Erfahrungen gemacht hat möge er sich bitte mitteilen. Vielen Dank..

...zur Frage

Hilfe meine Kater pinkelt auf meine Decke?

Hallo, mein Kater ist 3 monate alt eigentlich geht er immer aufs Katzen klo aber seit einigen tagen pinkelt er auf meine bett decke habe sie schon 3 mal geschwaschen er macht es trotzdem was kann ich dagegen tun ??😩

...zur Frage

Kater pinkelt auf Kratzbaum. Brauche DRINGEND Hilfe. Was tun gegen Katzenurin?

Hallo ihr Lieben, 

ich brauche dringend Rat. Langsam weiß ich nicht mehr, was ich tun soll... Ich habe 2 Maine Coon, Hauskatzen, Geschwister (Kater + Katze), ca ein Jahr alt. Sie sind ein Herz und eine Seele. Ich hatte nie Probleme mit Beiden, alles war super. 

Mein Problem begann, als mein Freund und ich im September 3 Tage weg waren. In der Zeit hat meine Schwester auf die Katzen aufgepasst. Leider ist es ihr passiert, dass sie die Tür zum Katzenklo geschlossen hat. Als sie am nächsten Tag nach den Katzen sehen wollte, hat sie es bemerkt, aber da war es schon zu spät. Ein Häufchen lag auf dem Teppich, eins in einer Mulde am Kratzbaum und 3 Urinflecken waren ebenfalls in anderen Mulden. Meine Schwester reinigte den Teppich, das im Kratzbaum übersah sie. Ich mach meinen Katzen keinen Vorwurf deswegen, sie konnten nichts dafür! Aber leider hab ich seitdem Probleme...

Ich habe einen Tierflecken- und Geruchsentferner bei Fressnapf gekauft und den Kratzbaum gereinigt. Ein paar Tage später habe ich den Kater dabei erwischt, wie er erneut rein gepinkelt (!kein "Markieren"!) hat. Da ich eh einen Kastrationstermin für Oktober ausgemacht hatte, habe ich diesen kurzfristig vorverlegen können und 2 Tage danach wurde er kastriert.

Leider pinkelte er weiter. Ich hab in Amazon das Mittel "BactoDes Animal" gekauft, ca 20€ und soll Tiergerüche zuverlässig beseitigen. Ich habe den Kratzbaum mehrfach damit behandelt. Ich persönlich kann keinen Geruch mehr feststellen. Leider pinkelt der Kater immer noch in die selben Stellen.

Hab schon Futter daneben gelegt und auch Pfefferkörner rein, aber es hat nicht geholfen. Ein Feliway-Spray (nicht den Zerstäuber für die Steckdose) habe ich ebenfalls versucht. Auch habe ich die Stellen mit Alufolie ausgelegt. Das half zwar, aber irgendwann fing der Kater an, mit der Folie zu spielen und hat sie angeknabbert, sodass ich sie lieber wieder entfernt hab. Ich geb ihm zur Zeit jedes mal Leckerlis, wenn er ins Katzenklo macht. Ich weiß leider nicht mehr, was ich noch tun soll. Die Katzen lieben den Kratzbaum. Er ist deckenhoch und war sehr teuer, ich will ihn nicht weg werfen... Und ich liebe meine Katzen über alles. Ich habe viel Spielzeug, 3 Kratzbäume, aber er macht nur in den, in den sie damals wegen der geschlossenen Türe gemacht haben.

Protest oder Krankheit kann es eigentlich nicht sein. Nichts ist im Umfeld ist anders, Katzenklo wird täglich gereinigt, kaufe hochwertiges Futter, er ist ein sehr glücklicher Kater und ich war ja auch beim Tierarzt und hab das erzählt.

Ich weiß nicht, ob der Kater restliche Hormone hat, die langsam abgebaut werden müssen (Kastration ist ca 4 Wochen her), ob er noch irgendwo Urin riecht und deshalb immer wieder drüber macht, ob es einfach Faulheit ist oder ob es für ihn schon zur Gewohnheit wurde ("ich hab schon dort hin gemacht, also darf ich es wieder und will nicht zum Katzenklo gehen")...

Bitte helft mir! Vielleicht habt ihr gute Ratschläge... ich bin echt am Verzweifeln... :(

Vielen Dank!

...zur Frage

DRINGEND HILFE - KATZE URINIERT AUFS SOFA

Hilfe! Habe mir zwei Kater geholt (10 Wochen alt und seit knapp 2 Wochen bei mir) und der eine pinkelt aufs Sofa auch bei meinem Beisein. Jetzt haben wir schon zwei Katzenklos aber anscheinend hilft das nicht. Gestern hat er es gemacht nachdem ich mit ihm geschimpft habe dass hätte man noch nachvollziehen können aber eben bin ich wachgeworden, habe die kleinen ins Zimmer geholt und der hat sofort auf meine Decke gepinkelt.was mache ich nur mit dem kleinen Racker :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?